SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Krebserregend
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.01.2007
Beiträge: 690
Artikel: 1
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 26
Wenn man ein Hobbylabor hat kommt man ja immer mit der ein oder andren ungesunden Chemikalie in Kontakt......
Soweit ich weis besitze ich keine wirklich Karzinogenen Substanzen (oder nur sehr wenige)... z.B. Besitze ich keine Dichromate.....

Allerdings ist es mir heute wieder vorgekommen, dass ich in einen Topf mit diversen Kohlenwasserstoffen, Wasserstoffperoxid-Salzsäure-MnIonen Reingekippt habe, wobei Dämpfe entstanden......
Keine angst sowas kommt mir nicht täglich vor, dass unbekante (explosive) dämpfe entstehen

Allerdings würde mich mal interessieren, wie sehr ihr damit rechnet, später einmal Krebs (deswegen) zu bekommen oder ob ihr meint, dass ihr nicht oder sogar weniger Betrioffen seit, als andre.....
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Chemienator anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer
Illumina-Gründer

Anmeldedatum: 24.08.2006
Beiträge: 331
Artikel: 2
Wohnort: ( Saarland )
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 25
Also eigentlich kann nichts passieren.
Im Prinzip ist schon ein Molekül Kaliumdichromat Krebserregend, also ist nicht unbedingt die Menge maßgebend!
Auf jeden fall sollte man geeignete Schutzkleidung tragen die da wären: Schutzhandschuhe, Schutzbrille, (Atemschutz), Labormantel und man sollte unter dem Abzug arbeiten.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Oleum anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 07.10.2006
Beiträge: 12
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 45
Also ich selber hab schon diverse kanzerogene Chemikalien abbekommen und bis heute bin ich noch "krebsfrei".

Ich habe aber auch mitbekommen, dass einige der Laboranten an unserer Uni zwischenzeitl. an diversen Krebsarten erkrankt sind.

Das kommt aber wohl eher daher, dass an der Uni teilw. schon etwas großzügiger mit den Chemikalien umgegangen wird (um es mal harmlos zu formulieren).

_________________
Grüße
Yersinia pestis
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Yersinia pestis anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6201
Artikel: 267
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 26
Man kann nicht sagen, ob man daran erkrankt. Einige Kettenraucher werden 85, rauchen ihr Leben lang und sterben durch einen Verkehrsunfall. Es ist von Person zu Person unterschiedlich, ob man empfindlich ist oder nicht. Man weiss einfach noch zu wenig darüber.

mfg
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.01.2007
Beiträge: 690
Artikel: 1
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 26
Gibs eigtl sowas wie ne Krebsvorsorge?
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Chemienator anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 08.05.2007
Beiträge: 13
Artikel: 0
Wohnort: Lappersdorf / Regensburg
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 27
@Chemienator: in diesem Falle schon.
Wenn man verhindern will, kanzerogene Stoffe einzuatmen, muss man mit Atemschutz arbeiten. Dabei ist kein Pressluftatmer nötig so weit ich weiß (halt die riesigen Sauerstoffflaschen), hierbei würde eentuell ein Luftfilter reichen. Ein Abzug ist dabei immer eine gute Idee.
Jedoch sollte man sich vor einem Versuch über die Gefährlichkeit mancher Stoffe informieren, die entstehen können, und vorbeugend Maßnahmen treffen.

mfG
Mace

_________________
- Möge der Brush mit Euch sein! -
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Mace anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.01.2007
Beiträge: 690
Artikel: 1
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 26
ich wollte eigtl wissen ab wann man feststellen kann, ob man krebs hat
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Chemienator anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 1353
Artikel: 20
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 24
Chemienator hat Folgendes geschrieben:
ich wollte eigtl wissen ab wann man feststellen kann, ob man krebs hat


Theroretisch schon. Nur leider gibt es verschiedenste Arten von Krebs. Krebs ist ja nur der Oberbegriff für sich ausbreitende Zellmutationen soweit ich weiß. Am besten mal den Arzt seines Vertrauens fragen Wink
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Xato anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 13.12.2006
Beiträge: 1410
Artikel: 17
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 27
Ich würde meinen, dass das Blut auf typische "Ausscheidungen" der Tumorzellen geprüft wird...
Früher starben die Leute an Schwindsucht. Heute weiß man es besser und nennt es Krebs...

_________________
Anwesenheit sehr wahrscheinlich.

Don't throw anything away. There is no 'away'.

Abusus non tollit usum.

Wären Maulaffen giftige Gefahrstoffe im Sinne der GefStoffV, könnte man das Gaffen an Privatpersonen durch Personen ohne Sachkunde nach §5 ChemVerbotsV nach §328 StGB bestrafen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Chaoschemiker anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.01.2007
Beiträge: 690
Artikel: 1
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 26
Bei normalen Urinuntersuchungen wird doch nicht auf Krebsgefahr geprüft oder?
Und, seit wann kann manb da z.B. Lungenkrebs erkennen?
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Chemienator anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6201
Artikel: 267
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 26
Wenn ein begründeter (!) Verdacht besteht, wird im Krankenhaus irgendein rel. harmloser, kurzlebiger, radioaktiver Stoff hergestellt, der, mit Glucose gekoppelt, dem Patienten ins Blut gespritzt wird. Nun ist es so, dass Tumorzellen viel Energie brauchen, ergo viel Glucose aufnehmen. Dass da was anderes dranhängt, stört sie nicht. Nun wird also gemessen, wo die höchste Aktivität zu verzeichnen ist, wobei der Tumor halt hervorsticht. Wie gesagt, der Verdacht sollte schon begründet sein...

mfg

_________________
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 13.12.2006
Beiträge: 1410
Artikel: 17
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 27
Ich sagte Ausscheidungen im Blut. Und nicht Ausscheidungen des Körpers.
Ausser man ist eine lebende Tumorzelle.

_________________
Anwesenheit sehr wahrscheinlich.

Don't throw anything away. There is no 'away'.

Abusus non tollit usum.

Wären Maulaffen giftige Gefahrstoffe im Sinne der GefStoffV, könnte man das Gaffen an Privatpersonen durch Personen ohne Sachkunde nach §5 ChemVerbotsV nach §328 StGB bestrafen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Chaoschemiker anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.01.2007
Beiträge: 690
Artikel: 1
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 26
Alos merkt man den Tumor erst, wenn es körperlich eindeutig sichtbar ist
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Chemienator anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6201
Artikel: 267
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 26
Oder man okkultes Blut im Stuhl hat (bei Darmkrebs), ja...

mfg

_________________
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.10.2006
Beiträge: 940
Artikel: 21
Wohnort: Zwickau
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 27
Also wenn er nciht grade an der Oberfläche ist wirst du ihn wohl kaum sehen und er ist auch relativ klein 3-5 cm im Normalfall glaube ich. Aber wenn du irgendwie befürchtungen hast das du etwas haben könntest dann geh zum Arzt und lass dich beraten. Anzeichen wären auch Schmerzen oder wenn du schlecht Luft bekommst.

_________________
Alle Ding' sind Gift und nichts ohn' Gift; allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist. (Paracelsus 1493-1541)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von cybercop anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Krebserregend
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 6  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen