SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Verdacht auf Legionellen im Leitungswasser
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 01.06.2006
Beiträge: 1104
Artikel: 3
Wohnort: Eußenheim
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 27
Ich habe das Problem, dass mein Warmwasser im Labor gelb ist.
"Normal" ist nur eine leichte Gelbtrübung zu erkennen, doch gerade als ich Wasser entnommen habe, war es tiefgründig gelb/orange/braun.
Da die Leitungen ziemlich neu und sind (ca. 2 Jahre) und das Problem nur im Labor auftritt, sonst nirgends im Haus, befürchte ich, dass es ein Problem der Leitung ist.
Erst dachte ich an eine oxidierte Wasserleitung, also Rost im Wasser. Ist aber unwahrscheinlich, da die Leitung nicht alt und aus Edelstahl ist.
Nun habe ich herausgefunden, dass es möglicherweise Legionellen sein können.
Nun meine Frage an euch.
Habt oder hattet ihr schonmal ein ähnliches Problem oder hat einer eine Vermutung, was das (noch) sein könnte?
Es ist übrigends ausschließlich beim Warmwasser und nur im Labor.
Keine Ahnung was ich machen soll.
Ein Labortest kostet um die 50€. Dem versuche ich natürlich auszuweichen...

_________________


O heiliger St. Florian, verschon mein Labor, zünd andre an!
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von extremchemiker anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 24.07.2008
Beiträge: 915
Artikel: 5
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Wikipedia sagt zur Legionärskrankheit, deren Auslöser Legionellen sind folgendes im Bezug auf Wasserleitungen/Entnahmestellen:
Zitat:
Thermische Desinfektion

Dazu sind alle Zapfstellen für drei Minuten mit heißem Wasser von 70 °C zu betreiben.


Evtl mal die Wassertemperatur in der Heizung höher stellen (90°C) und etwas laufen lassen. Ist sicher günstiger als 50€





Woher hast du die Information, das Legionellen das Wasser gelb färben?
Wie lange kommt das gelbe Wasser wenn der Hahn aufgedreht ist?
Ist evtl ein Absperrhahn VOR der neuen Rohrleitung, der rosten könnte?
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Timmopheus anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 01.06.2006
Beiträge: 1104
Artikel: 3
Wohnort: Eußenheim
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 27
Ich weiß ja nicht sicher ob das Legionellen sind.
Aber das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.
Danke für den Tip.

_________________


O heiliger St. Florian, verschon mein Labor, zünd andre an!
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von extremchemiker anzeigenPrivate Nachricht senden
Illum.-Ass.

Anmeldedatum: 10.04.2007
Beiträge: 1872
Artikel: 37
Wohnort: Res Publica Austria
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Wenn du selbst ein brauchbares Mikroskop (mit 100X Oil) hast, kannst du einmal einen mikroskopischen Nachweis versuchen. Wenn du keines besitzt bestünde vlt. auch die Möglichkeit eine Probe an einen von uns zu schicken. Laut Lehrbuch für Mikrobiologie und Hygiene sind Legionellen gramm-negativ, entsprechend wäre auch eine Grammfärbung möglich. Der professionelle "Nachweis" erfolgt wahrscheinlich durch Fluoreszenz-MIkroskopie, was eher schwer machbar ist...

Von der Kultivierung auf Nährboden ist natürlich abzuraten!

mfg

_________________
It is always better to have no ideas than false ones; to believe nothing, than to believe what is wrong.
(Thomas Jefferson)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von frankie anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 20.04.2010
Beiträge: 96
Artikel: 0
Alter: 22
Ich hatte sowas ähnliches, da war Rost in der Leitung.

_________________
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von SnikeCT anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 15.10.2006
Beiträge: 2667
Artikel: 9
Wohnort: Am Popo des Planeten
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 39
Jup hatte ich auch schonmal.. mit etwas HCl und Kaliumhexacyanoferrat(III)-Lösung weiste es obs vor allem Rost war...
Oft kommt sowas auch einfach von Reparaturen an den Hauptwasserleitungen.

_________________
...auf der Steuerflucht erschossen! Twisted Evil
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von dg7acg anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 4951
Artikel: 4
Wohnort: Bad Spenza
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 41
Je nach dem was für eine "Heizung" dranhängt kann das auch Schmock aus dem Boiler sein.Du sagtest ja, daß das nur bei Warmwasser auftritt.

_________________

"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
http://www.youtube.com/watch?v=bn0PgN0HpRY
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Newclears anzeigenPrivate Nachricht senden
Illum.-Ass.

Anmeldedatum: 21.04.2008
Beiträge: 668
Artikel: 5
Wohnort: Neuwied Engers
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 36
wie sehen denn die anderen Leitungen aus?
irgendwo alte verzinkte stahlrohre? Kupfer? Edelstahl?
Unter Umständen kann es auch aus alten Leitungen rausgespühlt werden.
War mit unter ein Grund, warum jetzt in meinem Haus überall neue CU Leitungen liegen.

_________________
Ich gebe keine Drohungen ab, ich mache nur Versprechungen Wink
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von worldmaker anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 01.06.2006
Beiträge: 1104
Artikel: 3
Wohnort: Eußenheim
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 27
Das komische ist ja, dass es nur und ausschließlich im Labor ist.
Ich habe mich nun ein bisschen über Legionellen infortmiert und es deutet alles darauf hin.
Es kommt nämlich durchaus mal vor, dass ich 1 Monat kein Wasser raus lasse. Optimal für die kleinen Biester.
Ich werde gleich mal für paar Minuten heißes Wasser laufen lassen. Dann müssten die weg sein; wenns denn welche sind.

_________________


O heiliger St. Florian, verschon mein Labor, zünd andre an!
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von extremchemiker anzeigenPrivate Nachricht senden
Illum.-Ass.

Anmeldedatum: 21.04.2008
Beiträge: 668
Artikel: 5
Wohnort: Neuwied Engers
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 36
Das Problem ist, dass die sich aber auch u. U. im anderen Leitungsnetz verteilen.
Wie lang ist denn die Leitung zu deinem Labor?

_________________
Ich gebe keine Drohungen ab, ich mache nur Versprechungen Wink
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von worldmaker anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 01.06.2006
Beiträge: 1104
Artikel: 3
Wohnort: Eußenheim
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 27
Geht direkt vom Heizraum weg und ist ca 13m lang.

_________________


O heiliger St. Florian, verschon mein Labor, zünd andre an!
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von extremchemiker anzeigenPrivate Nachricht senden
Illum.-Ass.

Anmeldedatum: 21.04.2008
Beiträge: 668
Artikel: 5
Wohnort: Neuwied Engers
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 36
ok, das sagt schon alles.
Wenn du Glück hast, dann ist es nur davon, dass das Wasser zu lange in der Leitung steht, also keine Legionellen.
Zumindest wenn ich meinem Bruder glauben kann (Heizung-Gas-Sch**se Smile )

Der beste Ausweg öfter im Labor arbeiten Wink

_________________
Ich gebe keine Drohungen ab, ich mache nur Versprechungen Wink
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von worldmaker anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 01.06.2006
Beiträge: 1104
Artikel: 3
Wohnort: Eußenheim
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 27
worldmaker hat Folgendes geschrieben:
Der beste Ausweg öfter im Labor arbeiten Wink


Dem kann ich absolut nicht wiedersprechen.
Muss ich mal in Angriff nehmen. Wink

_________________


O heiliger St. Florian, verschon mein Labor, zünd andre an!
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von extremchemiker anzeigenPrivate Nachricht senden
Verdacht auf Legionellen im Leitungswasser
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen