SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Lötbare Kontakte auf Glas und Keramik?
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 4937
Artikel: 4
Wohnort: Bad Spenza
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 40
Hat jemand ne Idee wie man lötbare Kontakte auf Glas oder Keramikflächen aufbringen kann? Hatte schon an "Glanzgold" aus dem Keramikbedarf gedacht allerdings sind die Temperaturen zum Brennen recht hoch, was bei Glasträgern zu Verformungen führen würde. Versilbern und anschliessendes Verkupfern wäre noch ne Option ist aber recht aufwändig und könnte die Beschichtung die ich einsetzen will angreifen.
Indium oder Gallium fallen aus, weil ich die nicht da habe.

_________________

"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
http://www.youtube.com/watch?v=bn0PgN0HpRY
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Newclears anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 15.10.2006
Beiträge: 2667
Artikel: 9
Wohnort: Am Popo des Planeten
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 38
Versilbern und verkupfern wäre aber die Methode der Wahl. evtl nicht chemisch sondern Sputtern oder Aufdampfen.
Lötzeiten in jedem Fall sehr kurz halten, sonst löst sich wirklich jede Schicht, egal welcher Art. Wink

btw: Silberlack per Tintenpisser aufdrucken geht auch... Wink

_________________
...auf der Steuerflucht erschossen! Twisted Evil
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von dg7acg anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 01.12.2010
Beiträge: 539
Artikel: 2
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
@Lars Wenn du keine Kilomengen brauchst, dann kann ich dir was Indium oder Gallium bis ca 5g geben. Sah bescheid, dann kann ich dir nächsten Montag eins von beiden schicken.

_________________
"Denkt ihr die Flüchtlinge sind in Partyboote gestiegen, mit dem großen Traum im Park mit Drogen zu dealen?"-K.I.Z.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Boxah anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4492
Artikel: 83
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Ich nehme an das NC an beides auch so leicht rankommt... eBay Very Happy

Und da das Thema Elektronenmikroskop schon aufkam: Bau einfach nochwas um Objekte mit Osmium zu bedampfen... sollte ja auch gehen

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 4937
Artikel: 4
Wohnort: Bad Spenza
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 40
Zitat:
Bau einfach nochwas um Objekte mit Osmium zu bedampfen...
Wenn das so simpel wäre könnte ich die Kontakte auch direkt mit Gold oder Zinn aufdampfen und müsste nicht dumm nach Alternativen fragen Wink
Aber ernsthaft, mir geht es darum selber mit ATO Beschichtetes Glas dauerhaft mit Kontakten zu versehen. Leider kann ich nicht ausschliessen, dass die Beschichtung unter der basischen Versilberungslösung leiden würde. Direkt verkupfern habe ich mal angetestet, alledings ist der Widerstand doch recht hoch so das sich nichts merklich abgeschieden hat.

@ Boxah
Danke für dein Angebot, u.U. komme ich da mal drauf zurück. ITO wäre als durchsichtige, leitfähige Beschichtung sogar noch besser geeignet aber Indium dafür zu verwenden ist ein Frevel den sich nur die Industrie erlauben kann weshalb ich erstmal weiter mit ATO und anderen zinnbasierten Schichten spielen werde Wink.

_________________

"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
http://www.youtube.com/watch?v=bn0PgN0HpRY
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Newclears anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 01.10.2010
Beiträge: 530
Artikel: 5
Wohnort: Hinterwald
Alter: 39
Silberspiegel mittels Tollens und Maske,dann Löten oder Silberspiegel>Silberleitlack>Kontakt>Lötstelle könnte klappen.
(alternativ Kupferspiegel oder die Edelvariante>Blattgold) Very Happy

_________________
Hopfen und Malz-Gott erhalt´s
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von bahmtec anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 4937
Artikel: 4
Wohnort: Bad Spenza
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 40
Danke Andi, aber Tollens mit Maske ist halt u.U. problematisch. Wie gesagt, ist die Lösung basisch und ATO mag das nicht unbedingt. Ich hab nix davon wenn ich Silber auf den Kontakten habe, aber dafür der Kontakt zur Beschichtung fehlt. Trotzdem is es nen Versuch wert.
Leitlack hab ich in dem kontext mal bei Cadmiumsulfid getestet. Kannste knicken.

_________________

"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
http://www.youtube.com/watch?v=bn0PgN0HpRY
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Newclears anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 01.10.2010
Beiträge: 530
Artikel: 5
Wohnort: Hinterwald
Alter: 39
Als Maske würd ich was fettes Verwenden> z.B.Schweinefett..hehe,da perlt die Action ab.
Twisted Evil

_________________
Hopfen und Malz-Gott erhalt´s
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von bahmtec anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 4937
Artikel: 4
Wohnort: Bad Spenza
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 40
Hab damals breites Tesa benutzt, blasenfrei aufgezogen und mit nem spitzen Skalpell die Maske geschnitten.

_________________

"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
http://www.youtube.com/watch?v=bn0PgN0HpRY
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Newclears anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 01.10.2010
Beiträge: 530
Artikel: 5
Wohnort: Hinterwald
Alter: 39
Was noch ginge,wäre alles zu verspiegeln und hinterher a la Platinenvervahren ätzen.
Interessante Sache,sollte ich vielleicht auch mal probieren..

_________________
Hopfen und Malz-Gott erhalt´s
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von bahmtec anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 11.08.2009
Beiträge: 431
Artikel: 22
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Es geht viel einfacher mit selbstklebender Kupferfolie aus dem Tiffany-Bastelbereich.

Habe mir von dort recht preiswert

Kupferfolie EDCO, Rolle a 33m, 1/8 Zoll, 3,2mm Standard Euro 5,98 gekauft.

http://www.tiffanyshop.de/tiffany/

Die Folie klebt wie der Teufel auf allen glatten Oberflächen und lässt sich problemlos löten.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von ChemDoc anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 4937
Artikel: 4
Wohnort: Bad Spenza
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 40
Im Prinzip ne gute Idee, allerdings bekomme ich damit keinen direkten Kontakt zu der ATO- Schicht hin, da der Kleber unter dem Kupfer isoliert. Ich könnte höchstens einen leitenden Übergang mit Leitsilber vom Kupferkontakt auf das ATO pinseln was allerdings aufgrund der Flexibilität des Klebers das ganze Setup empfindlich gegen Leiterbrüche aufgrund von Scherkräften beim Anschluss machen würde. Die Kontaktflächen hätten eine Fläche von ca. 4mm²/ Stück. Da verrutscht so ein kleines Teil auf dem Kleber recht flott sobald man den Anschlussdraht bewegt und damit bricht der Kontakt dann wieder ab oder wird unzuverlässig.

_________________

"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
http://www.youtube.com/watch?v=bn0PgN0HpRY
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Newclears anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 01.10.2010
Beiträge: 530
Artikel: 5
Wohnort: Hinterwald
Alter: 39
..wenn wir grad bei dem Thema waren:
Wieso ergibt Kupferacetat mit Hydrazinhydrat reduziert eigentlich einen brauchbaren Kupferspiegel,
selbiges mit Ascorbinsäure reduziert aber nur feines Cu-Pulver?
Liegt das an der Reaktionsgeschwindigkeit..?

_________________
Hopfen und Malz-Gott erhalt´s
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von bahmtec anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 15.03.2011
Beiträge: 21
Artikel: 0
Schonmal an Sputtern gedacht?
Das hält auf aufgerauten Materialien bombig.

_________________
"Pas gar pyri halisthäsetai!"
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Peter anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6170
Artikel: 266
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 25
Warum bringst du nicht zuerst die Kontakte auf, z.B. mittels der schon angesprochenen Tollens-Reaktion oder mit Hydrazin, und danach die ATO-Schicht?

_________________
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Lötbare Kontakte auf Glas und Keramik?
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 3  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen