SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Hilfsmittel
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 01.04.2014
Beiträge: 1
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Alter: 28
Hallo liebe Community,

im Rahmen einer Hausarbeit bin ich auf der Suche nach einem Mittel, welches Gewürzaromen hilft an Nudeln, Reis oder Getreiden zu haften.
Dabei sollte dieses Hilfsmittel im kalten Wasser nicht löslich sein und geschmacksneutral bleiben.
Allerdings bei höherer Temperatur soll sich der Stoff auflösen und die Geschmacksaromen ihre volle Wirkung entfalten lassen.
Der Geschmacksträger löst sich idealerweise in Dampf auf.

Ich bin Euch sehr dankbar, wenn Ihr einige Ideen für mich habt.

Schöne Grüße,

Sandra
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Sandra K. anzeigenPrivate Nachricht senden
Re: Hilfsmittel
Pok
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 19.08.2013
Beiträge: 1018
Artikel: 30
Die Lebensmittelindustrie wird an diesem Thema schon ausgiebig geforscht haben. Warum soll es in kaltem Wasser nicht löslich sein? Es ist doch egal, ob sich das Aroma im kochenden Wasser oder schon im kalten Wasser "auflöst"! Beim Kochen verfliegt ein Teil sowieso, im kalten Wasser passiert erstmal gar nichts.

Und wie soll sich der Geschmacksträger in "Dampf" auflösen? Meinst du, dass er sich verflüchtigt - oder zu Wasser (dampf) zersetzt? Das zweite ist nicht möglich, das erste theoretisch schon. Aber dann wäre dieser Stoff flüchtig. Dafür wären vielleicht einige flüssige Trägerstoffe geeignet wie Propylenglycol (bei Kaugummis eingesetzt). Aber für Nudeln und sowas ist das eher nicht geeignet. Dafür könnte man Cyclodextrine benutzen. Die sind geschmacksneutral, wasserlöslich und können Aromen binden und freisetzen. Die werden eingesetzt bei aromatisierten Tees (was den Nudeln/Reis ja in der Zubereitung schon nahe kommt) und in Gebäck.

Das klingt so als wolltest du den Effekt erzielen, dass die Nudeln beim Kochen das Aroma nicht abgeben, aber beim Servieren/Essen dann?! Dazu ist eine "Oberflächenbehandlung" vermutlich völlig ungeeignet. Dazu sollte man besser den Nudelteig bei der Herstellung mit dem Aroma vermischen oder (beim Reis ja nicht möglich) einfach nachträglich aromatisieren. Vielleicht kann man Reis auch mit ähnlichen Mitteln vorbehandeln wie Basmati-Reis, also einfach eine Weile mit dem Aromastoff vor dem Kochen vermischen. Ein Teil des Aromas wird beim Kochen verfliegen, aber auch was im Reis zurückbleiben.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Pok anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 13.12.2006
Beiträge: 1409
Artikel: 17
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 26
Ich würd einfach nen ordentlichen Schuss Olivenöl mit in die Soße machen.
Und eben auf den Schritt des Verdampfens verzichten.

_________________
Anwesenheit sehr wahrscheinlich.

Don't throw anything away. There is no 'away'.

Abusus non tollit usum.

Wären Maulaffen giftige Gefahrstoffe im Sinne der GefStoffV, könnte man das Gaffen an Privatpersonen durch Personen ohne Sachkunde nach §5 ChemVerbotsV nach §328 StGB bestrafen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Chaoschemiker anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Hilfsmittel
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen