SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen PDF (normal) (Druckversion)
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2459
Artikel: 52
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 52
Kommt halt darauf an, für wen man schreibt. Was für den erfahreneren Organiker eine Standardprozedur ist, ist es für den weniger erfahrenen, der sich trotzdem für den Versuch interessiert, eben nicht. Ich bin immer dafür, lieber zu viel als zu wenig zu erklären. Das senkt das Niveau nicht und macht das Wissen für mehr Leser zugänglich.

Aber die Desoxygenierung von Lösungsmitteln unter die Standardprozeduren aufzunehmen ist eine richtig gute Idee! Dann kann man dahin verlinken, so ähnlich wie mit den chemtags. Muss sich nur jemand finden, der den Artikel dazu schreibt! Wink

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Wissenschaft ist das organisierte Töten von Vorurteilen." (Joachim Kügler)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
Illum.-Ass.

Anmeldedatum: 10.04.2007
Beiträge: 1871
Artikel: 37
Wohnort: Res Publica Austria
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Diesen pseudo-elaborierten Begriff "Desoxygenierung" finde ich hier sowieso vollkommen falsch gewählt. Unter Desoxygenierung verstehe ich in der OC etwas ganz anderes (z.B. die Barton-Reaktion).

Ich stimme hier lemmi außerdem zu: Man kann das ruhig ergänzen oder in Klammer setzen. Das schadet Niemandem.

_________________
It is always better to have no ideas than false ones; to believe nothing, than to believe what is wrong.
(Thomas Jefferson)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von frankie anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4691
Artikel: 83
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
frankie hat Folgendes geschrieben:
falsch gewählt.


Nein. Ungünstig gewählt: Ja. Wobei man hier - denke ich - auch noch "desoxygenieren" und "deoxygenieren" unterscheiden sollte, auch wenn beides gerne gemischt wird. Der Beriff ist nicht falsch gewählt, wenn aus dem Kontext hervorgeht, dass man ein Lösungsmittel und kein Molekül "de(s)oxygeniert". Für letzteres hättest du natürlich vollkommen recht. Ich persönlich mag den Begriff "entgasen" (vgl. engl. degassing) nicht wirklich (wirkt auf mich plump und erinnert mich an "vergasen"). Wenn du mir eine alternative vorschlagen kannst würde ich micht sehr darüber freuen und ggf. die Artikel entsprechend ändern, da ich selbst das Wort "desoxygenieren" suboptimal finde, aber - da es in der Regel eindeutig um Lösungsmittel geht - es dennoch besser als "entgasen" finde.

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 4943
Artikel: 4
Wohnort: Bad Spenza
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 41
Ich finde "entgasen" recht sinnvoll um Missverständnisse zu vermeiden. Da sollte auf persönliche und politische Befindlichkeiten keine Rücksicht genommen werden. Es handelt sich um einen Fachbegriff und damit ist gut. Bei einem Auto/Rasenmäher/Moped/Kettensäge spricht man auch von einem "Vergaser" und ich bin mir sicher, dass in meinem Rasenmäher kein kleiner "Eichmann" wohnt Wink . Ich halte das für "etwas" übertrieben da im Vorausgalopp mehr als aktuell PC zu sein...

_________________

"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
http://www.youtube.com/watch?v=bn0PgN0HpRY
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Newclears anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6188
Artikel: 267
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 26
Was mich am "Entgasen" fachlich eher stört ist, dass der Begriff die Entfernung von Gasen nahelegt, wo meist nur eins (Sauerstoff) durch ein anderes, nicht störendes (Stickstoff, Argon,...) ersetzt wird. Ich werd dennoch dabei bleiben, "Desoxygenierung" finde ich, auch wenn es sinngemäß passt, merkwürdig.

_________________
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 06.01.2014
Beiträge: 369
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Zitat:
Der Beriff ist nicht falsch gewählt

Wird denn nur speziell der Sauerstoff entfernt?
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von CD-ROM-LAUFWERK anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4691
Artikel: 83
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Grundsätzlich auch andere gelöste Gase wie CO2, N2,..., dennoch ist es nur zwingend erforderlich den Sauerstoff zu entfernen. Demnach wäre "entgasen" durchaus sinnvoll, wobei an der Stelle das "entsauerstoffen" mit ingebriffen ist.

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2459
Artikel: 52
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 52
Kompromissvorschlag: folgende Formulierung:

"... Dimethylsulfoxid, das zuvor durch Durchleiten von Argon für 30 minuten von gelöstem Sauertsoff befreit wurde, ..."

Zwei Fliegen - eine Klappe! Vermeidet missverständliche Pseudo-Begriffe (De(s)oxygenieren ist wirklich doppeldeutig) und enthält zugleich eine bessere Erklärung des Versuchsablaufes.

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Wissenschaft ist das organisierte Töten von Vorurteilen." (Joachim Kügler)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4691
Artikel: 83
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Dann muss ich das bei allen Artikeln ändern: Daher wäre ich gerne auf eine Ein-Wort-Alternative gespannt. Gegebenenfalls ließe sich das aber so wie du vorschlägst beschreiben. Schön wäre ein Artikel, der die drei gängigen Methoden zum "entgasen" beschreibt (Argon durchblubbern, Vakuum und Ultraschallbad, FPT), für letzere beiden habe ich nicht die Möglichkeiten und in der Regel reicht ersteres für die OC aus (ggf. das Argon vorher mit Lösungsmittel sättigen).

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6188
Artikel: 267
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 26
NI2 hat Folgendes geschrieben:
Demnach wäre "entgasen" durchaus sinnvoll,...


Nur wenn Argon (oder was man auch zum "sparging" verwendet - Stickstoff, Helium,...) kein Gas mehr ist. Razz Aber wie gesagt, eine bessere Alternative sehe ich auch nicht, also würde ich dabei bleiben.

_________________
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 4943
Artikel: 4
Wohnort: Bad Spenza
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 41
...sauber
p.s.:
Zitat:
"... Dimethylsulfoxid, das zuvor durch Durchleiten von argon für 30 minuten von glöstem Sauertsoff befreit wurde, ..."

Ich weiss nicht ob Josh das so toll findet... Mr. Green

_________________

"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
http://www.youtube.com/watch?v=bn0PgN0HpRY
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Newclears anzeigenPrivate Nachricht senden
Illum.-Ass.

Anmeldedatum: 10.04.2007
Beiträge: 1871
Artikel: 37
Wohnort: Res Publica Austria
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
HCN hat Folgendes geschrieben:
Nur wenn Argon (oder was man auch zum "sparging" verwendet - Stickstoff, Helium,...) kein Gas mehr ist. Razz

Demnach darf NI2 das Wort entgasen verwenden, aber die Methode des Argon-Durchleiten ab Heute nicht mehr, so einfach geht das Mr. Green

_________________
It is always better to have no ideas than false ones; to believe nothing, than to believe what is wrong.
(Thomas Jefferson)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von frankie anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4691
Artikel: 83
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Cyanwasserstoff hat Folgendes geschrieben:
Nur wenn Argon (oder was man auch zum "sparging" verwendet - Stickstoff, Helium,...) kein Gas mehr ist. Razz Aber wie gesagt, eine bessere Alternative sehe ich auch nicht, also würde ich dabei bleiben.
Das ist das Problem Mr. Green

Eine wissenschaftlich korrekte Bezeichnung zu finden ist nicht ganz einfach. Da das Hauptaugenmerk aber auf der Entfernung gelösten Sauerstoffs beruht, habe ich bisher gerne "de(s)oxygenieren" verwendet, um das kenntlich zu machen.

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 4943
Artikel: 4
Wohnort: Bad Spenza
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 41
Einfach be/umschreiben Wink

_________________

"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
http://www.youtube.com/watch?v=bn0PgN0HpRY
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Newclears anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2459
Artikel: 52
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 52
Dem kann ich nur zustimmen!

Deutsch ist eine schöne Sprache mit guten Möglichkeiten, sich unmissverständlich auszudrücken.
@NI2: mach dir doch ein Makro, mit dem du diesen Halbsatz einfügen kannst!?

@Newclears: betreffend Dimethylsulfoxyd: entgast wollte ich auch nicht werden ... Mr. Green

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Wissenschaft ist das organisierte Töten von Vorurteilen." (Joachim Kügler)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
Tetrakis(triphenylphosphin)palladium(0)
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 2 von 3  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen