SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Selbstgebauter Bleiakku in Einfachstbauweise
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 02.10.2010
Beiträge: 533
Artikel: 5
Wohnort: Hinterwald
Alter: 39
Hab heute ein bisschen mit einem Schnapsglas rumgespielt.

In ein kleines Gefäss, in diesem Fall in ein Schnapsglas wurden zwei Bleistreifen als Elektroden eingehängt.
Das Setup wurde dann mit H2SO4 38% bis zu den Elektroden aufgefüllt und an eine Spannungsquelle
ca.3V angeschlossen. Nach einigen Minuten hat sich am Pluspol etwas Bleioxid gebildet.
Die Spannungsquelle wurde entfernt und eine LED zwischen die Bleistreifen gehängt:

Der Akku gibt eine Spannung von ca.2V ab. Die Led leuchtet je nach Ladezeit länger oder kürzer.
Inzwischen nicht mehr ganz hell aber immerhin schon seit zwei Stunden Shocked

_________________
Hopfen und Malz-Gott erhalt´s
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von bahmtec anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 08.08.2010
Beiträge: 917
Artikel: 4
Wohnort: Berlin-Pankow
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 57
Einfach und genial! Ich liebe solche einfachen Expis.... Wink

_________________
"Der einfachste Versuch, den man selbst gemacht hat, ist besser als der schönste, den man nur sieht." (Michael Faraday 1791-1867)

Alles ist Chemie, sofern man es nur "probiret". (Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832)

„Dosis sola facit venenum.“ (Theophrastus Bombastus von Hohenheim, genannt Paracelsus 1493-1541)

"Member of IVNT e. V." http://ivntforum.phoerauf.de/
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Uranylacetat anzeigenPrivate Nachricht senden
Illum.-Ass.

Anmeldedatum: 10.04.2007
Beiträge: 1871
Artikel: 37
Wohnort: Res Publica Austria
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Schöner Versuch Very Happy

_________________
It is always better to have no ideas than false ones; to believe nothing, than to believe what is wrong.
(Thomas Jefferson)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von frankie anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 02.10.2010
Beiträge: 533
Artikel: 5
Wohnort: Hinterwald
Alter: 39
Danke! Hat mich selber gewundert wie gut und einfach das funktioniert.
Der "Akku" läuft gerade über eine Solarladeschaltung, ähnlich dieser Gartensolarleuchten.
Bei Tageslicht wird mittels einer 5V Solarzelle geladen, bei Nacht auf LED-Betrieb umgeschaltet.
Funktioniert soweit, bin gerade nach hause gekommen und die LED leuchtet noch,
allerdings betrieben über einem Spannungswandler.

_________________
Hopfen und Malz-Gott erhalt´s
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von bahmtec anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6186
Artikel: 266
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 26
Sehr schön, freut mich dass die Bleifolie endlich eine gute Verwendung gefunden hat. Smile Mach doch am besten einen kurzen Artikel draus, sonst geht das hier irgendwann in den anderen Fragen und Beiträgen unter (alternativ könnte ich in die Spielwiese verschieben).

_________________
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4633
Artikel: 83
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Ich fände es auch als kleines Schauexperiment oder in der Physik ganz gut Very Happy

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 02.10.2010
Beiträge: 533
Artikel: 5
Wohnort: Hinterwald
Alter: 39
Danke! ,-bin schon am "brainstormen" was Batterien und Akkus betrifft!
Artikel kommt evtl. Idea

_________________
Hopfen und Malz-Gott erhalt´s
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von bahmtec anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.01.2015
Beiträge: 36
Artikel: 0
Wohnort: Niederösterreich
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Du könntest den Akku auch mit einem in ein Elektrolyt getauchtes Taschentuch betreiben. Funktioniert auch super. Aber bei zu langem Laden entstehen Chlorgase! Smile
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Algi0506 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 22.10.2009
Beiträge: 133
Artikel: 0
Sehr schöner Versuch ! Muss ich auch mal versuchen....
Algi0506 hat Folgendes geschrieben:
Aber bei zu langem Laden entstehen Chlorgase! Smile

Chlor ? Ich vermute eher du meinst einen Chloratrigen Geruch, da bei zu langem Laden
durch Elektrolyse verdünnter Schwefelsäure geringe mengen an Ozon entstehen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von virgil anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.01.2015
Beiträge: 36
Artikel: 0
Wohnort: Niederösterreich
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Ja tut mir leid, ich hab eine Alaun NaCl Lösung als Elektrolyt verwendet.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Algi0506 anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2379
Artikel: 52
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 52
Ich finde das auch schön und schließe mich Uranylacetat an: solche kleinen hübschen Versuche verdienen mehr Raum. Wäre schön, daraus einen Artikel zu machen. Zur Elektrochemie bzw. Batterien/Akkumulatoren haben wir bislang noch gar nichts.

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Wissenschaft ist das organisierte Töten von Vorurteilen." (Joachim Kügler)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
Selbstgebauter Bleiakku in Einfachstbauweise
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen