SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Raney Nickel
Gesperrt

Anmeldedatum: 27.01.2011
Beiträge: 24
Artikel: 0
Weiß jemand wie man diesen schönen Katalysator herstellt?
Die Theorie besagt ja, dass eine Metalllegierung aus Nickel und Alu mit Säure behandelt wird, um das ALu rauszulösen und nur hochporöses Nickel mit hoher Oberfläche zu erhalten.
Meine QUellen sagen mir dass man das "einfach" 50/50 zusammenschmilzt.
Ich besitze einen Töpferofen und einen selbstgebauten Schmelzofen dafür.
Habt ihr damit Erfahrungen oder eventuell eine Synthese?

Ich habe neben Nickel auch SIlizium und Aluminium (alles hochrein) sowie die Säuren um die Metalle zu lösen und/oder nach Gebrauch zu "vernichten".

_________________
Forschung und Lehre sind frei!
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Manfred anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6193
Artikel: 267
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 26
Üblicherweise kauft man sich die Legierung einfach...

_________________
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.06.2009
Beiträge: 1548
Artikel: 15
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Organikum, 23. Auflage S. 766:

"Darstellung von alkalischem, hochaktivem Raney-Nickel:

In einem möglichst großen Gefäß (5l oder größer) werden 50g der 30-50% Nickel enthaltenden gepulverten Aluminium-Nickellegierung in 500mL Wasser aufgeschlemmt. Dann wird festes Natriumhydroxid ohne Kühlen zugegeben, dass die Lösung gerade nicht überschäumt.
[...]
Wenn bei weiterer Natriumhydroxidzugabe keine nennenswerte Reaktion mehr stattfindet, wozu etwa 80g NaOH gebraucht werden, läst man 10 Minuten stehen und hält 30 Minuten auf dem Wasserbad bei 70° C. Das Nickel setzt sich schlammig zu Boden, zu überstehende, wässrige Schicht wird dekantiert, der Kontakt zwei- bis dreimal mit Wasser, danach zwie- bis dreimal mit dem Zur Hydrierung verwendeten Lösungsmittel unter Durchschütteln und Dekantieren gewaschen. Ist das Lösungsmittel mit Wasser nicht mischbar, so wendet man dazwischen eine geeignete vermittelnde Waschflüssigkeit an.
[...]
Neutrales Raney-Nickel erhält man durch gründliches Auswaschen des wie oben dargestellten Katalysators. Dadruch tritt ein großer Aktivitätsverlust ein.
[...]"


Ich hoffe, ich konnte helfen Smile
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Caesiumhydroxid anzeigenPrivate Nachricht senden
Gesperrt

Anmeldedatum: 27.01.2011
Beiträge: 24
Artikel: 0
Wie filter und lager ich es dann TROCKEN ohne dass es sich mit O2 evtl. selbst entzündet?

_________________
Forschung und Lehre sind frei!
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Manfred anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 13.12.2006
Beiträge: 1410
Artikel: 17
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 27
Am besten nicht trocken lagern. Zur Verwendung eventuell direkt im Reaktionsgefäß im Vakuum die Schutzflüssigkeit abdampfen und unter Schutzgas arbeiten.
Bei vorsichtigem Arbeiten und nicht allzu feiner Verteilung sollte Luftkontakt u.U. vertretbar sein.
Was hast du denn eigentlich vor zu Hydrieren?

_________________
Anwesenheit sehr wahrscheinlich.

Don't throw anything away. There is no 'away'.

Abusus non tollit usum.

Wären Maulaffen giftige Gefahrstoffe im Sinne der GefStoffV, könnte man das Gaffen an Privatpersonen durch Personen ohne Sachkunde nach §5 ChemVerbotsV nach §328 StGB bestrafen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Chaoschemiker anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 15.10.2006
Beiträge: 2667
Artikel: 9
Wohnort: Am Popo des Planeten
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 39
Den Kontakt zu lagern wäre doch Unsinn soweit mir bekannt ist. Er verliert viel zu schnell seine Aktivität. Die Ni/Al-Legierung lagert man, und stellt sich den Kontakt dann bei Bedarf her. Wie siehe CsOHs Post bzw. Organikum.
Wenn du es als Anschauungsprobe oder so haben willst würde ich Einschmelzen in eine Ampulle unter Argon empfehlen. Aber was es an der grau-schwarzen Pampe so besonderes zu sehen gibt weiß ich auch nicht. Wink

_________________
...auf der Steuerflucht erschossen! Twisted Evil
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von dg7acg anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Raney Nickel
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen