SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen PDF (normal) (Druckversion)
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.06.2009
Beiträge: 1548
Artikel: 15
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Ich habe einmal Silber nach dem obigen Schema "hergestellt", allerdings habe ich das Silberchlorid mehrfach mit Wasser ausgekocht, anschließend in einem Tiegel eine Zeit lang stark erhitzt (so, dass das Silber jedoch noch nicht geschmolzen war) und anschließend mit 25%iger Essigsäure ausgekocht, um noch event. vorhandenes Kupfer, welches als Oxid vorliegen sollte (meine ich zumindest, es kann aber auch sein dass es reduziert worden war...) zu entfernen.

Eine einfachere Methode, die mir erst später eingefallen war war, einfach ein Kupferblech in die Silbernitratlösung zu stellen - das Silber scheidet sich daran ja bekanntermaßen in recht schönen Kristallen ab, wäre vllt. - zur präparativen Reinigung - auch mal einen Versuch wert.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Caesiumhydroxid anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 4940
Artikel: 4
Wohnort: Bad Spenza
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 41
Ich habe das nach Fällung des Chlorides und Auswaschen des Kupfers bis zum negativen Nachweis mit Ammoniak im Filtrat, mit Zink aufgeschlämmt und ein paar Tage stehen lassen Anfangs unter Beobachtung, das Gemisch wird verdammt heiß! Den Metallbrei dann mit HCl solange gewaschen bis kein Wasserstoff mehr freigesetzt wurde. Kann auch Tage dauern aber das Produkt ist sehr sauber. Alternativ reduzieren mit Glucose. Dann hat man keine Metallionen mehr drin die da nicht hingehören.

_________________

"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
http://www.youtube.com/watch?v=bn0PgN0HpRY
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Newclears anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 22.09.2010
Beiträge: 516
Artikel: 2
Wohnort: Bad cillus
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 23
Das mit dem Kupferblech ist ne gute Idee Very Happy




Solange die Lösung nicht mehr zu sauer ist.

_________________
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Kaliumperoxid anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 16.05.2011
Beiträge: 123
Artikel: 0
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 20
Die Konzentration ist dabei nicht so wichtig, oder?
ich habe nämlich nur 53% Salpetersäure.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Fluorwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 31.03.2008
Beiträge: 280
Artikel: 12
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Du kannst auch die 53%ige verwenden.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Radithor anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 16.05.2011
Beiträge: 123
Artikel: 0
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 20
ok, danke.
lieber vorher fragen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Fluorwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 4940
Artikel: 4
Wohnort: Bad Spenza
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 41
U.U. ,usst du leicht erwärmen, da die Reaktion bei kompaktem Ag recht langdam anspringt. Ausserdem bleibt das Nitrat dann auch bei steigender Konz. in Lösung und fällt nicht aus.

_________________

"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
http://www.youtube.com/watch?v=bn0PgN0HpRY
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Newclears anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 16.05.2011
Beiträge: 123
Artikel: 0
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 20
ist das jetzt gut oder schlecht?
das gelöste ist nartürlich sauberer, weil man es filtern kann.
oder gibt es auch nachteile beim gelösten AgNO3?
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Fluorwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 4940
Artikel: 4
Wohnort: Bad Spenza
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 41
Ausfallen wird es bei Abkühlen so oder so. Allerdings verhindert ausgefallenes Nitrat den weiteren Angriff der Säure am Silber so das die Auflösung zum Stillstand kommt. Du hast dann nen Brei aus Silbernitrat und Salpetersäure mit Ag. Ist einfach ein Trick um möglichst viel von der Säure zu nutzen.

_________________

"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
http://www.youtube.com/watch?v=bn0PgN0HpRY
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Newclears anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 07.05.2010
Beiträge: 301
Artikel: 1
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 23
Wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe, dann bedarf es an heißer, konzentrierter Salpetersäure. Der Grund ist vermutlich der, dass durch die starke Verdünnung der Säure die HNO3-Moleküle fast vollständig in Wasser dissoziieren und man somit nur noch Nitrat und Oxonium-Ionen in Lösung hat. Da Silber ein nach der Spannungsreihe "edlerer" Redoxpartner ist als der Wasserstoff, kann die Säure das Silber nicht mehr angreifen. Gleiches wirst Du feststellen wenn Du versuchst, Silber in Salzsäure zu lösen.

_________________
...the question is not, Can they reason? nor, Can they talk? but, Can they suffer? (Jeremy Bentham)


Chemiker haben für alles eine Lösung
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von dihydrogenmonooxid anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 4940
Artikel: 4
Wohnort: Bad Spenza
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 41
Zitat:
Gleiches wirst Du feststellen, wenn Du versuchst, Silber in Salzsäure zu lösen.
Bedingt falsch. Bei dem AgCl Ag HCl Gleichgewicht pfuscht die Schwerlöslichkeit des AgCl dazwischen. Das Ag wird also passiviert. Ag bekommt man auch in Königswasser nicht vernünftig gelöst.
Beim Lösen von Ag in 53% "St. Petersäure" haben wir die Ionen in leicht löslicher Form vorliegen und man kann daher bei erhöhter Temperatur bei vollständiger Dissoziation der Suppe ne Menge mehr rauskitzeln.
In den meisten Schriften wird unter Salpetersäure konz. übrigens die 65-75% verstanden.

_________________

"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
http://www.youtube.com/watch?v=bn0PgN0HpRY
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Newclears anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 07.05.2010
Beiträge: 301
Artikel: 1
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 23
Zitat:
Beim Lösen von Ag in 53% "St. Petersäure" haben wir die Ionen in leicht löslicher Form vorliegen und man kann daher bei erhöhter Temperatur bei vollständiger Dissoziation der Suppe ne Menge mehr rauskitzeln.


Ich kann es mir im Grunde eigentlich nicht von selbst erklären, warum sich Silber bei reiner Anwesenheit von nitrat sowie hydronium-Ionen auflöst. Ich hätte jetzt gedacht, dass Silber unter diesen Bedingungen nicht dazu in der Lage ist, dieses Redoxpotenzial zu besitzen. Ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

_________________
...the question is not, Can they reason? nor, Can they talk? but, Can they suffer? (Jeremy Bentham)


Chemiker haben für alles eine Lösung
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von dihydrogenmonooxid anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 4940
Artikel: 4
Wohnort: Bad Spenza
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 41
Probiers einfach aus. Wink Empirie ist der Theorie oft überlegen Wink

_________________

"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
http://www.youtube.com/watch?v=bn0PgN0HpRY
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Newclears anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 07.05.2010
Beiträge: 301
Artikel: 1
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 23
Hast Du eine Erklärung dafür?

_________________
...the question is not, Can they reason? nor, Can they talk? but, Can they suffer? (Jeremy Bentham)


Chemiker haben für alles eine Lösung
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von dihydrogenmonooxid anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 4940
Artikel: 4
Wohnort: Bad Spenza
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 41
Nein. aber es ist so.
Habe oft genug Silbernitrat mit 53-56%´er hergestellt um Reinsilber zu gewinnen etc. .

_________________

"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
http://www.youtube.com/watch?v=bn0PgN0HpRY
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Newclears anzeigenPrivate Nachricht senden
Silbernitrat
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 2 von 4  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen