SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Reaktionskinetik
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 24.07.2008
Beiträge: 915
Artikel: 5
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Ich hoffe jemand kann mir eine fundierte Erklärung auf die folgende Frage geben Wink

A reagiert zu 2P, das reagiert zu X weiter (A-->2P-->X) sodass die Konzentrationen durch diese Formel ausgedrückt werden können: CA0=CA+CX+(CP*0,5)
Soweit noch klar.

Zur Reaktionsgeschwindigkeit kann man folgende Formeln aufstellen, wobei ALLE Reaktionen 1. Ordnung sein sollen, sowie alle k gleich sind-
rA=-k*CA
rP=2*k*CA-k*CP Dass da eine 2 stehen muss "akzeptiere" ich, wie kommt man aber auf diese Form? Da müsste es doch eine "Herleitung" über die stöchiometrischen Faktoren geben?
rX=0,5*k*CP Stimmt diese Formel so?

Dann würde ich mir rP so erklären:
rP/vP=rA/vA-rX/vX mit den stöchiometrischen Faktoren vi
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Timmopheus anzeigenPrivate Nachricht senden
Reaktionskinetik
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen