SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Millionen Fachartikel illegal im Netz verfügbar
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 22.10.2009
Beiträge: 145
Artikel: 0
Falls es Jemand noch nicht kennt :

http://www.spektrum.de/news/sci-hub-millionen-fachartikel-illegal-im-netz-verfuegbar/1399718


Zitat:
Die Online-Plattform Sci-Hub überwindet die Paywalls der Verlage und baut eine riesige "Schattenbibliothek" der Wissenschaft auf. Auch Gerichte können sie bislang nicht stoppen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von virgil anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4705
Artikel: 84
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Jedoch ist sci-hug.org seit einiger Zeit down und nur noch über die sci-hub.io via TOR-browser zu erreichen wie mir scheint. Während gen.lib.rus.ec ehem (lib-gen.org) nur Zugriff auf gespeicherte Paper hat bietet Sci-hub den vorteil, dass es instantan einen Zugang emuliert sollte das Paper nicht gespeichert sein, d.h. sobald ein Paper vom Journal öffentlich gestellt wurde besteht eine Zugriffsmöglichkeit, da Sci-hub die Zugänge amerikanischer Universitäten nutzt welche Zugriff auf das jeweilige Journal haben (das ist zumindest mein Stand zum Thema Sci-hub/LigGen).

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
Pok
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 19.08.2013
Beiträge: 1106
Artikel: 31
Bisher war mir nicht bekannt, dass es einen Nachfolger gibt. Insofern ist diese Nachricht "interessant". Wink

Aber dieser Artikel gefällt mir besser:
"die Gründerin sieht sich als Robin Hood im Dienste der Wissenschaft"
"Damit Sci-Hub also funktionieren kann, ist es auf freiwillige Unterstützer aus der Forschung und dem Universitätswesen angewiesen."
Alles "illegale" Verbrecher?
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Pok anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4705
Artikel: 84
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Nachdem Sci-Hub.org mehrfach vom Netz genommen wurde/werden musste sind sie schließlich auf eine .onion umgestiegen. Aber das fasst der von Pok verlinkte Artikel eigentlich alles zusammen.

Es ist auch keine Seltenheit, dass Leute nicht einmal Zugriff auf ihre eigenen Paper haben! Das ist irgendwie schon gerade im universitären Bereich eine große Bremse. Ich sehe es ja vollkommen ein, dass man Geld bezahlen muss wenn sich jemand die Arbeit macht einen nicht digitalisierten Artikel aus einer Bibliothek zu suchen und zu digitalisieren, okay da steckt einmalig Arbeit drinne. Bei Papern ist es ähnlich, es steckt natürlich eine einmalige Arbeit drinne, die jedoch nach dem ersten Kauf (30,- Seite, sofern es sich um ein einseitiges Paper handelt) und damit sind die Kosten oft gedeckt... Von Daher finde ich die Aktion gut. Was soll Wissenschaft und Grundlagenforschung wenn sie nicht jedem zugänglich ist?

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
Pok
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 19.08.2013
Beiträge: 1106
Artikel: 31
Ich finds vor allem für Schüler gut und ander Leute, die keinen Uni-Account haben. Das dürften ja über 90 % der Bevölkerung sein. Auch die sollten nicht auf irgendwelche Wikipedia-Artikel angewiesen sein, sondern die Möglichkeit haben, die Behauptungen dort auch mit seriösen Quellen selbst zu prüfen. Bei offen zugänglichen Quellen wird zwar oft auf wissenschaftliche Paper verwiesen, aber Übertragungs- und Interpretationsfehler sind extrem häufig. Diese "normalen Menschen" müssten für jeden x-beliebigen Artikel Unsummen zahlen und nicht nur für jeden 10. Artikel oder so. Mit einem Uni-Account kommt man ja zumindest an einen Teil kostenlos ran, was aber natürlich auch nicht reicht.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Pok anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 09.03.2014
Beiträge: 263
Artikel: 2
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 23
sci-hub.io funktioniert für mich noch einwandfrei im normalen Browser.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von meganie anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 19.02.2015
Beiträge: 336
Artikel: 5
Nun einerseits bekommen einige Leute gehalt von den Verlagen andererseits sind die Artikel auch wirklich übertheuert, von daher bin ich auch für freie Artikel.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Phil anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4705
Artikel: 84
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
meganie hat Folgendes geschrieben:
sci-hub.io funktioniert für mich noch einwandfrei im normalen Browser.


Bekommst auch was anderes als eine Weiße Seite nachdem du ne DOI eingegeben hast?

EDIT: mit anderen Papern geht es scheinbar, nur das eine was ich will geht nicht...

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 14.12.2015
Beiträge: 20
Artikel: 0
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Ich frage mich ja immer wieder, wieso die Chemiker es nicht so schaffen, wie die Kollegen aus der Physik - da sind ja die meisten Artikel inzwischen frei verfügbar - vgl. arxiv.org - zumal bei uns ja viele namhafte Journale über Fachverbände wie der GdCh oder der American Chemical Society verlegt werden (Angewandte, Chem...Chem, JACS) - da müsste es doch möglich sein, aus dieser unerträglichen Bevormundung und Erpressung durch die Verlage herauszukommen.

Alternativ müssten die Verlage die Preise für private Endkunden (nein, ich bin nicht die BASF) senken - wie kommt es, dass ich einen ganzen Jahrgang "Spektrum der Wissenschaft" inklusive CD-ROM für weniger Geld bekomme, als EINEN Artikel aus der "Angewandten" - das ist schon extrem verzerrt, zumal die großen Zeitschriften international von Interesse sind - Kunden sollte es also schon geben, so dass die Produktionskosten und die Einnahmen in einem halbwegs vernünftigen Verhältnis zueinander stehen. Oder habe ich etwas wichtiges übersehen?
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von stibium anzeigenPrivate Nachricht senden
Pok
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 19.08.2013
Beiträge: 1106
Artikel: 31
Weil die alte Adresse nicht mehr funktioniert, hier die neue: sci-hub.cc
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Pok anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4705
Artikel: 84
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alternativ sci-hub.bz
Nach der letzten Aktualisierung sind die Seiten immer mal wieder down, daher kann es manchmal sein, dass beide "anders" aussehen. Da steht dann aber ganz oben in der Zeile dass der Service down ist.

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 21.07.2015
Beiträge: 42
Artikel: 0
Die Seite ist auch direkt über 31.184.194.81 erreichbar, falls wieder ein TLD gegenüber Elsevier einknickt.
Alternativ auch per Telegram Bot.
Ich würde mal behaupten dass der wissenschaftliche Nutzen der durch diese Seite entsteht so ziemlich alle anderen Webseiten in den Schatten stellt.
Habe persönlich zwei Unilabore besucht die komplett auf sci-hub und die Gunst von Freunden in Europäischen/Nordamerikanischen Universitäten angewiesen waren
um an spezielle Journals zu kommen weil das Geld dafür einfach nicht da war.
Hoffentlich hat dieser Impact/Verlagsunsinn bald ein Ende.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von socket anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 11.08.2009
Beiträge: 436
Artikel: 23
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Auf http://rutracker.org gibt es nach dem Einloggen ein paar hundert komplette Journale bis zu 50 GB gross zum Download via bittorrent.

Viele der über sci-hub downloadbaren Beiträge kann man hier wörtlich nachlesen.

Hier gibt es noch was zu den geldgierigen Verlagen zu lesen: http://custodians.online/ URL aus http://libgen.io/
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von ChemDoc anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 14.12.2015
Beiträge: 20
Artikel: 0
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Hallo,

vielleicht wird ja bald ein Traum wahr - und dieser Artikel von Russia Today (sic!) ist keine Ente:

"All scientific papers will be accessible for free by 2020, EU announces"

hier der Link dazu -

https://www.rt.com/news/344749-scientific-papers-free-research/

Wäre zu schön, um wahr zu sein - aber auch ein Zeichen der Zeit - in meinen Augen.

Viele Grüße,

stibium
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von stibium anzeigenPrivate Nachricht senden
Pok
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 19.08.2013
Beiträge: 1106
Artikel: 31
RT würde ich nicht zitieren. Da kann man auch gleich die Bildzeitung als Quelle angeben. Wink
Das gilt "nur" für Paper, die mit Hilfe öffentlicher Mittel zustande kamen. Wird damit aber vermutlich der größte Teil der Paper sein. Allerdings frage ich mich, ob damit nur die Artikel gemeint sind, welche in EU-Staaten öffentlich gefördert wurden oder welche weltweit irgendwo öffentlich gefördert wurden. Original-Quelle: link
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Pok anzeigenPrivate Nachricht senden
Millionen Fachartikel illegal im Netz verfügbar
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen