Die Suche ergab 2525 Treffer

von mgritsch
Sonntag 25. September 2022, 22:14
Forum: Artikelschmiede
Thema: Mikrochemischer Lithium-Nachweis neben den Elementen der Ersten Gruppe und neben dem Ammonium-Ion
Antworten: 11
Zugriffe: 113

Re: Mikrochemischer Lithium-Nachweis neben den Elementen der Ersten Gruppe und neben dem Ammonium-Ion

meine Bemühungen in diesem Tätigkeitsfeld sind eher als eine gelegentliche Heilige Messe nach dem Tridentinischen Ritus, als eine Anleitung für den aktuellen Gebrauch zu sehen. :cry: Naja so hart würde ich das nicht sehen. Natürlich haben moderne Routinemethoden wie Ionenchromatographie, OES, AAS, ...
von mgritsch
Sonntag 25. September 2022, 21:20
Forum: Artikelschmiede
Thema: Mikrochemischer Lithium-Nachweis neben den Elementen der Ersten Gruppe und neben dem Ammonium-Ion
Antworten: 11
Zugriffe: 113

Re: Mikrochemischer Lithium-Nachweis neben den Elementen der Ersten Gruppe und neben dem Ammonium-Ion

Identifikation von Li per Flammenfärbung ist schwierig, wenn gleichzeitig Na, Ca oder Sr vorliegen. Mit freiem Auge nicht. Mit dem Handspektroskop schon, die Linie ist sehr ausgeprägt und völlig egal wie viel Na da daneben ist. Lediglich Sr kann stören da es in dem Bereich ein paar Linien hat. Eine...
von mgritsch
Sonntag 25. September 2022, 15:11
Forum: Artikelschmiede
Thema: Mikrochemischer Lithium-Nachweis neben den Elementen der Ersten Gruppe und neben dem Ammonium-Ion
Antworten: 11
Zugriffe: 113

Re: Mikrochemischer Lithium-Nachweis neben den Elementen der Ersten Gruppe und neben dem Ammonium-Ion

Mikrochemie kann schon einiges, wenngleich ich mir bei einer Beurteilung nur aufgrund von Kristallformen schwer täte… Nachdem Li so eine intensive und markante Flammenfarbe hat würde ich mich vor allem darauf stützen. Durch ein kleines Handspektroskop ist die Linie bei 670,8 nm gut sichtbar. Gibt es...
von mgritsch
Sonntag 25. September 2022, 15:02
Forum: Organische Chemie
Thema: Herstellung von Methyllactat (und andere Verwendungsmöglichkeiten für Methanol)
Antworten: 9
Zugriffe: 130

Re: Herstellung von Methyllactat (und andere Verwendungsmöglichkeiten für Methanol)

Zunächst mal zum Ester: ja, im allgemeinen funktioniert es mit Schwefelsäure als Kat, wenngleich für eine gute Ausbeute höhere Temperaturen (und somit Druck) erforderlich sind, siehe zB http://www.orgsyn.org/demo.aspx?prep=CV3P0046 dort Anmerkung 8. Weiters geht man von Polymilchsäure aus die beim e...
von mgritsch
Montag 19. September 2022, 21:39
Forum: Spielwiese
Thema: Chemigrams and Co.
Antworten: 69
Zugriffe: 22051

Re: Chemigrams and Co.

Da das Teil 2000 V Wechselstrom hat, wir es wahrscheinlich nicht möglich sein, durch einen untergelegten Magneten den Stromfluss und damit die Richtung des Brennens zu beinflussen...würde das mit Gleichstrom gehen? Bei den großen Strömen und Spannungen und in so einem Medium wird der Magnet generel...
von mgritsch
Montag 19. September 2022, 21:36
Forum: Spielwiese
Thema: Chemigrams and Co.
Antworten: 69
Zugriffe: 22051

Re: Chemigrams and Co.

BJ68 hat geschrieben:
Montag 19. September 2022, 19:55
Wenn das irgenwie lichtempfindlich geht und es sich fixieren lässt, dann wäre damit was zu machen....
Siehe http://www.znaturforsch.com/ab/v03b/3b0376.pd (s.377 unten beginnt der Artikel, s. 379 dann die Skizze des photographischen Prozesses. Patente dazu müsste man noch suchen.)
von mgritsch
Sonntag 18. September 2022, 11:43
Forum: Allgemeines zur Chemie
Thema: Rolle des Kaliumferricyanids bei der Chemolumineszenz-Reaktion von Luminol
Antworten: 4
Zugriffe: 192

Re: Rolle des Kaliumferricyanids bei der Lumineszenz-Reaktion von Luminol

Ein Leuchten nur mit rotem Blutlaugensalz ist mir nicht bekannt, hingegen funktionieren auch andere Verbindungen als Katalysator, siehe zB https://illumina-chemie.de/viewtopic.php?f=22&t=5844 Du kannst all das aber sehr einfach experientell prüfen… alles außer Luminol zusammen - wird es farblos? Gro...
von mgritsch
Sonntag 18. September 2022, 01:12
Forum: Spielwiese
Thema: Chemigrams and Co.
Antworten: 69
Zugriffe: 22051

Re: Chemigrams and Co.

Ich war ehrlich gesagt auch etwas ratlos wie damit umzugehen sei. Freiheit vs Grenzgang… und mit Chemie hat das dann nicht mal mehr zu tun. Konfliktpotenzial hatte es auf jeden Fall, das hat man gemerkt. Danke dass du dem selbst vorgebeugt hast. Also zurück zur spannenden technischen Seite :) Ich ha...
von mgritsch
Sonntag 18. September 2022, 01:03
Forum: Allgemeines zur Chemie
Thema: Rolle des Kaliumferricyanids bei der Chemolumineszenz-Reaktion von Luminol
Antworten: 4
Zugriffe: 192

Re: Rolle des Kaliumferricyanids bei der Lumineszenz-Reaktion von Luminol

O2 + 2 H2O + 2 e- ↔ H2O2 + 2 OH– E0= -0,146V [Fe(CN)6]3– + e ↔ [Fe(CN)6]4– E0= +0,358V Ja, im alkalischen ist Peroxid tatsächlich ein gutes Reduktionsmittel und wird von rotem Blutlaugensalz oxidiert. Peroxid ist in der Hinsicht wirklich etwas besonderes, gleichzeitig nach obiger Gleichung reduziere...
von mgritsch
Montag 12. September 2022, 10:17
Forum: Spielwiese
Thema: Seltsame Vorschrift
Antworten: 12
Zugriffe: 343

Re: Seltsame Vorschrift

aliquis hat geschrieben:
Montag 12. September 2022, 04:37
Glaubersalz, Kalk und Kohle - ergäbe das nicht nebenher auch Calciumsulfid?
musst das Verfahren selbst noch mal nachsehen: https://de.wikipedia.org/wiki/Leblanc-Verfahren
Das ist tatsächlich so geplant, es soll CaS entstehen.
von mgritsch
Montag 12. September 2022, 00:32
Forum: Spielwiese
Thema: Seltsame Vorschrift
Antworten: 12
Zugriffe: 343

Re: Seltsame Vorschrift

Na das ist ja wirklich eine kuriose Anleitung. Möchte wissen wie viele arme Leute beim Versuch das auszuprobieren frustriert wurden.

Auch sonst sind die Mengenangaben in dem Buch eher dürftig… und wozu braucht es bei Leblanc den Zusatz von Kohle?
von mgritsch
Freitag 9. September 2022, 14:50
Forum: Allgemeines zur Chemie
Thema: Kupfer: Fällung als Carbonat vs. Komplexbildung
Antworten: 26
Zugriffe: 539

Re: Kupfer: Fällung als Carbonat vs. Komplexbildung

Wobei die Frage sein dürfte, ob diese dann beim Nachweis der Anionen für die er gemacht wird stören würde ich auch so sehen. Der Zweck des Sodaauszugs ist ja durchaus ähnlich einem Soda-Pottasche-Aufschluss. Der Überschuss Carbonat setzt zB auch aus unlöslichem CaSO4 Sulfat frei oder Chlorid aus Ag...
von mgritsch
Mittwoch 7. September 2022, 23:45
Forum: Allgemeines zur Chemie
Thema: Kupfer: Fällung als Carbonat vs. Komplexbildung
Antworten: 26
Zugriffe: 539

Re: Kupfer: Fällung als Carbonat vs. Komplexbildung

aliquis hat geschrieben:
Mittwoch 7. September 2022, 23:33
Der Carbonato-Komplex ist nahezu so tiefblau wie der Tetraamminkomplex.
Literatur sagt sogar noch farbintensiver:
15864DED-06E5-410D-BC99-CF104BF02005.jpeg
von mgritsch
Mittwoch 7. September 2022, 23:19
Forum: Allgemeines zur Chemie
Thema: Kupfer: Fällung als Carbonat vs. Komplexbildung
Antworten: 26
Zugriffe: 539

Re: Kupfer: Fällung als Carbonat vs. Komplexbildung

Oder es war eben doch ein Carbonatüberschuss im Spiel! Das schrieb er ja. Bei der Abfallbehandlung ist stöchiometrisch nicht so genau einzuhalten und man meint gerne mal „viel hilft viel“. @mgritsch: ich habe die Literaturstelle nicht durchgelesen. Ist da explizit von Kupfer-Carbonatokomplexen die ...
von mgritsch
Mittwoch 7. September 2022, 15:16
Forum: Allgemeines zur Chemie
Thema: Kupfer: Fällung als Carbonat vs. Komplexbildung
Antworten: 26
Zugriffe: 539

Re: Kupfer: Fällung als Carbonat vs. Komplexbildung

aliquis hat geschrieben:
Mittwoch 7. September 2022, 14:30
Apropos andere Schwermetalle: gibt es da weitere, die wie Cu mit Carbonat komplexieren?
siehe
mgritsch hat geschrieben:
Mittwoch 7. September 2022, 01:11
aliquis hat geschrieben:
Dienstag 6. September 2022, 23:32
Um welchen Komplex handelt es sich hierbei?
Um einen Carbonato-Komplex. Weniger prominent, aber durchaus nicht unüblich. https://doi.org/10.1021/cr60264a001