SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Reaktionen zu folgenden Stoffen gesucht !!!
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 10.03.2011
Beiträge: 71
Artikel: 1
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 22
Hallo,

ich brauche mal wieder eure Hilfe:

Unszwar habe ich hier gerade 30% Wasserstoffperoxid, Natriumthiosulfat, Natriumsulfat, Natriumoxalat, Natriumhydroxid und Kaliumhydroxid.

Ich habe einige Fragen:

1. Wenn ich H2O2 und Natriumthiosulfat zusammengebe, dann entsteht doch Schwefelsäure. Wie kann ich die Schwefelsäure isolieren und was für Nebenprodukte entstehen bei der Reaktion?

2. Spielt sich eine Reaktion ab, wenn ich das H2O2 mit den Alkali-Hydroxiden mische?

3. Was kann ich sonst für Experimente mit den Stoffen machen?

Mit freundlichen grüßen

Mert Smile
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Mert anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.06.2009
Beiträge: 1547
Artikel: 15
1. Nein, da gibt's nur Hydrogensulfat - warum soll sich da denn auch freie Schwefelsäure bilden? Rolling Eyes

2. Nein - zumindest hast du am Ende wieder NaOH und H2O2.

3. Sonst hast du nichts anderes?
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Caesiumhydroxid anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 10.03.2011
Beiträge: 71
Artikel: 1
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 22
Hi,

na, dann hab ich mich wohl verlesen. Bildet sich da kein Schwefeldioxid oder so?

Ok (zu 2).

Zu 3: Meinst du an Chemikalien? Da hab ich ein wenig KMnO4, Natriumaceat, Essigsäure, Kupfer und Zink. Experimente fallen mir da keine ein.

MfG

Mert
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Mert anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6260
Artikel: 267
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 27
H2O2 zerfällt in alkalischer Lösung recht rasch zu Wasser und Sauerstoff.

Allgemein wäre es sinnvoller, du würdest dir Chemikalien besorgen ausgehend von Versuchen, die du machen möchtest, anstatt Sachen zu besorgen und dann hier zu fragen was du damit anfangen kannst.

_________________
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 01.12.2010
Beiträge: 539
Artikel: 2
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Du kannst dir auf alle Fälle Kupfer(ii)- Acetat machen

_________________
"Denkt ihr die Flüchtlinge sind in Partyboote gestiegen, mit dem großen Traum im Park mit Drogen zu dealen?"-K.I.Z.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Boxah anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 4981
Artikel: 4
Wohnort: Bad Spenza
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 42
Zitat:
Kupfer(ii)- Acetat
Kupfer(ii)-acetat ist wirklich Iiiee...vor allem beim Lesen...Gewöhn dir mal an in der Chemie auch auf "Kleinigkeiten" zu achten. Jeder Kleinscheiss kann sinnentstellend sein und das ist unter Umständen fatal. Mangan(VII)-oxid reagiert garantiert anders als Mangan(IV)-oxid auch wenn das Wort fast gleich aussieht...

_________________

"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
http://www.youtube.com/watch?v=bn0PgN0HpRY
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Newclears anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 01.12.2010
Beiträge: 539
Artikel: 2
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Ok Kupfer(II)-acetat. Sry ich denke dran

_________________
"Denkt ihr die Flüchtlinge sind in Partyboote gestiegen, mit dem großen Traum im Park mit Drogen zu dealen?"-K.I.Z.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Boxah anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 10.03.2011
Beiträge: 71
Artikel: 1
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 22
Hi,

@Cyan

die Chemikalien habe ich geschenkt bekommen.

Kupferacetat hatte ich schon gemacht, aber getrocknet hab ich das schon nicht.

Was kann man denn sonst machen? Mir ist eingefallen, dass ich das Natriumhydrogensulfat benutzen kann um Salzsäure zu machen. Entstehen denn da auch giftige Gase wie Schwefeldioxid?

MfG

Mert Smile
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Mert anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.06.2009
Beiträge: 1547
Artikel: 15
Ohne nun wieder als "böse" bezeichnet zu werden:

Das aufmerksame Durchlesen eines 8. - oder 9.-Klasschemiebuches wäre in der Regel für Grundlagen in der Chemie recht sinnvoll - wir können dir hier ja nicht dein ganzes anscheinend noch nicht vorhandenes Grundwissen vermitteln.

Zitat:
Entstehen denn da auch giftige Gase wie Schwefeldioxid?


Nein, aber Chlorwasserstoff. Ist ja schließlich auch giftig.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Caesiumhydroxid anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 10.03.2011
Beiträge: 71
Artikel: 1
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 22
Hi,

@CsOH

ob du mir glaubst oder nicht - ich hab mein Chemiebuch bereits mindestens 2-mal in den Ferien und in meiner Freizeit gelesen. Das ist dieses Buch: .
Da steht allerdings nix zu finden von Natriumthiosulfat und so (zu den anderen Chemikalien wie KOH und NaOH steht nur, dass sie alkalisch reagieren).Die Experimente die darin zu finden sind, sind relativ langweilig. Ok, was ich vielleicht machen werde, ist eine Esterspaltung (Essigsäureethylester) mit Natriumhydroxid. Mehr interessantes finde ich aber auch nicht...

MfG

Mert
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Mert anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 13.12.2006
Beiträge: 1414
Artikel: 17
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 28
Was dir alle Leute bisher sagen wollen fasse ich mal ganz einfach zusammen/schreibe selbst noch was dazu: Du bist clever genug ein Bild als Link einer externen Website einzubinden und das auch noch in akzeptabler Qualität (Quellenangabe fehlt, aber gut). Manche kriegen das nichtmal mit ihrer eigenen Schrift hin. Und nun willst du mir mit diesem Thread vermitteln, dass du selbstständig im Internet nix an Versuchen findest die du mit o.g. Substanzen machen kannst was auch deinem Anspruch gerecht wird?

_________________
Anwesenheit sehr wahrscheinlich.

Don't throw anything away. There is no 'away'.

Abusus non tollit usum.

Wären Maulaffen giftige Gefahrstoffe im Sinne der GefStoffV, könnte man das Gaffen an Privatpersonen durch Personen ohne Sachkunde nach §5 ChemVerbotsV nach §328 StGB bestrafen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Chaoschemiker anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 10.03.2011
Beiträge: 71
Artikel: 1
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 22
Ja das is mir klar (ich konnte grad kein Pic machen weil mein Handy's Akku leer ist, und meine kamera ist auch grad in de Reperatur).

Im Internet konnte ich wirklich nicht viel finden. Einige der Chemikalien, die man dazu braucht, fehlen mir. Ich habe außerdem noch Natriumacetat und 25% Essigsäure (Essigessenz). Kann ich denn damit insgesamt was anfangen? Sorry, dass ich so frage, aber wie gesagt, im Internet konnte ich nix richtiges finden :/
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Mert anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Gründer

Anmeldedatum: 01.06.2006
Beiträge: 401
Artikel: 2
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 28
Was willst du denn überhaupt anfangen? Was ist denn überhaupt spannend für dich?
Viel kann man damit auf jedenfall nicht machen. Wie Cyan es bereits erwähnt hat, solltest du dir Chemikalien besorgen,
die für die für sich interessanten Versuche benötigen.

Außerdem solltest du dir vernünftige Glasgerät anschaffen, sowie Grundsubstanzen (Salz-,Salpeter- und Schwefelsäure, Natronlauge)
Selbstverständlich nur, wenn du wirklich die Interesse hast wirklich zu experimentieren und du auch das nötige Kleingeld hast.

Desweiteren kann ich dir nur empfehlen, dir weiterführende Literatur zu besorgen, wie den Mortimer oder den Riedel und unbekannte Sachen im Internet nachzuschlagen.
Schulbücher sind erfahrungsgemäß nur dazu geeignet, Leuten mit durschnittlicher oder geringer Interesse Grundinhalte beizubringen.

Erstere Schritt ist sicher teuer, aber der zweite durchaus finanziell zu stemmen. Ich hab bis zum Studienbeginn nie wirklich viel praktisch gearbeitet und eben nur viel Theorie gemacht. Das kann auch Spaß machen Wink


Viel Erfolg und Spaß wünsche ich dir
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von HerrAmmoniumnitrat anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.10.2010
Beiträge: 402
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 26
Also, was immer zu empfehlen ist, ist "Organische Chemie im Probierglas" von Römpp & Raaf. Da sind viele spannende Versuche drin. Allerdings gibts das nur noch gebraucht, z.B. manchmal auf eBay.


MfG TC

_________________
Quasi Impressum+Haftungsausschluss Very Happy
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Final Destillation anzeigenPrivate Nachricht senden
Illum.-Ass.

Anmeldedatum: 10.04.2007
Beiträge: 1881
Artikel: 37
Wohnort: Res Publica Austria
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Das von dir genannten Buch vermittelt aber quasi Null theoretische Inhalte, die hier dringend benötigt werden...

mfg

_________________
It is always better to have no ideas than false ones; to believe nothing, than to believe what is wrong.
(Thomas Jefferson)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von frankie anzeigenPrivate Nachricht senden
Reaktionen zu folgenden Stoffen gesucht !!!
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 2  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen