SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 23.12.2018
Beiträge: 32
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Im gestrigen Versuch mit einem Holzstückchen (Quassiae lignum) war das selbstgebaute Mikrotom leider unbrauchbar, da das Bitterholz leider viel zu hart war, mir ist beim Schneiden das Stückchen mitsamt Kerzenwachs an der Klinge festgeblieben. Es hat sich kein Stückchen weiter bewegt. Bei weiterem Druck ist mir das Kerzenwachs mitsamt Stückchen aus der Schraubenmutter gefallen. Aus diesem Grund musste ich leider "Schneiden aus freier Hand".

Der Karottentrick funktioniert echt super. Zwar ist es nur an einem Blattstück brauchbar, aber die Scheibchen sind sehr dünn. Danke für den tollen Tipp und den Link, Glaskocher! Die Möhre wird mit in die Klausur genommen Smile

Ich gehe dennoch nicht genau nach dem Link, da ich die Möhre nicht in Würfel schneide. Ich schneide nur den oberen Teil der Karotte ab, spalte die Möhre und setze das Blatt rein, das sollte hoffentlich reichen.

Viele Grüße!
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von fleckenforscher anzeigenPrivate Nachricht senden
Probleme bei der Herstellung eines Querschnitts.
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 3 von 3  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen