SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
NS 70/50 ??
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 02.11.2017
Beiträge: 3
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 24
Hallo,

habe bei ebay einen Sulfierkolben mit NS 70/50 erworben, jedoch finde ich nirgendwo ein passendes Reduzierstück auf 45/40. Es wird überall nur 71/51 angeboten. Vermutlich is 70/50 veraltet oder war nur in der DDR gebräuchlich. Hat jemand einen Rat für mich, wo ich einen passenden Adapter herbekommen könnte?

Vielen Dank und liebe Grüße,

Ric
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von RicHard anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 17.04.2017
Beiträge: 57
Artikel: 1
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 14
Evtl. eine Sonderanfertigung machen lassen bei z.B Lenz Laborglas oder in diversen Universitäten nachfragen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Hobbychemiker (AC/OC) anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 24.07.2008
Beiträge: 915
Artikel: 5
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Vorneweg, bist du dir sicher dass der Kolben nicht falsch bezeichnet ist? Hast du nachgemessen?

Falls es tatsächlich 70/50 sein sollte würde ichs auf einen Versuch ankommen lassen und mal mit einer eingelegten Teflonhülse testen. Wenn die Kolbenhülse wirklich 1mm zu klein ist, würden eingesteckte Kerne um 10mm heraus stehen, die Dichthöhe (und Fläche zur Kraftübertragung) wäre von 51mm auf 41mm reduziert. Eventuell ist das ja tolerierbar. Dicht sein sollte es, da allen Normschliffen die Kegelsteigung 1:20 gemein ist.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Timmopheus anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 02.11.2017
Beiträge: 3
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 24
Danke ersteinmal für eure Ratschläge, habe eben nocheinmal nachgemessen, ist sicher nur 70/50, Neubert-Glas bietet sogar Reduzierstücke von 70/50 auf 29/32 an, jedoch nicht auf 45/40. Sollte dann also auf eine Spezialanfertigung hinauslaufen, wobei der Adapter von 71/51 auf 45/40 schon 74 € kostet Shocked Evil . Ist das bei Lenz günstiger? Ansonsten werde ich wohl auf deine Idee zurückgreifen müssen...
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von RicHard anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 17.04.2017
Beiträge: 57
Artikel: 1
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 14
RicHard hat Folgendes geschrieben:
Danke ersteinmal für eure Ratschläge, habe eben nocheinmal nachgemessen, ist sicher nur 70/50, Neubert-Glas bietet sogar Reduzierstücke von 70/50 auf 29/32 an, jedoch nicht auf 45/40. Sollte dann also auf eine Spezialanfertigung hinauslaufen, wobei der Adapter von 71/51 auf 45/40 schon 74 € kostet Shocked Evil . Ist das bei Lenz günstiger? Ansonsten werde ich wohl auf deine Idee zurückgreifen müssen...


Kann ich leider nicht sagen ob es günstiger ist. Eine andere Möglichkeit ist das von Neubert-Glas das Reduzierstück dir kaufst also von Ns 70/50 auf Ns 29/32 und dann von Ns 29/32 auf Ns 45/40. Wird die beste Methode sein.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Hobbychemiker (AC/OC) anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4757
Artikel: 84
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Hobbychemiker (AC/OC) hat Folgendes geschrieben:
Eine andere Möglichkeit ist das von Neubert-Glas das Reduzierstück dir kaufst also von Ns 70/50 auf Ns 29/32 und dann von Ns 29/32 auf Ns 45/40. Wird die beste Methode sein.


srsly?

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 27.10.2015
Beiträge: 246
Artikel: 0
Wohnort: Leverkusen
Hallo Ric

Zunächst mal Herzlich Willkommen hier bei Illumina-Chemie!


Nimm mal eine Schiebelehre und miss dem oberen Innendurchmesser vom Mittelhals nach. Oft werden die alten Bezeichnungen nur etwas "verschludert", wenn man den "29-er-Schliff" nennt, dann war es früher der "29,2" und der "19-er" war mal die "18,8". Mir sind bisher nur eine unbedeutend geringe Zahl an "anderen" 29-er Schliffen begegnet, obwohl mir schon recht viel Material in AK durch die Hände gegangen ist. Da waren auch "Schätzchen" aus "AR" und "G20" dabei, sowie handgefertigte Schliffe und Küken.

Da die DDR recht viele Laborgeräte zum Export in "den Westen" produziert hat halte ich solche Normabweichungen für nahezu ausgeschlossen. Die konnten sich Inkompatibilität und mindere Qualität nicht leisten, wenn sie weiterhin Umsatz machen wollten.

Aus welcher Gegend kommst Du? Hast Du die Möglichkeit, einen Glasapparatebauer in der Nähe zu fragen? Der könnte einen passenden Rohling vorrätig haben und Du kannst mal unverbindlich testen, bevor er den 45-er Schliff draufsetzt. Alternativ könntest Du fragen, was es kostet, die 71-er Hülse durch eine 45-er zu ersetzen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Glaskocher anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.02.2016
Beiträge: 96
Artikel: 0
Alter: 43
Glaskocher, es gibt beide Größen (wohl DDR; ja) daher ist die Frage berechtigt und richtig und kein Mess oder Beschriftungsfehler. Wink

Aber: NS 71 und NS 70 ist praktisch das gleiche. Also jedenfalls fast bzw. wenn es einem keiner sagen würde oder die Teile unbeschriftet sind. Es ist kompatibel und passend!! Es geht nur darum, wie tief der Kern rein geht in die Hülse und welche Art Schliffklemme genommen werden kann oder soll oder muss. das heißt der Höhenunterschied, wie weit fällt NS70 Kern in 71er Hülse ist nicht viel. Die Kerne sind sowieso nicht so lang, wie die Hülsen, die ich hier habe. Es passt. Also ja, je nach Verwendungszweck geht keine Schliffklemme als Schutz aber mir war das egal. Ich habe gar keine Schliffklemmen für die Größe. Also wenn man sowas als Deko hinstellt.. Auch benutzen geht, nur modifiziert man ggf. die Schliffklemme falls man überhaupt eine in der Größe hat und benutzen möchte. Einfach einfetten und fertig, würde ich meinen.


Ich hatte beide Größen Reduzierstücke da und konnte es daher testen! und aktuell noch Kolben mit NS71 und auch ein Reduzierstück.

Einen 6l Sulfierkolben NS71 mit Schliffadapter habe ich auch dieses Jahr bei ebay verkauft...
Einen 1,5l NS71 (vierhals) Sulfierkolben habe ich noch übrig..
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von zweitens anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.02.2016
Beiträge: 96
Artikel: 0
Alter: 43
Gestern nochmal getestet, also ja, 8-10mm weiter als NS71 sinkt ein NS70 Kern in 71er Hülse ein. Aber bei all meinen Geräten passt es mechanisch und die Dichtfläche halte ich für bequem groß genug. Nur eine Schliffkleme würde so den Kern ohne extra Adapterring nicht fest (drin) halten.
Andersrum 71 in 70 kann ich nicht testen, weil ich jetzt kein 71er Kern mehr habe.
Habe garde nochmal einen 70er Kern von einem Kugelkühler in den 70er DDR Sulfierkolben getan: Der Kern ragt auch runten raus, obwohl beides NS70 ist. Der Schliff ist also einfach länger am kleinen Durchmesser. In NS71 sinkt er eben etwas ein, aber es geht noch.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von zweitens anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 08.05.2017
Beiträge: 231
Artikel: 7
Wohnort: Wien
zweitens hat Folgendes geschrieben:
Gestern nochmal getestet, also ja, 8-10mm weiter als NS71 sinkt ein NS70 Kern in 71er Hülse ein. Aber bei all meinen Geräten passt es mechanisch und die Dichtfläche halte ich für bequem groß genug. Nur eine Schliffkleme würde so den Kern ohne extra Adapterring nicht fest (drin) halten.


so hätte ich das auch erwartet, das funktioneirt sicher gut.
Du kannst ja auch mal probieren die Schlifffläche mit Teflonband aus dem Installationsbedarf zu umwickeln. Ich hatte das schon mal als Alternative zu Schliffett angedacht, bin aber davon abgekommen weil dann die Schliffe nicht mehr ganz ineinander passen...
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von mgritsch anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 02.11.2017
Beiträge: 3
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 24
Danke euch allen für die Antworten! Smile dann werde ich mir wohl ein gängigeres 71/51 Reduzierstück zulegen. Es hat ja wohl niemand ein passendes altes 70/50 er zu verkaufen, oder? Wink
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von RicHard anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.02.2016
Beiträge: 96
Artikel: 0
Alter: 43
Im Tausch. Mein Reduzierstück ist 70 auf 45. Dann hätte ich noch 45 auf 29.
Das 71 (oder 70) auf 29 habe ich verkauft. ärgere mich inzwischen schon...
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von zweitens anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.02.2016
Beiträge: 96
Artikel: 0
Alter: 43
Habe mir eine Schliffklemme NS71 geleistet und das ist die größte, die ich je in Händen hatte...
Sie klemmt sogar meinen kleineren NS70 Kugelkühler, der ja viel weiter eintaucht stramm fest. Aber grade so. Und die Klemme schiebe ich mal nicht weiter rauf, sonst würde es wohl nicht mehr so klemmen. Das obere Glasrohr überm Schliffkern wird da grade so dicker, wo die Klemme noch ran kommt. Also sogar ohne Abstandsring klemmt es fest.
Bilder:



Kern taucht tiefer ein:
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von zweitens anzeigenPrivate Nachricht senden
NS 70/50 ??
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen