SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen PDF (normal) (Druckversion)
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4691
Artikel: 83
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
lemmi hat Folgendes geschrieben:
Hat eigentlich jemand gewürdigt, daß ich Wismut seit neuestem auch mit "B" schreibe! Wink Widerstand gegen IUPAC ist zwecklos, ich hab´s eingesehen Confused


Selbstverständlich,.... Smile zu dem "daß" sage ich jetzt nichts, aber das ist vermutlich nicht so leicht herauszubekommen Very Happy

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
Pok
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 19.08.2013
Beiträge: 1103
Artikel: 31
lemmi hat Folgendes geschrieben:
Hat eigentlich jemand gewürdigt, daß ich Wismut seit neuestem auch mit "B" schreibe! Wink

Nicht immer. Mr. Green
Ich finde Wismut aber auch viel besser als Bismut und würde es immer nur mit W schreiben. Mit B klingt es einfach bekloppt. Siehste, man kann es niemandem recht machen. Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Pok anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 4943
Artikel: 4
Wohnort: Bad Spenza
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 41
Lemmi hat Folgendes geschrieben:
Widerstand gegen IUPAC ist zwecklos

...hmmm müsste das nach IUPAC nicht eigentlich "Biderstand" heißen ? Wink

_________________

"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
http://www.youtube.com/watch?v=bn0PgN0HpRY
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Newclears anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2461
Artikel: 52
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 52
Genau, Nebclears! Mr. Green

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Wissenschaft ist das organisierte Töten von Vorurteilen." (Joachim Kügler)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 28.05.2014
Beiträge: 32
Artikel: 1
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 20
Warum macht man eigentlich die Xylenolorangeverreibung immer mit KNO3 statt mit NaCl? Ich hab auch bei oberflächlicher Suche im netz noch nie was dazu gefunden, außer dass es überall so gemacht wird...
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Dithizon anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2461
Artikel: 52
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 52
Das ist mir auch aufgefallen. Warum das so angegeben wird weiß ich auch nicht.

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Wissenschaft ist das organisierte Töten von Vorurteilen." (Joachim Kügler)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 06.01.2014
Beiträge: 155
Artikel: 0
Wohnort: München
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 19
Reagiert das Xylenolorange irgendwie mit Natrium- oder Chloridionen? Könnte ja so sein.
Vielleicht wurde das früher einfach so gemacht und wird bis in die Gegenwart beibehalten. Xylenolorange- Besitzer können es ja mal ausprobieren Wink .

_________________
MfG HgO

"the only thing we have to fear is fear itself" Franklin D. Roosevelt
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Quecksilberoxid rot anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2461
Artikel: 52
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 52
Da man Xylenolorange in Salzsaurer Lösung bei Titrationen mit Dinatrium-EDTA anwendet, halte ich ersters für nicht wahrscheinlich. Wahrscheinlich ist es einfach etwas, das jemand mal so gemacht hat und dann haben es alle übernommen.

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Wissenschaft ist das organisierte Töten von Vorurteilen." (Joachim Kügler)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 08.01.2014
Beiträge: 323
Artikel: 0
Wohnort: europa
Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Hmm, vllt. soll das Nitrat als Oxidationsmittel sicherstellen, daß nicht versehentlich Reduktion am "Zielion stattfindet. So hat man immer die Ionen in der höchsten Oxidationsstufe. EDTA ist schließlich ein mildes Antioxidationsmittel.

_________________
Unendliche Vielfalt in unendlicher Kombination.

Agressiv und feindselig, boshaft, manipulierend und hinterhältig, hämisch, überkritisch, herrschsüchtig und sinnlos brutal, das sind die Primärtugenden, die zusammengenommen Menschen vor allen anderen Spezies auszeichnen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von eule anzeigenPrivate Nachricht senden
Komplexometrische Titrationen mit EDTA
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 2 von 2  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen