SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Thermometer
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 07.01.2014
Beiträge: 46
Artikel: 0
Hi ,
ich verwende zur Temp-Messung bisher ausschliesslich Glasthemometer, mit temperaturspezifischen Inhaltsstoffen : Toluol, Hg etc . Ich bin da klassisch geprägt.

Für Exps mit heisser NaOH sind diese Thermometer bekanntlich nicht wirklich geeignet und elektrische Thermometer sind angesagt.

Frage:
Worauf muss ich bei einem Kauf achten ? Insbesondere dann, wen ich das elekt. Th. mit einem IKA-Magnetrührer kombinieren will ?

Danke und Gruß
HeO

_________________
Bei Heliumoxid, genauer Helium(II)- oxid, handelt es sich um eine Mischung aus Helium(I)- oxid und Helium(III)- oxid. Richtigerweise heisst es somit Helium(I,III)- oxid.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Heliumoxid anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 27.10.2015
Beiträge: 194
Artikel: 0
Wohnort: Leverkusen
... Frage:
Worauf muss ich bei einem Kauf achten ? Insbesondere dann, wen ich das elekt. Th. mit einem IKA-Magnetrührer kombinieren will ? ...

Gegenfrage: Mit welchem Modell EXAKT arbeitest Du (es sind mehrere Modellreihen am Markt, die sich in der Thermometerbuchse signifikant unterscheiden in Pinbelegung und Logik)

Zusatzfrage: Welche Funktion soll das Thermometer haben? Wenn es nur messen soll, dann bist Du mit "Irgendwas" fein raus. Wenn Du damit die Heizplatte ansteuern willst, dann brauchst Du einen Messumformer, der die "Logik" vom Gerät "spricht". Letzteres gibt es auch von IKA zu kaufen.


Neugierfrage: Um welche Temperaturen, Zeiten und Konzentrationen geht es hier? Das könnte auch eine Rolle spielen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Glaskocher anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 07.01.2014
Beiträge: 46
Artikel: 0
Danke für die Antwort.

Ich meinte ein Thermometer wie hier http://illumina-chemie.de/malonsaeurediethylester-durch-azeotrope-fischer-veresterung-t4543.html#68363 zu sehen. Ich nehme an, dass mit dem MR verbunden ist.

_________________
Bei Heliumoxid, genauer Helium(II)- oxid, handelt es sich um eine Mischung aus Helium(I)- oxid und Helium(III)- oxid. Richtigerweise heisst es somit Helium(I,III)- oxid.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Heliumoxid anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 08.05.2017
Beiträge: 122
Artikel: 0
Wohnort: Wien
Heliumoxid hat Folgendes geschrieben:
Danke für die Antwort.

Ich meinte ein Thermometer wie hier http://illumina-chemie.de/malonsaeurediethylester-durch-azeotrope-fischer-veresterung-t4543.html#68363 zu sehen. Ich nehme an, dass mit dem MR verbunden ist.


ja, der ist mit dem MR verbunden.

Unter dem Stichwort "IKA ETS" findet man die Dinger immer wider auf ebay oder sonstig im Netz. Sofern der Stecker passt (DIN), passt auch der Regler (zu einem IKA-Rührer) der dann (beim Modell D4) mittels Fuzzy Logic ziemlich gut die Temperatur des gemessenen Guts anzeigt und regelt (idR +/- 3°C). Strom bekommt er über den DIN Stecker, der MR wird einfach auf Max. Temperatur gestellt, den Rest übernimmt der Regler. Temperaturbereich -10 - 400°C.

Ob ich dem Sensor eine korrosive Umgebung a la heiße NaOH antun wollte... weiß nicht. Ist Edelstahl, hat auch seine Grenzen. Ich schalte lieber ein Ölbad dazwischen Smile
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von mgritsch anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 07.01.2014
Beiträge: 46
Artikel: 0
Zitat:
Ich schalte lieber ein Ölbad dazwischen

Stimmt- indirekte Messung ist natürlich auch eine Option.

Zitat:
f indet man die Dinger immer wider auf ebay

In der Bucht bestelle ich grundsätzlich nicht.

Zitat:
der dann (beim Modell D4) mittels Fuzzy Logic ziemlich gut die Temperatur des gemessenen Guts anzeigt und regelt (idR +/- 3°C).

wird hierwirklich Fuccy Logic eingesetzt ? Wenn ja, wozu ?

_________________
Bei Heliumoxid, genauer Helium(II)- oxid, handelt es sich um eine Mischung aus Helium(I)- oxid und Helium(III)- oxid. Richtigerweise heisst es somit Helium(I,III)- oxid.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Heliumoxid anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 08.05.2017
Beiträge: 122
Artikel: 0
Wohnort: Wien
Heliumoxid hat Folgendes geschrieben:
In der Bucht bestelle ich grundsätzlich nicht.


Deine Entscheidung. Kennst du andere relevante Marktplätze wo man diverse Nützlichkeiten aus aller Welt finden kann, gebraucht oder neu? Bin für alles offen...

Zitat:
wird hierwirklich Fuccy Logic eingesetzt ? Wenn ja, wozu ?


Zumindest behauptet das der Hersteller und ich habe keinen Grund daran zu zweifeln bzw sieht sein on/off Zyklus in der Praxis auch recht fuzzy aus Smile

Fuzzy weil das System das du erhitzt sehr träge reagiert. Wenn du einfach heizen würdest bis die Solltemperatur erreicht ist, dann würdest du jedes mal heftig drüber schießen und wenn du beim unterschreiten wieder einschaltest dann dauert es recht lange bis die Temperatur wieder klettert. Je nachdem wie groß die Menge, Wärmeleitung und Wärmekapazität des geheizten Guts ist, kann diese Hysterese-Schleife auch sehr unterschiedlich ausfallen, deshalb würde es wenig nutzen einfach andere Schaltpunkte fix vorzugeben. Das System muß für eine gute Regelung also immer ein wenig in die Zukunft schauen und schaltet zB die Heizplatte "in weiser Voraussicht" schon wieder kurz ein obwohl die Temperatur schon etwas über Soll gestiegen ist (aber der letzte Heizzeitpunkt war schon vor ein paar Minuten, also rechnet er mit baldigem wieder abfallen..)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von mgritsch anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 07.01.2014
Beiträge: 46
Artikel: 0
So ganz kann ich Deiner Antwort nicht folgen.
Zitat:
Zumindest behauptet das der Hersteller und ich habe keinen Grund daran zu zweifeln bzw sieht sein on/off Zyklus in der Praxis auch recht fuzzy aus Smile
die Hersteller sagen viel, wenn der Tag lang ist....

Würde für das was Du beschreibst nicht eine einfache History-Funktion mit Parametern wie etwa Energiezufuhr, Temperaturdifferenz einem Controler ausreichen genau diese Funktionalität zu erreichen ?

Die "Zukunftssicht" wäre als nichts anderes als eine Extrapolation.

_________________
Bei Heliumoxid, genauer Helium(II)- oxid, handelt es sich um eine Mischung aus Helium(I)- oxid und Helium(III)- oxid. Richtigerweise heisst es somit Helium(I,III)- oxid.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Heliumoxid anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 08.05.2017
Beiträge: 122
Artikel: 0
Wohnort: Wien
In einen namhaften Hersteller habe ich ein gewisses Grundvertrauen dass drin ist was drauf steht. Pauschalverdächtigungen sind eher unwissenschaftlich Smile
Ist mir im Endeffekt auch vollkommen egal nach welcher Logik, das Ding funktioniert wirklich sehr gut. Ich verstehe das Hinterfragen an der Stelle irgendwie nicht so recht...
Wenn du anders eine bessere/einfachere Regelung schaffst - gerne Smile

Relevantere Frage: ich bin da wirklich neugierig, Was wäre jetzt ein anderer Marktplatz wo du dich eindeckst?
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von mgritsch anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 07.01.2014
Beiträge: 46
Artikel: 0
Leider ist diese Diskussion bereits OT,
Zitat:
Pauschalverdächtigungen sind eher unwissenschaftlich

- Richtig. Der "Glaube" an Marketingversprechen aber auch.

Zitat:
Ist mir im Endeffekt auch vollkommen egal nach welcher Logik, das Ding funktioniert wirklich sehr gut. Ich verstehe das Hinterfragen an der Stelle irgendwie nicht so recht...
Wenn du anders eine bessere/einfachere Regelung schaffst - gerne

Zur Erinnerung: ich habe Dich nicht um eine Erklärung (der Steuerung) gebeten. Ich habe lediglich nachgefragt, warum Fuzzy Logic / Fuzzy Control Deiner Meinung nach hier vorliegt.

_________________
Bei Heliumoxid, genauer Helium(II)- oxid, handelt es sich um eine Mischung aus Helium(I)- oxid und Helium(III)- oxid. Richtigerweise heisst es somit Helium(I,III)- oxid.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Heliumoxid anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 08.05.2017
Beiträge: 122
Artikel: 0
Wohnort: Wien
Heliumoxid hat Folgendes geschrieben:
Zur Erinnerung: ich habe Dich nicht um eine Erklärung (der Steuerung) gebeten. Ich habe lediglich nachgefragt, warum Fuzzy Logic / Fuzzy Control Deiner Meinung nach hier vorliegt.


Zur Erinnerung: aus irgendeinem Grund versuchst du mir ständig zu erklären dass mein Gerät nicht so arbeitet und das alles nur Marketinglügen sind. Danach habe ich auch nicht gefragt. IMHO ist fuzzy logic seit vielen Jahren ein etablierter möglicher Standard für solche (und andere) Regelungs-Aufgaben. Offensichtlich kennst du dich damit bereits bestens aus - ok, verstanden, ich habe wohl etwas erklärt was du nicht gefragt hast, soll nicht wieder vorkommen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von mgritsch anzeigenPrivate Nachricht senden
Thermometer
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen