SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen PDF (normal) (Druckversion)
Natriumacetat
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 09.01.2008
Beiträge: 1031
Artikel: 11
Wohnort: Nähe Karlsruhe
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 25
Darstellung von Natriumacetat

Ein weiteres Experiment, das jeder zu Hause nachmachen kann.

Geräte:

Becherglas, Spatel, Brenner, evtl. Magnetrührer

Chemikalien:

Essigessenz (C)


Natriumcarbonat (Xi)


Durchführung:

Zuerst füllt man 100 ml Essigessenz in ein Becherglas.
Danach gibt man unter Rühren so lange Natriumcarbonat (Soda) hinzu, bis keine Gasentwicklung mehr festzustellen ist. Dabei muss man jedoch vorsichtig sein, da es sehr schnell überschäumen kann.
Durch Eindampfen der Lösung erhält man Natriumacetat.

Entsorgung:

Das Natriumacetat kann über den Abfluss entsorgt werden.

Erklärung:

Das Natriumcarbonat reagiert mit der Essigsäure nach folgender Reaktionsgleichung zu Natriumacetat:

2 CH3COOH + Na2CO3 --> 2 NaCH3COO + H2O + CO2

Bilder:


Während der Reaktion


Das fertige Produkt
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Langer anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 09.01.2008
Beiträge: 1031
Artikel: 11
Wohnort: Nähe Karlsruhe
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 25
Hm, ich würde viel lieber mal wieder richtige Versuche machen, aber es geht ja leider nicht Wink
Dass ich wenigstens etwas mache, mach ich halt die Versuche mit den Haushaltsmitteln Rolling Eyes


Gruß, Langer
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Langer anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer
Illum.-Ass.

Anmeldedatum: 04.01.2008
Beiträge: 1056
Artikel: 27
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Du könntest ja noch eine Möglichkeit hinzufügen wie man das Natriumacetat wasserfrei bekomt, dann könnte man es ja auf meine Acetanhydrid Synthese verlinken.
Mfg

_________________
Interessenvereinigung Naturwissenschaft und Technik IVNT e.V.
Der Verein für alle, die gerne selbst forschen und experimentieren.
Homepage: www.ivnt.de

Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von t0bychemie anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 09.01.2008
Beiträge: 1031
Artikel: 11
Wohnort: Nähe Karlsruhe
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 25
OK, im Laufe der Woche werde ich es mal schmelzen und schauen, wie gut das funktionert...


Gruß, Langer
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Langer anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 12.12.2010
Beiträge: 115
Artikel: 2
Wohnort: NRW
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 23
Also man sollte es auf keinen Fall im Becherglas einfach austrocknen lassen. Sonst bekommt man einen 'Betonklumpen'. Very Happy
Durfte ich grade feststellen als ich mal danach gesehen habe^^

_________________
Chemiekram, dies das.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Fresh Frodo anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 15.10.2006
Beiträge: 2667
Artikel: 9
Wohnort: Am Popo des Planeten
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 39
Ist mir auch schon passiert, aber in einem hohen RG!
Wenn du das Natriumacetat behalten möchtest hilft nur eines: Erhitzen!
Dein Natriumacetat hat, auch oberflächlich trocken, noch reichlich Kristallwasser. Beim Erhitzen löst sich das Salz im eigenen Kristallwasser und du kannst es auf eine Fliese oder Glasplatte kippen.
Nach dem es wieder erstarrt ist kannst du es einfach von der glatten Oberfläche kratzen. Reste im Becherglas mit 1-2(!!) Tropfen Wasser anfeuchten, leicht anwärmen und ebenfalls auf die Fliese kippen. Wink

_________________
...auf der Steuerflucht erschossen! Twisted Evil
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von dg7acg anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 12.12.2010
Beiträge: 115
Artikel: 2
Wohnort: NRW
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 23
Danke. hab es einfach so gemacht, das ich noch etwas Essigessens drauf gegeben habe. Jetzt ist es auf jeden Fall Natriumcarbonat frei. Jetzt dampfe ich es wieder etwas ein und lasse es in einem Gefäß austrocknen, welches auch etwas härteren Umgang verträgt. Wink
Ich wolltemein 400ml Becherglas nicht kaputt machen. Razz

_________________
Chemiekram, dies das.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Fresh Frodo anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.10.2010
Beiträge: 402
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 25
Is mir auch passiert, als ich es umkristallisieren wollte und es zu weit eingeengt hatte. Ein Blick ins Tabellenbuch hilft eben manchmal Wunder! Very Happy

MfG TC

_________________
Quasi Impressum+Haftungsausschluss Very Happy
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Final Destillation anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 18.04.2010
Beiträge: 56
Artikel: 0
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Alter: 21
Ich denke der Versuch gehört nicht zu den Synthesen. Ich hab mal ein Artikel geschrieben wie man salzsaure macht(aus NaHSO4 und NaCl) und er wurde von den Synthesen gelöscht. Ich denke der Versuch ist höchstens auf dem gleichen Niveau( das bedaeutet nicht das ich ihn schlecht finde). Man konnte ihn z.B. zu den anorganischen/organischen versuchen verschieben.

_________________
2H2O↔H3O+ + OH-
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Plutonium242 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 26.02.2008
Beiträge: 1250
Artikel: 11
Wohnort: Kreis Aachen
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Wir hatten uns ja auch darauf verständigt, dass neue gewöhnliche Neutralisationen als Synthese nicht erwünscht sind, bzw. dann entfernt werden.
Aber es geht hier um neu dazukommende Reaktionen und nicht um die schon vorhandenen, bei denen das Format und alles bereits angepasst wurden.
In die Organik/Anorganik gehören keine Synthesen (welch Wunder), sondern speziellere Reaktionen (bspw. Chemolumineszenzen, Polymerisationsreaktionen usw.), die nicht gemacht werden um einen neuen Stoff quantitativ zu erhalten.
Außerdem finde ich es etwas dreist jetzt zu versuchen die anderen Synthesen löschen zu lassen, weil die eigene - im Nachhinein dazugekommene - nicht verschoben wurde.

EDIT: Ist mir grad zufällig in deiner Signatur aufgefallen, aber Wasserstoff steht nicht mit Oxonium- und Hydroxid-Ionen im Gleichgewicht. Wink

_________________
Ich liebe den Geruch von Ether am Morgen

Top10, die mir den Laboralltag versüßen
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Kohlenstoff anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 18.04.2010
Beiträge: 56
Artikel: 0
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Alter: 21
Dann bin ich mal auf den Rest gespannt

_________________
2H2O↔H3O+ + OH-
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Plutonium242 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.06.2009
Beiträge: 1548
Artikel: 15
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Die Aussage von Pu wirkt eher wie eine Trotzreaktion als wie objektive Kritik.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Caesiumhydroxid anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 18.04.2010
Beiträge: 56
Artikel: 0
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Alter: 21
Ich war mir nur nicht im klaren, dass der Artikel noch nicht fertig war.

_________________
2H2O↔H3O+ + OH-
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Plutonium242 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 26.02.2008
Beiträge: 1250
Artikel: 11
Wohnort: Kreis Aachen
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Was für ein Artikel ist nicht fertig? Confused

Dieser Artikel ist eben fertig und wird deswegen wohl nicht gelöscht werden. Also was möchtest du? Bist du tatsächlich beleidigt, dass dein Artikel nicht verschoben wurde, der aber schon?

_________________
Ich liebe den Geruch von Ether am Morgen

Top10, die mir den Laboralltag versüßen
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Kohlenstoff anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 24.07.2008
Beiträge: 907
Artikel: 5
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 25
Zumal dieser Artikel im Gegensatz zu deiner geposteten "Synthese" ein guter Versuch für jeden Neuling ist, da dieser auch mit Haushaltsgegenständen und Haushaltsmitteln durchgeführt werden kann.
Ich denke gerade für Neulinge ist es zum Ausprobieren ganz gut, wenn sie für einen Versuch noch alle Zutaten in der Drogerie bekommen und Gerätschaften aus der Küche benutzen können, ohne dass diese hinterher für Nahrungsmittel unbrauchbar wären.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Timmopheus anzeigenPrivate Nachricht senden
Natriumacetat
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 2  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen