SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Synthese von Holunderblütenmousse
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6272
Artikel: 269
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 28
Synthese von Holunderblütenmousse

Geräte:

geeignete Schalen, Rührwerk, Waage

Hinweis:

Einige der eingesetzten Reagenzien enthalten Bakterienkulturen.


Durchführung:

300 g aus dem verdickten Milchdrüsensekret weiblicher Bos primigenius taurus durch Milchsäuregärung gewonnene Masse werden mit 150 g ähnlich behandeltem bovinen Milchdrüsensekret verrührt, dessen Gehalt an Triglyceriden jedoch vorher durch Zentrifugieren auf mindestens 10% erhöht wurde. Nun gibt man 150 ml mit 2-β-D-Fructofuranosyl- 1-α-D-glucopyranosid gesättigtem wässrigen Extrakt der Blüten von Sambucus nigra hinzu und verrührt bis zur vollständigen Durchmischung. Dann werden 5,0 g hydrolysiertes Kollagen mit 50 ml zum Sieden erhitztem Wasser homogenisiert, wobei ein viskoses Sol erhalten wird. Dieses wird ebenfalls unter Rühren zum Reaktionsgemisch hinzugegeben. Schließlich werden 150 ml triglyceridangereichertes bovines Milchdrüsensekret unter möglichst starkem mechanischen Rühren hinzugegeben, wobei zu beachten ist, dass bei der Präparation und Vorbereitung des Sekrets auf den Ausschluss von Bakterien der Ordnung Lactobacillales geachtet werden muss. Zur Vervollständigung der Reaktion muss nun mindestens 5 Stunden lang auf 8°C abgekühlt werden. Ausbeute: 805 g (100% d.Th.)

Entsorgung:

Das Produkt neigt dazu, sich nach einigen Tagen zu zersetzen, weshalb schnellstmöglich orale Entsorgung stattfinden sollte. Bis dahin ist die Substanz gekühlt aufzubewahren.

_________________
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6272
Artikel: 269
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 28
Eine Übersetzung folgt noch. Viel Spaß beim Nachkochen! Wink

_________________
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 5001
Artikel: 4
Wohnort: Alt-Erschwede
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 43
Soweit ist alles klar aber woher hast Du den Holunderblütensirup?Selfmade?

_________________
"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Newclears anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 06.06.2009
Beiträge: 1570
Artikel: 29
Du meinst das aber doch nicht ernst oder haste so kleine, bunte Pillen geschluckt, die dich in nen IUPAC-Wahn versetzt haben ? Very Happy
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Bariumchlorid anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 15.10.2006
Beiträge: 2667
Artikel: 9
Wohnort: Am Popo des Planeten
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 41
Laughing in welches Forum kommt das? Ins "Nachtisch-Forum"? Mr. Green

_________________
...auf der Steuerflucht erschossen! Twisted Evil
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von dg7acg anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 24.07.2008
Beiträge: 917
Artikel: 5
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Ich bezweifle die Effizienz deiner Synthese... Zumindest wird wohl kaum einer eine 100% Ausbeute schaffen, vermutlich gehen 5-10% bei oralen Aromenanalysen als Ausschuss verloren Wink
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Timmopheus anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 5001
Artikel: 4
Wohnort: Alt-Erschwede
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 43
Zitat:
in welches Forum kommt das? Ins "Nachtisch-Forum"?

Gibts hier eins?Wenn ja wo und wieviel? Mr. Green

_________________
"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Newclears anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6272
Artikel: 269
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 28
Holunderblütensirup gibt es im Toom, sonst habe ich ihn aber auch noch nirgendwo gesehen.

@ Bariumchlorid: Wieso, ist doch nur ein IUPAC-Name drin? Mr. Green Wieso sollte man sowas nicht mal fachsprachlich aufschreiben? Mr. Green Ich meine aber durchaus ernst, dass ihr das mal nachkochen solltet, schmeckt echt gut. Wink

@ Tim: Naja, dann arbeitest du halt unsauber. Laughing Das Produkt wird ja erst am Ende analysiert, am besten von mehreren Leuten unter Verwendung des gesamten Produkts.

Zum Nachtisch-Forum: @ Niko - Arbeit! Mr. Green

_________________
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.06.2009
Beiträge: 1547
Artikel: 15
Kann man den Gehalt an Himbeerblüten irgendwie quantitativ bestimmen? So mit Schokolade titrieren oder so... Laughing Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Caesiumhydroxid anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 5001
Artikel: 4
Wohnort: Alt-Erschwede
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 43
Zitat:
Kann man den Gehalt an Himbeerblüten irgendwie quantitativ bestimmen?

...der ist faktisch null.

_________________
"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Newclears anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 06.06.2009
Beiträge: 1570
Artikel: 29
Nein, Schokolade hat nen zu hohen Schmelzpunkt.
Ich würde das analog machen zu :

Erdbeere + Brom ---> Erde + Brombeere

Man führt das im Bromüberschuss durch und bestimmt die ausgefallene Erde gravimetrisch.
Da es aber kein Himbeersirup, sondern Holunderbeermousse ist würde ich nach oben genannter Gleichung vorgehen.
Alternativ kann man auch mit Bromlösung titrieren(zugänglich aus KBr und KBrO3) und am Ende Fluorescin als Indikator einsetzten oder eben per Rücktitration mit Thiosulfat.

LG
Nico
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Bariumchlorid anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6272
Artikel: 269
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 28
Zitat:
oder haste so kleine, bunte Pillen geschluckt, die dich in nen IUPAC-Wahn versetzt haben ? Very Happy


Dazu habe ich gerade noch was gefunden. Eigentlich denkt man ja, nur komplizierte Moleküle hätten komplizierte IUPAC-Namen, aber selbst ganz normale lineare Alkane können sehr merkwürdige Namen haben...
C9999H20000 = Nonanonacontanonactanonalian (Nona-nonaconta-nonacta-nonalian) Mr. Green

_________________
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 26.02.2008
Beiträge: 1250
Artikel: 11
Wohnort: Kreis Aachen
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Holunderblütensirup gibt es in Österreich an jeder Ecke. Hier habe ich in den Supermärkten noch nicht danach geschaut.
Für langsam Checker...: Wird hier Kuhmilch mit Sahne und Holünderblütensirup verrührt und anschließend mit Gelatine eingedickt? Zum Schluss gibt man dann noch mal Sahne hinzu!? Ich muss zugeben der größte Teil ist geraten. Laughing
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Kohlenstoff anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 3576
Artikel: 61
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 55
Hier habe ich mal die Synthese des Ausgangsproduktes dokumentiert!

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
Holunderbeerensaft
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 20.03.2008
Beiträge: 10
Artikel: 0
Wohnort: Südwesten der Republick
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 61
Wenn dann noch ein paar Dolden übergeblieben sind die sich im Herbst zu Holunderbeeren entwickeln konnten, bitte das Rezept Holunderbeerensaft mittels Dampfentsafter, mmmhhhh Laughing
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von kosmos72 anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Synthese von Holunderblütenmousse
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen