SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen PDF (normal) (Druckversion)
Polykondensation von Citronensäure
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 26.02.2008
Beiträge: 1250
Artikel: 11
Wohnort: Kreis Aachen
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Polykondensation von Citronensäure

Geräte:

Brenner, Reagenzglasklammer, Reagenzglas

Chemikalien:

Citronensäure (Xi)


____________

Polycitrat

Durchführung:

Man gibt ca. 3 g Citronensäure in das Reagenzglas. Dann erhitzt man solange mit dem Brenner, bis man keine Gasentwicklung mehr erkennt. Nach dem Abkühlen erhält man einen sehr viskosen, klebrigen Stoff: Ein Polyester ist entstanden.

Entsorgung:

Das Polycitrat gibt man zu den organischen Abfällen. Das Reagenzglas kommt in den Glasabfall.

Erklärung:

Es findet eine Veresterung statt. Da die Citronensäure gleichzeitig die Rolle des Alkohols (OH-Gruppe) und die der Carbonsäure (COOH-Gruppe) einnimmt, können sich 2 Citronensäuremoleküle unter Abspaltung von Wasser verbinden. Weil dann immernoch eine der beiden Gruppen frei bleibt, greift die andere Gruppe eines freien Citronensäuremoleküls diese an. Auf diese Weise können sich lange Polyesterketten bilden.


Bilder:


Zitronensäureschmelze


Klare Schmelze; die Gasentwicklung ist gut zu erkennen


Nach dem Abkühlen


Ein Polyesterfaden
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Kohlenstoff anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 06.06.2009
Beiträge: 1570
Artikel: 29
Wohnort: Bonn
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 21
Also schöner Artikel !
Nur füg in der Erklärung mal bitte genauer ein, was da eigentlich passiert ?
Und in der Strukturformel,das mit dem []n probiere mal es so zu zeichnen, dass man sieht, dass sich mehr als 2 Citronensäure Moleküle zusammenfinden.

Nico

_________________
Haribo macht Kinder froh, KCN tut's ebenso Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Bariumchlorid anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 26.02.2008
Beiträge: 1250
Artikel: 11
Wohnort: Kreis Aachen
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Danke! Erklärung so besser?
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Kohlenstoff anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 06.06.2009
Beiträge: 1570
Artikel: 29
Wohnort: Bonn
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 21
Ist da jetzt etwas Verändert worden ?
Hast du die Reaktion auch einmal mit Katalysatoren anstatt Hitze ausprobiert ? Also typische Veresterungschemikalien wie Schwefelsäure ....

Nico

_________________
Haribo macht Kinder froh, KCN tut's ebenso Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Bariumchlorid anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 26.02.2008
Beiträge: 1250
Artikel: 11
Wohnort: Kreis Aachen
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Ja, da ist was verändert worden.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Kohlenstoff anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 06.06.2009
Beiträge: 1570
Artikel: 29
Wohnort: Bonn
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 21
Da ist immer eine Gruppe frei Smile

_________________
Haribo macht Kinder froh, KCN tut's ebenso Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Bariumchlorid anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 26.02.2008
Beiträge: 1250
Artikel: 11
Wohnort: Kreis Aachen
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Schon klar, habe ich das irgendwo bestritten?! Very Happy
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Kohlenstoff anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 06.06.2009
Beiträge: 1570
Artikel: 29
Wohnort: Bonn
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 21
Nein, aber auch nicht hervorgehoben

_________________
Haribo macht Kinder froh, KCN tut's ebenso Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Bariumchlorid anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 26.02.2008
Beiträge: 1250
Artikel: 11
Wohnort: Kreis Aachen
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Bilder eingefügt. Gibt es noch etwas Wichtiges, was geändert werden muss?
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Kohlenstoff anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6189
Artikel: 267
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 26
Ja, die Erklärung. Wenn du es in Klammern setzt sollte es ein wirkliches Polymer sein, nicht das von dir gezeichnete Dimer. Also mach an einer Carboxylgruppe und einer Hydroxylgruppe das H weg und ersetze es gegen eine gestrichelte Linie (kannst du in Paint machen).

_________________
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 26.02.2008
Beiträge: 1250
Artikel: 11
Wohnort: Kreis Aachen
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
besser?
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Kohlenstoff anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6189
Artikel: 267
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 26
Wenn du die Formel jetzt noch vernünftig zuschneidest, ja. Smile Der große Leerraum unten muss doch nicht sein.

_________________
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 26.02.2008
Beiträge: 1250
Artikel: 11
Wohnort: Kreis Aachen
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Soo...Jetzt aber!! Very Happy
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Kohlenstoff anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 07.02.2014
Beiträge: 40
Artikel: 0
Wohnort: Ostwestfalen
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 18
Ich hab das mal ausprobiert, es härtet nachher aus und nach ein paar Stunden wird es wieder flüssig. Woran liegt das?

_________________
Erst das Wasser, dann die Säure, sonst geschieht das Ungeheure!


http://www.chemiepage.de.to/
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Felix anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Pok
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 19.08.2013
Beiträge: 1103
Artikel: 31
Vielleicht an der Hydrolyse (Rückreaktion). Luftfeuchtigkeit wäre die Wasserquelle.

Edit: ach nee, doch nicht. Das Edukt ist ja auch fest. Also keine Ahnung. Wink
Edit2: vielleicht doch teilweise Hydrolyse. Vielleicht entstehen bei Wasserkontakt kürzerkettige und damit flüssige Polyester.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Pok anzeigenPrivate Nachricht senden
Polykondensation von Citronensäure
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 2  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen