SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen PDF (normal) (Druckversion)
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6188
Artikel: 266
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 26
Achso, gut, dann bleiben sie natürlich alle. Ich lösche dann aber die anderen Beiträge mal...

_________________
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6188
Artikel: 266
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 26
Das hier sollte vllt. stehen bleiben, wenn der Original-Beitrag auch wegkommt:

ChemDoc hat Folgendes geschrieben:
Die pdf-Dateien werden am besten mit dem Adobe Acrobat Reader professionell Version 8 oder 9 bearbeitet. Mit dem kann man Seiten löschen, umsortieren, einfügen, digitalisieren (OCR-Bearbeitung).... eigentlich alles was man sich vorstellen kann. Leider hat das einen Pferdefuss: der Preis.
Billiger gehts mit OOO ab Version 3.0.
Als Torrent-Version:
( http://de.openoffice.org/downloads/quick.html?version=3.1.0 ) Die Pdf-Bearbeitung ist hiermit teilweise sogar noch besser.
Als "normaler" Download:
http://download.openoffice.org/index.html

Probleme können pdfs mit Passwortschutz machen. Dafür gibt es aber Programme, die diesen Schutz problemlos entfernen. (pwdremover.exe)

Die Wasserzeichen lassen sich meines Wissens nach nicht entfernen. Mich persönlich stören sie nicht. Eigentlich eine Frechheit von GOOGLE, denn die einzige Leistung die von denen erbracht wurde ist die des Einscannens - und das teilweise miserabel.
Die OCR-Therapie führt übrigens auch zu einer wesentlichen Verbesserung des eBooks: Verzerrungen, Unschärfen, Flecken etc. werden entfernt. In der Regel wird auch die Datei deutlich kleiner.

Djvu-Ebooks lassen sich mit dem "Document Express Editor" von LizardTech bearbeiten ( Lizardtech_DjVu_Document_Express_Editor_6.0.1_Build_1259.rar ). Er beherrscht ähnliche Funktionen wie das Adobe-Programm.
Zur Umwandlung einer pdf-Datei in einer djvu ist PdfToDjvuGUI_29707.zip geeignet (freies Programm).
Zum Lesen der djvu Dateien bitte DJVUCNTL_611_DE.EXE von LizardTech nehmen (freies Programm) das in den Firefox integriert wird und sich nur dann bemerkbar macht wenn man durch Doppelklick eine djvu-datei öffnet. Von anderen Viewern habe ich Abstand genommen - sie haben zwar schnellere und komfortablere Suchfunktionen scheinen jedoch das Windows zu beeinflussen (so muss man z.B. auf einmal einen Benutzeranmeldung machen).

Es sei ausdrücklich darauf hingewiesen, dass man die Programme nicht von http://rapidlibrary.com/index.php?q=&filetype=0 herunterläd und wenn dann bitte nur die Probierversionen.

MfG

_________________
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 06.06.2009
Beiträge: 1570
Artikel: 29
Wohnort: Bonn
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 21
Die E-Books sind echt klasse !
Vielen lieben Dank an dich Karl-Heinz ! Smile Aber eine Frage hätte ich da noch : Wie bearbeite ich mit normalem Open Office 3.0 PDF Dateien ?
Sagt mal Leute, wäre es nicht mal an der Zeit, ChemDoc einen Sonderrang oder eine vergleichbare Ehre zu erweisen ? Ich finde das echt toll, dass du dir diese Mühe machst.

LG

Nico

_________________
Haribo macht Kinder froh, KCN tut's ebenso Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Bariumchlorid anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 11.08.2009
Beiträge: 434
Artikel: 22
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Hallo Nico,

bitte nicht zuviel der Ehre. Aber zu deinem PDF-Wunsch:

Die Fähigkeit PDF-Dateien zu öffnen und zu bearbeiten wurde von den Schöpfern des OOO`s sehr versteckt. Es klappt ab Version 3.0.

Zunächst muss man sich eine Extension-Datei pdfimport.oxt besorgen.
Hier werden für die verschiedenen Betriebssysteme die Dateien angeboten:

http://extensions.services.openoffice.org/project/pdfimport


Dann geht es weiter wie folgt:

OpenOffice.org öffnen

Unter Extras den ExtensionManger aufsuchen

es erscheint eine Liste der bereits geladenen Extensions

auf Hinzufügen gehen pdfimport.oxt aufsuchen und öffnen

Wahl der Benutzer

Lizenzvertrag zustimmen

ExtensionsManger schliessen

Erst jetzt kann man mit OOO pdf-Dateien richtig darstellen und bearbeiten.

OOO ist zwar etwas langsam - dafür aber gut. Ich würde erst mal an einer kleinen Datei mit Grafik üben. Man kann praktisch alles mit ihr machen.
Leider ist die Dokumentation etwas dürftig. Einfach intuitiv ausprobieren.

Viel Spass, Karl Heinz
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von ChemDoc anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 06.06.2009
Beiträge: 1570
Artikel: 29
Wohnort: Bonn
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 21
Also das ist ja echt mal klasse !
Aber man kann es es danach nur als OO-Dukument abspeichern und nicht im PDF !? Hast du dafür auch eine Lösung parat, dass wäre echt cool.

LG

Nico

EDIT : Lösung gefunden . Echt klasse !

_________________
Haribo macht Kinder froh, KCN tut's ebenso Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Bariumchlorid anzeigenPrivate Nachricht senden
Urheberfreie E-Books
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 2 von 2  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen