SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Was ist mit meinem CFH-Bunsenbrenner los?
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 08.12.2015
Beiträge: 17
Artikel: 0
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Ich habe mir vor ein paar Monaten, einen CFH-Bl 172-Bunsenbrenner gekauft. Bei diesem strömte nach 2 Monaten kein Gas mehr aus.Ich habe die Düse vom Bunsenbrenner abgeschraubt, und dabei habe ich eine kleine Schraube entdeckt; diese habe ich abgeschraubt und wieder angeschraubt. Danach kam zwar Gas raus, aber zu viel. ich habe viele Schraubenkonfigurationen ausgetestet bis es mir zu bunt wurde.Hat jemand eine Idee wie ich den Brenner reparieren könnte?Razz
Danke für eventuelle Antworten.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von ScienceFan anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 19.02.2015
Beiträge: 335
Artikel: 4
Eventuell zurück an den Hersteller oder Ihn fragen wie es geht oder weiter üben.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Phil anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 27.10.2015
Beiträge: 221
Artikel: 0
Wohnort: Leverkusen
Zunächst mal Herzlich Willkommen bei Illumina!


Da ich den Brenner nicht selber besitze muß ich "durch Deine Augen sehen".
Ich nehme an, daß noch flüssiges Gas in der Stechkartusche drin ist.
Stelle bitte mal ein Bild ein, auf dem ich erkennen kann, wo genau die besagte Schraube sitzt. Beschreibe bitte auch genauestens, welche Teile Du bis dahin abgebaut hast. Erinnerst Du dich noch daran, ob besagte Schraube ganz fest oder nur "etwas" fest gedreht war? Ist unterhalb der seitlichen Luftlöcher irgendwo eine feine Düse (=haarfeines Loch in der Mittelachse) zu erkennen?

Von anderen Brennern, die mit dem vollen Dampfdruck des Brenngases (2-6bar) betrieben werden weiß ich, daß die Düsen extrem feine Löcher sind. Sie bestehen oft aus winzigen Blechplättchen (Locherschnipsel oder kleiner), die mit einem Laser gebohrt wurden. Wenn die fehlen oder beschädigt werden, dann ist der Rest vom Brenner "wertarm".

Ich hätte den Brenner zunächst beim Händler reklamiert. Da er noch nicht unter die "Beweisumkehr" fiel hätte der Händler ihn umtauschen uder reparieren (lassen) müssen. Solche "Verstopfer" können mehrere Ursachen haben: Zunächst kann im Gas ein höher siedender öliger Anteil drin gewesen sein, der die Durchlässe "verkleistert". Oder es können Abrieb und Fertigungsrückstände drin (gewesen) sein.

Versuche mal, mit diesem Problem beim Kundendienst von CFH anzufragen. Im Allgemeinen stellt CFH recht gute Brenner her und ich hoffe, daß sie einen hilfsbereiten Kundendienst haben.


PS: Dein Problem scheint öfter aufzutreten. Darauf weist eine Bewertung bei AMAZON hin.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Glaskocher anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 06.01.2014
Beiträge: 369
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Mit dem Brenner habe ich ausschließlich schlechte Erfahrung gemacht, identisches Problem.
Zitat:
Im Allgemeinen stellt CFH recht gute Brenner her

Das kann ich auch mit anderen Brennern absolut nicht bestätigen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von CD-ROM-LAUFWERK anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 12.07.2009
Beiträge: 11
Artikel: 0
Ich hatte das selbe Problem. Meist passiert dies wenn Flüssiggas in den Brenner kommt, vermutlich reißt das kleine Partikel mit.

Lösung:

Brenner aufschreiben und diese kleine Schraube. Mit Druckluft von vorne und Hinten Durch pusten, wieder einschrauben( Drauf achten das es fest sitzt, weil sonst strömt Gas an den Seiten raus) und fertig.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von facer91 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 08.12.2015
Beiträge: 17
Artikel: 0
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Halt, ist die Schraube an sich die Düse, oder reguliert sie nur den Luftaustritt an den Spalten? Ich konnte an der Schraube keine Löcher erkennen. Wenn die Schraube jetzt die Düse ist, könnte ich die doch einfach reinigen. Welche Chemikalie würdet ihr mir dafür empfehlen?
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von ScienceFan anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 06.02.2016
Beiträge: 52
Artikel: 0
Wohnort: Deutschland
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 15
Einfach mit einer extrem dünnen Nadel die Mitte dieser Schraube frei machen. So hats mein Opa gemacht, und er läuft jetzt.Smile
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Quecksilbercyanid anzeigenPrivate Nachricht senden
Was ist mit meinem CFH-Bunsenbrenner los?
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen