SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Kugelmühle/Poliertrommel
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 08.05.2011
Beiträge: 643
Artikel: 4
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Hier mal ein Bild meiner "Kugelmühle" die eigentlich eine Trommelpoliermaschine war:



Meine hatte ich von einem Laborgeschäft unter "Kugelmühle KM1000 Pro" gekauft....

In die 1 L Trommel passt mit einem Müllsack als Zentrierungshilfe eine 250 ml Schott-Duranglasflasche oder eine 500 ml PP-Flasche vom Typ: "Nalgene 2189-0016 Economy HDPE Wide-Mouth Bottle" (ist bei uns Abfall aus den diversen Kits von Qiagen)

Mahlkugeln: Habe ich über Amazon unter "B00B29NL1S" bekommen 13 mm Durchmesser aus Aluminiumoxid

Zur Zeit bin ich beim vermahlen von einer "Russverkollerung" (Guardi) mit Gummi arabicum Lösung für den Gummidruck...das von mir gekaufte Pigment hatte eine fühl- und hörbare Korngröße (zu letzterem: knirschte beim Anreiben in der Fantaschale) während Künstler-Aquarellfarbe sehr fein verrieben war.

Habe das Teil auch schon für chemische Reaktionen benutzt z.B. bei einer alternativen Route zur Hexacyanoeisen(III)-säure http://illumina-chemie.de/ammoniumhexacyanoferrat(iii)---hexacyanoeisen(iii)-saeure-t3787.html

Einfach mal nach ball milling organic chemistry suchen...gibt da einiges....

Hat also durchaus Potential für das (Hobby)labor....

Laut den Abmessungen der Trommeln dürfte die 1.5 L Version auch für 1000 ml Glasflaschen geeignet sein vgl. d2 = 100 mm in http://www.zujeddeloh.de/htmlinfo/trommel1/trommel.jpg

Übersicht: http://www.zujeddeloh.de/produkte/werkzeuge_+_zubehoer/polieren/trommelpolieren_-_582.html

Ferrofluid sollte sich mit der Methode auch etwas verbessern lassen....wenn man die Partikel in Hexan mit Ölsäure einige Tage mahlen lässt....

Ein Nachteil: Das Teil ist laut, allerdings reicht bei mir in der Wohnung das Schließen der Küchentür um es auszuhalten...


BJ68


Edit: Betreibe es in der Uni....weil ich ein wenig Skrupel haben das unbeaufsichtigt bei mir in der Wohnung zu betreiben....wenn doch mal elektrisch ein Problem sein sollte ist es besser das Teil unter Aufsicht zu haben.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von BJ68 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 06.01.2014
Beiträge: 340
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Zitat:

Ferrofluid sollte sich mit der Methode auch etwas verbessern lassen....wenn man die Partikel in Hexan mit Ölsäure einige Tage mahlen lässt....

Da muss ich leider enttäuschen, das technische Limit für mechanische Zerkleinerungen liegt bei etwa 0,1µm.
Und das nicht mit Kugelmühlen sondern evtl. mit Kolloidmühlen oder anderen Spezialmühlen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von CD-ROM-LAUFWERK anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 08.05.2011
Beiträge: 643
Artikel: 4
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Okay....dann kann ich mir die Sauerei sparen....


Bj68
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von BJ68 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.02.2016
Beiträge: 67
Artikel: 0
Alter: 43
Planetenkugelmühlen wie von Retsch oder Firma Fritsch (Pulverisette 6) machen so kleine Partikel, runter bis unter 1µm.
Es geht hier um die eingetragene Energie und bis zu ich glaube 90 oder mehr g.
Das Plastikteil ist da leider sehr weit weg. Der Radiale Anteil der Bewegung fehlt. Also das Schlagen der Kugeln gegen den Rand.

Naja ich habe Diagramme von meinen Proben aus einer kleinen MM300 (ähnlich MM400, etwas besser als MM200) Schwingmühle von Retsch mit 2-6µm mittlere Teilchengröße...
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von zweitens anzeigenPrivate Nachricht senden
Kugelmühle/Poliertrommel
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen