SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 02.01.2016
Beiträge: 272
Artikel: 1
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 17
Es handelt sich dabei nicht um einen Feuermelder, sondern um einen Gasmelder, wegen der im Labor gelagerten Gasflasche.
Und der reagiert eben auch auf Lösemitteldämpfe, die sich im Raum ausbreiten.

Das mit dem Destillieren hatte ich falsch verstanden. Was den Preisunterschied angeht, hast du recht, der kommt vmtl. hauptsächlich durch die zusätzliche Analytik zustande. Da die Lösemittel jetzt aber schon da sind, ändert das grade ja eh nix mehr. Jetzt schau ich mal, wie lange die halten Wink.
Ich gebe aber auch zu, dass ich mir dazu schlichtweg nicht allzu viele Gedanken gemacht habe. Das war ein Stück weit einfach HPLC-LM für die HPLC und fertig.

Was den Degaser angeht, wollte ich die Eluenten vorher im Ultraschall entgasen. Und durch den dichteren Deckel sollte es länger dauern, bis sich wieder relevante Mengen Gase darin lösen oder siehst du das anders?

_________________
Chemistry is like cooking - just don't lick the spoon!
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cumarinderivat anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 06.01.2014
Beiträge: 316
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Sofern der Deckel nicht Vakuumdicht ist und selbiges immer in der Flasche herrscht spielt es keine Rolle, was für einen Deckel man auf der Flasche hat. Die [1bar minus Dampfdruck] Luft hat man so oder so über dem Lösungsmittel und entsprechend löst sich gleich schnell wieder Luft darin.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von CD-ROM-LAUFWERK anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 02.01.2016
Beiträge: 272
Artikel: 1
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 17
Okay, an die Luft in der Flasche hab ich jetzt natürlich nicht gedacht Rolling Eyes
Danke für den Hinweis! Wink

Was aber leider bleibt ist, dass der Gasmelder reagiert - und weder einfach ausstecken noch ein ständiges Piepsen machen da wirklich Sinn ... so oder so bringt er dann nichts mehr.
Von dem her werde ich wohl dennoch bei den Deckeln bleiben. Zumal er ja schon bei einer Flasche losgeht, nachher stehen da vier.

Wobei ... ich könnte es mal noch mit den roten Schott-Deckeln versuchen, da ist die Dichtung dicker.

_________________
Chemistry is like cooking - just don't lick the spoon!
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cumarinderivat anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 06.01.2014
Beiträge: 316
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Die Dichtung dabei nur mit etwas (kleinem) spitzem durchstoßen. Die zieht sich dann um den Schlauch dicht zusammen.
Ich denke nicht, dass der Gasmelder derartig empfindlich reagieren würde. Und wenn doch, dann wird er auch beim Betrieb der HPLC loslegen. Wink
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von CD-ROM-LAUFWERK anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 02.01.2016
Beiträge: 272
Artikel: 1
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 17
Naja, ich hatte die Eluentenflasche mal mit dem Svhlauch drin stehen lassen ... und ein paar Stunden später hat es dann zu piepsen angefangen!

LG,
Florian

Edit: Ich hab jetzt mal einen roten Deckel präpariert und lass das mal ne Weile stehen, mal sehen, ob es jetzt nicht mehr losgeht Wink

Edit2: Scheint zu klappen, es hat net gepiepst Wink

_________________
Chemistry is like cooking - just don't lick the spoon!
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cumarinderivat anzeigenPrivate Nachricht senden
HPLC zusammenbauen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 4 von 4  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen