SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Zucker in fl. Stickstoff
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 08.05.2011
Beiträge: 844
Artikel: 4
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
http://boingboing.net/2014/10/23/watch-sugar-in-liquid-nitroge.html

Ideen, Erklärungen?

Bj68


Edit: Geht; gerade in der Arbeit ausprobiert...Stück Zucker in fl. Stickstoff geworfen, abkühlen lassen und dann über die UV-Quelle der Gel-Dokumentation (254 nm) gehalten.....der Würfel leuchtet weiß und beim herausnehmen zeigt sich ein grünes relativ helles Nachleuchten....trockener Würfel zeigt dies nicht....
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von BJ68 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 30.04.2009
Beiträge: 414
Artikel: 0
Hi.
Zeigt der trockene kalte Würfel das nicht oder der trockene warme?

Ob der Würfel auch in LOX leuchtet?


Gruß
Torsten

_________________
Ekki Ekki Ekki Patang!
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von wirehead anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 08.05.2011
Beiträge: 844
Artikel: 4
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
wirehead hat Folgendes geschrieben:
Hi.
Zeigt der trockene kalte Würfel das nicht oder der trockene warme?

Ob der Würfel auch in LOX leuchtet?


Gruß
Torsten


Der trockene warme Würfel.....



Bj68


Edit: In LOX bekommen wir den bestimmt zum Leuchten und zwar richtig.....



Edit die Zweite: Die Sache ist temperaturabhängig.....habe einen Block Trockeneis genommen, den Würfel drauf gelegt, etwas gewartet und dann mit UV bestrahlt und sehr schnell geschaut....eindeutig ein grünes Leuchten, allerdings viel kürzer und nicht so stark wie mit fl. Stickstoff.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von BJ68 anzeigenPrivate Nachricht senden
Pok
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 19.08.2013
Beiträge: 1661
Artikel: 42
Scheint ne normale Phosphoreszenz zu sein. Wobei der Mechanismus bei org. Substanzen m.W. etwas anders ist als bei anorg. Stoffen. Die zweiten zeigen ja oft Phosphoreszenz, organische Stoffe aber kaum (jedenfalls nicht längeranhaltend).

Phosphoreszenz ist ja stark temperaturabhängig. Ich könnte mir vorstellen, dass viele org. Stoffe in flüssigem Stickstoff sowas zeigen. Wenn man keinen flüssigen Stickstoff hat, kann man sich ebenfalls einen "Zucker-Phosphor" mischen. Dazu muss man Zucker (oder eine Mischung aus Glucose und Fructose?) nur mit Ethacridinlactat (Medikament) schmelzen. Der entstehende "Bonbon" zeigt dann auch bei RT für "einige dutzend Sekunden" durch den Zusatzstoff grün gefärbte Phosphoreszenz. Anleitung (mit google übersetzbar) von unserem User Weirdscience. Wink
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Pok anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 5001
Artikel: 4
Wohnort: Alt-Erschwede
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 43
Scheint ein ähbliches Phänomen zu sein wie das hier: http://illumina-chemie.de/phosphoreszenz-mit-einfachsten-mitteln-t1945.html

_________________
"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Newclears anzeigenPrivate Nachricht senden
Zucker in fl. Stickstoff
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen