SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen PDF (normal) (Druckversion)
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 13.08.2009
Beiträge: 19
Artikel: 0
ich hoffe, dass passt hier hin:

warum ist Phosphor so oxophil und die wichtigere Frage ist: warum ist phosphor oxophiler als schwefel?
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von CaptainChaos anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 22.09.2010
Beiträge: 21
Artikel: 0
Wohnort: Oldenburg
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 21
Ich hoffe das passt hier auch hin Very Happy
Ich interresiere mich zurzeit für Leuchtphosphor. Ich hatte vor mir 250 Gramm davon für 39 Euro zu kaufen und daraus Lichter der besonderen Art zu bauen. Zur eigentlichen Frage, ist der Phosphor immer noch so giftig ? Und der Leuchtp. lädt sich durch Licht wieder auf oder?
Wenn es zu gefährlich wäre damit zu hantieren bitte kurz sagen,ich bin noch ein ziehmlicher Anfänger.Lg Till

_________________
Alea iacta est - Der Würfel ist gefallen
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Nobody anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 31.03.2008
Beiträge: 280
Artikel: 12
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Weißer Phosphor ist sicher immer noch so giftig wie vor 20 Jahren, oder was meinst Du?
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Radithor anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 09.01.2008
Beiträge: 1031
Artikel: 11
Wohnort: Nähe Karlsruhe
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 25
Er meint wohl eher Nachleuchtende Farben, diese sind i.d.R. nicht gefährlich.


Gruß, Langer
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Langer anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 22.09.2010
Beiträge: 21
Artikel: 0
Wohnort: Oldenburg
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 21
Ja das meinte ich Wink

_________________
Alea iacta est - Der Würfel ist gefallen
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Nobody anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.06.2009
Beiträge: 1548
Artikel: 15
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Im 2. Weltkrieg wurden Bunker tatsächlich noch mit Farben, die weißen Phosphor enthielten, bestrichen, damit im Falle eines Stromausfalls die Wände leuchteten und man dementsprechend etwas sehen konnte, besonders gesund war das natürlich nicht.

Heutzutage sind dort einfach phosphorierende Substanzen enthalten.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Caesiumhydroxid anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 4937
Artikel: 4
Wohnort: Bad Spenza
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 40
Shocked Wo hast Du denn den Müll her?
Auch in der Zeit von 33 bis 45 kannte man schon Zinksulfid!
Phosphor wurde in der Zeit höchstens für Brandsätze aller art verwendet!

_________________

"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
http://www.youtube.com/watch?v=bn0PgN0HpRY
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Newclears anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.06.2009
Beiträge: 1548
Artikel: 15
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Ich hatte in mehreren Dokumentationen gehört (und nein, nicht bei RTL etc.), einige Bunker seien noch mit Farben, die Phosphor enthielten, bestrichen worden.

Und wenn du, bevor zu meinen Post als Müll tituliert hättest, Google genutzt hättest, so wäre das sehr sinnvoll gewesen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Caesiumhydroxid anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6177
Artikel: 266
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 25
Was wohl der Grund ist, warum man über das Gehörte nochmal nachdenken sollte. Der Phosphor ist ein Element, während ein Phosphor ein beliebiges nachleuchtendes Pigment sein kann, dessen Leuchten aber auf Phosphoreszenz, nicht auf Chemilumineszenz beruht. Daher ist der Phosphor kein Phosphor! Oder meinst du ernsthaft eine Wandfarbe mit weißem Phosphor würde länger als vllt. ein oder zwei Tage nach dem Anstrich weiterleuchten? Wink

_________________
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.06.2009
Beiträge: 1548
Artikel: 15
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
...ja, ihr habt ja Recht... Embarassed
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Caesiumhydroxid anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 15.10.2006
Beiträge: 2667
Artikel: 9
Wohnort: Am Popo des Planeten
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 38
Ganz hier in der Nähe steht noch so ein alter Bunker der den Krieg trotz dreier Bombenvolltreffer heil überstanden hat. Hier sieht man die Leuchtfarben teilweise sogar noch heute Nachleuchten. Der Bunker wird von örtlichen Vereinen als Sportgeräte- und Instrumentenlager genutzt. Da war wärend der Genemigungsphase mit den Behörden ein Hin und Her wegen der Leuchtfarbe und seiner vermeintlichen Giftigkeit. Zwei Gutachten und rund 15000€ später war dann doch klar, dass da nur mit Kupfer dotiertes Zinksulfid leuchtet.

@CsOH: Du siehst: Zu der Erkenntnis kann man auch weit kostenintensiver kommen! Mr. Green Wink

_________________
...auf der Steuerflucht erschossen! Twisted Evil
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von dg7acg anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.06.2009
Beiträge: 1548
Artikel: 15
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Zitat:
Zwei Gutachten und rund 15000€ später war dann doch klar, dass da nur mit Kupfer dotiertes Zinksulfid leuchtet.


Vlt. etwas OT, aber wie schafft man es, für eine Analyse, ob Phosphor enthalten ist oder nicht, 15.000€ auszugeben? Shocked
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Caesiumhydroxid anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 08.06.2009
Beiträge: 130
Artikel: 3
Wohnort: Regensburg
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 28
Caesiumhydroxid hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Zwei Gutachten und rund 15000€ später war dann doch klar, dass da nur mit Kupfer dotiertes Zinksulfid leuchtet.

Vlt. etwas OT, aber wie schafft man es, für eine Analyse, ob Phosphor enthalten ist oder nicht, 15.000€ auszugeben? Shocked


Wie schafft man es Millionen/Milliarden Beträge in Bauprojekte zu stecken die keiner will/braucht? Und ich red jetzt nicht nur von S21...
Die Antwort weiß ich nicht, aber das Probkem haben fast nur wir Deutsch
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Lima anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 15.10.2006
Beiträge: 2667
Artikel: 9
Wohnort: Am Popo des Planeten
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 38
@CsOH: Die Summe ist nicht nur durch simple chemische Analysen zustande gekommen, das gesammte Genehmigungsverfahren hat soviel gekostet. Wer jetzt denkt "Steuergelder" irrt aber, bezahlen mussten das die Vereine. (Zwei Schützenvereine, drei Karnevalvereine und ein Ruderclub)

_________________
...auf der Steuerflucht erschossen! Twisted Evil
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von dg7acg anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 01.04.2009
Beiträge: 21
Artikel: 0
Wohnort: Oldenburg
Alter: 31


Ein paar kleine Kristalle aus schwarzen Phosphor.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Türkeiurlauber anzeigenPrivate Nachricht senden
Phosphor
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 2 von 3  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen