Die Suche ergab 1363 Treffer

von mgritsch
Dienstag 27. Oktober 2020, 14:32
Forum: Offtopic
Thema: Shit....
Antworten: 2
Zugriffe: 162

Re: Shit....

wow, heftig... nach erstem Durchscrollen: die Diagnose war Juni 2018, also gerade mal etwas mehr als 2 Jahre... Was ich in den vielen Beiträgen nicht gefunden habe: war das (mit überwiegender Wahrscheinlichkeit) berufsbedingt? So etwas macht einem wenn man mit potenziell gefährlichen Stoffen umgeht ...
von mgritsch
Donnerstag 22. Oktober 2020, 00:56
Forum: Offtopic
Thema: zu SARS-CoV-2 und Covid-19
Antworten: 499
Zugriffe: 30949

Re: zu SARS-CoV-2 und Covid-19

False positives wird es immer geben, bei aktuell kolportierten ca 10% positiven Testergebnissen dürfte das aber eher unter „Einzelschicksale“ fallen als ein relevanter Faktor für aktuelle Fallzahlen sein. Im summary steht: Bei der Übertragung respiratorischer Viren spielt ein enger (< 1 m) Face-to-F...
von mgritsch
Donnerstag 22. Oktober 2020, 00:12
Forum: Artikelschmiede
Thema: Die Violursäure und ihre Salze
Antworten: 22
Zugriffe: 837

Re: Die Violursäure und ihre Salze

Der Übergang von farblos-gelblich zu violett-Tönen ist mal durch die Dissoziation und damit einhergehende mesomere grenzformeln = delokalisiertes Elektronensystem erklärbar. Schrieb visko oben ja schon. Warum es zu leicht unterschiedlichen Farbtönen kommt und wo die Grenzen des möglichen Farbspektru...
von mgritsch
Mittwoch 21. Oktober 2020, 23:47
Forum: User-Vorstellungen
Thema: Neu Dabei
Antworten: 5
Zugriffe: 145

Re: Neu Dabei

Hey willkommen und Grüße ins „heilige Land“ ;) Wasseranalytik finde ich auch sehr interessant - man hat so eine angenehme „Matrix“ und es betrifft jeden. Ich habe bisher eher konventionelle Methoden genutzt (titrimetrisch, Photometer), damit kommt man schon hübsch weit. Organische Verunreinigungen (...
von mgritsch
Montag 19. Oktober 2020, 09:36
Forum: Artikelschmiede
Thema: Die Violursäure und ihre Salze
Antworten: 22
Zugriffe: 837

Re: Die Violursäure und ihre Salze

Ionenradien der Alkali- und Erdalkalikationen der Salze anhand ihrer Absorption im VIS-Bereich berechnen hm, die Frage bereitet mir Kopfzerbrechen :) Alkali- und Erdalkalikationen sind farblos, im VIS somit mal sicher nein. Inwieweit sie im UV absorbieren... gute Frage... würde mal sagen auch nicht...
von mgritsch
Sonntag 18. Oktober 2020, 22:50
Forum: User-Vorstellungen
Thema: Ein Hallo in die Runde...
Antworten: 6
Zugriffe: 135

Re: Ein Hallo in die Runde...

Willkommen!
Bin gespannt auf deine Anregungen und Fragen :)
von mgritsch
Freitag 16. Oktober 2020, 22:22
Forum: Artikelschmiede
Thema: Mangan(II)-chlorid und Kalium-Mangan(IV)-Periodat
Antworten: 11
Zugriffe: 282

Re: Mangan(II)-chlorid und Kalium-Mangan(IV)-Periodat

Das Hägg-Diagramm ist schön geworden! Ich hatte gesucht, ob vielleicht im Gmelin ein ähnliches Spezies-Diagramm (Verdünnung gegen pH aufgetragen) wie zu den Vanadaten im Ammoniummetavanadat-Artikel zu finden wäre, wurde aber enttäuscht, da nirgends die Bände über Iod vorhanden zu sein scheinen. Nic...
von mgritsch
Freitag 16. Oktober 2020, 17:02
Forum: Artikelschmiede
Thema: Mangan(II)-chlorid und Kalium-Mangan(IV)-Periodat
Antworten: 11
Zugriffe: 282

Re: Mangan(II)-chlorid und Kalium-Mangan(IV)-Periodat

Die Gewinnung von Mangan(II)-chlorid-Tetrahydrat [13446-34-9] aus frei käuflichen Handelsprodukten ("Supermarksprodukten") ist besonders interessant, da es in der Analytik zur maßanalytische Sauerstoffbestimmung nach Winkler benötigt wird. Evtl. müsste man noch verschiedene Aufreinigungsverfahren f...
von mgritsch
Freitag 16. Oktober 2020, 16:27
Forum: Artikelschmiede
Thema: Mangan(II)-chlorid und Kalium-Mangan(IV)-Periodat
Antworten: 11
Zugriffe: 282

Re: Mangan(II)-chlorid und Kalium-Mangan(IV)-Periodat

Hey visko, super cool geworden wieder, die Genauigkeit in der du alles inkl. Hintergrund beschreibst ist immer vorbildlich :) Top! Wiedermal eine gelungene Kombi aus "Allerweltsreagenzien" aber beileibe kein Allerweltspräparat! Aus dem Riedel (9. Auflage, S. 441f.) entnehme ich, dass folgende Gleich...
von mgritsch
Montag 12. Oktober 2020, 16:58
Forum: Chemikalien
Thema: Säuren aufbewahren
Antworten: 8
Zugriffe: 300

Re: Säuren aufbewahren

Früher in unserem Labor in der Uni waren die Säuren immer in Glasflaschen und mit eine Teflondeckel gedichtet. Wie lagere ich die Säuren am Besten über einen längeren Zeitraum? Ich gehe mal davon aus dass du für deine Firma oder dein Institut fragst ;) Ich denke das ist die vernünftigste und prakti...
von mgritsch
Montag 12. Oktober 2020, 00:58
Forum: Artikelschmiede
Thema: Synthese von Chinhydronen
Antworten: 18
Zugriffe: 793

Re: Synthese von Chinhydronen

Ich halte als erste Testsubstanz das Chinon-bis-Phenol-Addukt für geeignet, da es sich nicht unendlich stapeln läßt. Es liegen immer OH-Gruppen auf den Außenseiten und das Chinon ist beidseitig abgedeckt. Hm, das habe ich nicht ganz verstanden... was hat die (von mir hypothetisierte) Struktur und d...
von mgritsch
Montag 12. Oktober 2020, 00:44
Forum: Artikelschmiede
Thema: Die Violursäure und ihre Salze
Antworten: 22
Zugriffe: 837

Re: Die Violursäure und ihre Salze

Kommt ganz drauf an was man analysieren möchte... Ja, für Trinkwasser sind μg/l interessant. Aber bei anderen Anwendungen wo es nicht um Spuren geht dürfte eine Bestimmungsgrenze von 3 mg/l statt 30 μg/l nicht weiter stören, eher im Gegenteil - man verdünnt sich nicht zu Tode um überhaupt in den Arb...
von mgritsch
Sonntag 11. Oktober 2020, 22:26
Forum: Artikelschmiede
Thema: Synthese von Chinhydronen
Antworten: 18
Zugriffe: 793

Re: Synthese von Chinhydronen

Toluol funktioniert im spannenden Bereich <300 nm nicht wegen eigenabsorption... Chloroform auch eher knapp... da könnte ich nur vis beurteilen.
viewtopic.php?f=33&t=5332
von mgritsch
Sonntag 11. Oktober 2020, 17:51
Forum: Artikelschmiede
Thema: Die Violursäure und ihre Salze
Antworten: 22
Zugriffe: 837

Re: Die Violursäure und ihre Salze

So, mal auf die schnelle: Natriumviolurat_1.JPG Natriumviolurat, eine blass violette Lösung. λmax im sichtbaren ist 522 nm. Natriumviolurat_2.JPG Natriumviolurat, eine stark verdünnte Lösung. λmax sind 218 und 310 nm. 218 ist in einem Acetatpuffer nicht nutzbar, das macht in dem Bereich zu. Absorpti...
von mgritsch
Sonntag 11. Oktober 2020, 17:25
Forum: Artikelschmiede
Thema: Synthese von Chinhydronen
Antworten: 18
Zugriffe: 793

Re: Synthese von Chinhydronen

um UV-vis Spektren zu simulieren. Gibt es irgendwelche Lömis in denen sich das einigermaßen löst ohne sofort kaputtzugehen um die experimentell zu messen? also ich hab's jetzt mal in Ethanol probiert. Sieht so aus als würden zB im Brenzcatechin-Chinhydron die beiden einfach nebeneinander liegen: Be...