SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen PDF (normal) (Druckversion)
Kolloidaler Schwefel
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 15.08.2015
Beiträge: 32
Artikel: 3
Kolloidaler Schwefel


Geräte:

Magnetrührer, Rührfisch, 250 ml Erlenmeyerkolben, Messzylinder, Spatel, Stativ, Taschenlampe oder Projektor


Chemikalien:

Salzsäure (20%) (C)



Natriumthiosulfat


Hinweis: Salzsäure verursacht Verätzungen! Es ist auf eine Gute Raumlüftung zu achten da geringe Mengen an Schwefeldioxid entstehen!


Durchführung:

Man gibt in den Erlenmeyerkolben 250 ml dest. Wasser, und löst darin etwa 1 Spatel Natriumthiosulfat. Anschließend, stellt man den Erlenmeyerkolben auf den Magnetrührer und schaltet den Magnetrührer ein. Nun misst man genau 20 ml 20% ige Salzsäure ab. Vor den Erlenmeyerkolben, der sich auf dem Magnetrührer befindet baut man eine starke Lichtquelle auf (z.B. eine Taschenlampe oder einen Projektor) um den Ablauf der Reaktion an die Wand zu Projezieren. Nun kann man die Salzsäure zur Natriumthiosulfat-Lösung im Erlenmeyerkolben geben, und die Lichtquelle einschalten.


Entsorgung:

Man neutralisiert die Reaktionslösung, und entsorgt sie im Abfluss.


Erklärung:

Das Natriumthiosulfat reagiert mit der Salzsäure zu Natriumchlorid und Thioschwefelsäure:

Na2S2O3 + 2 HCl -> 2 NaCl + H2S2O3

Die Thioschwefelsäure zersetzt sich rasch zu Wasser, Schwefeldioxid und Schwefel, da sie sehr instabil ist:

H2S2O3 -> H2O + SO2 + S

Als Reaktionsprodukt fällt feiner Kolloidaler Schwefel aus, der sich nicht in Wasser löst und eine Suspension bildet. Der aussfallende Schwefel sorgt auch für die Trübung der Lösung und die Verdunklung auf der Projektionsfläche. Das entstehende Schwefeldioxid kann man durch vorsichtiges Zufächeln der aus der Reaktionslösung entweichenden Gase nachweisen.



Bilder:


Materialien


Aufbau


Aufbau


Direkt nach der Zugabe der Salzsäure zur Natriumthiosulfat-Lösung (Reaktionsgemisch)


Direkt nach der Zugabe der Salzsäure zur Natriumthiosulfat-Lösung


Kurze Zeit später...


Aufnahme des "Sonnenuntergangs"


Aufnahme des "Sonnenuntergangs"


Kolloidaler Schwefel (Ende der Reaktion)


Video:

https://youtu.be/OBIJou9aDo0

https://www.youtube.com/watch?v=srGTzUnkFFY
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Bromethan anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 15.08.2015
Beiträge: 32
Artikel: 3
Hallo,
Da ich hier im Forum den (bei manchen wahrscheinlich bekannten) Showversuch "Kolloidaler Schwefel"
nicht gefunden habe, habe ich mir überlegt das ich den Versuch mal hier hochlade. Einige werden den
Versuch vielleicht von VC noch kennen. Ich weiß jetzt nicht ob der Versuch brauchbar ist, schreibt
ihr mal was ihr davon hält. Verbesserungsvorschläge... sind gerne gesehen.

Gruß,
Bromethan
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Bromethan anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 08.08.2010
Beiträge: 863
Artikel: 4
Wohnort: Berlin-Pankow
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 56
Wenn Du noch den Tyndall-Effekt des kolloidalen Schwefels demonstrierst und fotografisch oder gar per Video dokumentierst, wäre das echt klasse! Wink

_________________
"Der einfachste Versuch, den man selbst gemacht hat, ist besser als der schönste, den man nur sieht." (Michael Faraday 1791-1867)

Alles ist Chemie, sofern man es nur "probiret". (Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832)

„Dosis sola facit venenum.“ (Theophrastus Bombastus von Hohenheim, genannt Paracelsus 1493-1541)

"Member of IVNT e. V." http://ivntforum.phoerauf.de/
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Uranylacetat anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 15.08.2015
Beiträge: 32
Artikel: 3
Uranylacetat hat Folgendes geschrieben:
Wenn Du noch den Tyndall-Effekt des kolloidalen Schwefels demonstrierst und fotografisch oder gar per Video dokumentierst, wäre das echt klasse! Wink


Ok, werde es demnächst mal machen. Danke für dein Tipp. Ein Video werde ich
dazu vermutlich dann auch machen.

Mfg,
Bromethan
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Bromethan anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2139
Artikel: 52
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 52
Der Versuch ist korrekt und vollständig beschrieben, die Erklärung ist korrekt und die Formatierung stimmt auch. Gut gemacht! Auch das Video übrigens. Als pingeligen Analytiker würde mich noch interessieren, wieviel Gramm Natriumthiosulfat dein Spatel ungefähr fasst. Spatel können sehr verschieden groß sein. Hast du eine Möglichkeit einen Spatel voll abzuwiegen?

Als Schauversuch ist er mir ein bisschen zu wenig effektvoll. Der Versuch wäre wohl bei "Organik/Anorganik" besser untergebracht.

Probier' doch mal, ihn noch etwas auszubauen! Z.B. mit der Demo des Tyndall-Effektes, wie Uranylacetat schrieb. Oder probier mal den "chemischen Sonnenuntergang". Dazu stellt man eine starke Lichtquelle (früher nahm man dafür einen Diaprojektor) hinter den Kolben und projiziert auf einen weißen Hintergrund. In dem Maße wie sich die Lösung durch ausfallenden Schwefel trübt, verändert sich die Farbe des durchfallenden Lichtes über Gelb und Orange nach rot - eben wie beim Sonnenuntergang.

Noch eine mehr wissenschaftliche Frage: hast du die kolloidale Schwefelsuspension mal längere Zeit stehen gelassen? Setzt sich der Schwefel ab oder bleibt die Suspension stabil? Und wie lange - Stunden, Tage?

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Wissenschaft ist das organisierte Töten von Vorurteilen." (Joachim Kügler)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 15.08.2015
Beiträge: 32
Artikel: 3
lemmi hat Folgendes geschrieben:
Als pingeligen Analytiker würde mich noch interessieren, wieviel Gramm Natriumthiosulfat dein Spatel ungefähr fasst. Spatel können sehr verschieden groß sein. Hast du eine Möglichkeit einen Spatel voll abzuwiegen?


Ja, kann ich machen. Wenn ich das nächste mal im Labor bin werde ich es machen.

lemmi hat Folgendes geschrieben:
Probier' doch mal, ihn noch etwas auszubauen! Z.B. mit der Demo des Tyndall-Effektes, wie Uranylacetat schrieb. Oder probier mal den "chemischen Sonnenuntergang". Dazu stellt man eine starke Lichtquelle (früher nahm man dafür einen Diaprojektor) hinter den Kolben und projiziert auf einen weißen Hintergrund. In dem Maße wie sich die Lösung durch ausfallenden Schwefel trübt, verändert sich die Farbe des durchfallenden Lichtes über Gelb und Orange nach rot - eben wie beim Sonnenuntergang.


Ok, kann ich gerne machen! Ich kenne den Versuch der "chemische Sonnenuntergang" und habe ihn auch schon mal gemacht, habe aber leider nur keine
Bilder und auch kein Videos dazu gemacht. Werde mich auf jedenfall darum kümmern den Versuch weiter auszubauen.

lemmi hat Folgendes geschrieben:
Noch eine mehr wissenschaftliche Frage: hast du die kolloidale Schwefelsuspension mal längere Zeit stehen gelassen? Setzt sich der Schwefel ab oder bleibt die Suspension stabil? Und wie lange - Stunden, Tage?


Nein, ich habe die kolloidale Schwefe-Suspension noch nie stehen gelassen. Da ich ja den Versuch bald noch einmal durchführen werde, werde ich das mal testen, und darüber berichten.

Gruß,
Bromethan
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Bromethan anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2139
Artikel: 52
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 52
Sehr schön! Bin gespannt!

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Wissenschaft ist das organisierte Töten von Vorurteilen." (Joachim Kügler)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 15.08.2015
Beiträge: 32
Artikel: 3
Also ich habe den Versuch jetzt noch einmal etwas bearbeitet. Stimmt das ganze so mit der Formatierung...?
Habt ihr noch Verbesserungsvorschläge?
Ein Video vom Versuch (Chemischer Sonnenuntergang) kommt auch noch.

lemmi hat Folgendes geschrieben:
Noch eine mehr wissenschaftliche Frage: hast du die kolloidale Schwefelsuspension mal längere Zeit stehen gelassen? Setzt sich der Schwefel ab oder bleibt die Suspension stabil? Und wie lange - Stunden, Tage?


Also, ich habe den Versuch heute noch einmal durchgeführt und das ganze einmal getestet! Kurz nachdem ich den Versuch durchgeführt habe hat sich der kolloidale Schwefel noch nicht abgesetzt. Nach etwa 2-3 Stunden aber hat sich der Schwefel schon deutlich abgesetzt, und die Lösung beginnt sich langsam zu "klären". Mal schauen wie das ganze morgen aussieht, wenn ich mal Zeit habe kann ich gerne Bilder davon Hochladen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Bromethan anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4493
Artikel: 83
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Formatierung sieht schon ganz okay, um die Kleinigkeiten kümmert sich dann ein Mod beim verschieben aber noch eine wichtige Sache: keine Absätze mitten in Sätzen benutzen und vermeiden nach jedem Satz einen Absatz zu machen.

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2139
Artikel: 52
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 52
[Edit: korrigiert und verschoben]

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Wissenschaft ist das organisierte Töten von Vorurteilen." (Joachim Kügler)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
Kolloidaler Schwefel
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen