SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Halb OT: Suminagashi
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 08.05.2011
Beiträge: 644
Artikel: 4
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Über einige Umwege vgl. http://www.alternativephotography.com/wp/processes/chemigrams/the-chemigram (Materialien (Entwickler usw.) sind bestellt und bei mir liegen im Keller ca. 30 kg Fotopapier rum) bin ich auf die japanische Art Papier zu marmorieren gestoßen die sich Suminagashi vgl. http://suminagashi.com/ nennt.
Die Technik unterscheidet sich von der türkischen Art, die sich Ebru vgl. http://www.turkishculture.org/traditional-arts/marbling-113.htm nennt, dass reines Wasser verwendet wird, während bei Ebru durch Zusatz von Traganth das Wasser leicht angedickt wird.

Da ich von einem Tintenstrahldrucker die Tinten übrig hatte beschloss ich diese Methode mit diesen Tinten auszuprobieren.

Als Tensid wurde Ochsengalle verwendet:


und der erste Test mit roter und schwarzer Tintenstrahldruckertinte gemacht, dazu wurde jeweils in Pinsel in die Tinte getaucht und mit der Spitze sanft die Wasseroberfläche berührt. Dabei kann man beobachten wie die Tinte sich auf der Wasseroberfläche verteilt und bei den ersten Auftragsversuchen sieht man noch keine Farbe. Tippt man nun den Pinsel mit der Ochsengalle in die Mitte entsteht ein klarer Fleck in dem man wieder mit dem Farbpinsel tippt. Wiederholt man dies einige Male dann entstehen Farbkreise die sich dann verzehren. Legt man nun ein Papier auf die Schicht, dann zieht die Tinte in Form des Musters ins Papier.

Hier das Muster auf der Wasseroberfläche:


und das Ergebnis auf dem Papier:



Unten sieht man, dass die Tinte zum ausbluten neigt und auch das Abbild relativ schwach ist. Abhilfe könnte eine Verdickung des Wassers mit Traganth oder Tapetenkleister schaffen, so dass eine größere Menge ins Papier einzieht. Außerdem war zu beobachten dass am Anfang (wie oben beschrieben) die Tinte sehr schnell zerläuft, was wahrscheinlich daran liegt, dass in den Druckertinten Zusätze als Lösungsmittel (alkoholartig) vorhanden sind. In diversen Anleitungen wird von speziellen Tinten "sumi ink" gesprochen die dazu benutzt werden, um diese auszuprobieren habe ich mir den "Innovation Marbling Kit, Japanese Suminagashi" http://www.amazon.de/Innovation-Marbling-Japanese-Suminagashi-Aitoh/dp/B01AHGIS46/ bestellt und diesen ausprobiert.

Der Kit:


Wasserschale mit der ersten Farbschicht:


Zweite Farbschicht:


Aufziehen auf das Papier:



Das noch nasse Ergebnis:


Die Farben sind kräftiger, ziehen besser in das Papier (Fabriano, Accademia, Drawing 200g pro Quadratmeter) ein und bluten auch weniger aus, kurzes waschen reicht um ein Nachbluten so ziemlich zu verhindern.

Versuch mit schwarzer Tinte aus dem Kit:



Test der Papierabhängigkeit, es wurde normales Inkjet-Papier (Recycling, 80g pro Quadratmeter) verwendet:




Zum Abschluss noch die Anleitung des Kits (die andere Seite ist in japanisch):




Zusammenfassen: Der Kit ist zwar recht teuer und wahrscheinlich gehen andere Tuschen auch, führt aber recht schnell zu netten Ergebnissen. Meiner Meinung nach etwas was man mit Kindern machen kann und durchaus seine Faszination hat. Zudem sind die Resultate durchaus ansehnlich.
Zugegeben hat jetzt mit Chemie weniger zu tun....es sei denn man nimmt die Oberflächenspannung und Monolayer usw. mit hinzu.....lädt aber mich zumindest zum experimentieren ein.....


Bj68
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von BJ68 anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2277
Artikel: 52
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 52
Hübsch! Habe ich zu Teenie-Zeiten mal mit Tapetenkleister und verdünnter Ölfarbe gemacht (ich glaube wir haben Terpentinersatz als Verdünner verwendet). Hat ziemlich gut funktioniert.

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Wissenschaft ist das organisierte Töten von Vorurteilen." (Joachim Kügler)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 08.08.2010
Beiträge: 896
Artikel: 4
Wohnort: Berlin-Pankow
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 56
Ich finde es auch sehr hübsch! Als Junge in der Schule habe ich gerne Linoleum-Drucke in Schwarz - Weiß gemacht .... Da wurden die Figuren ins Linoleum geritzt bzw geschnitzt.

_________________
"Der einfachste Versuch, den man selbst gemacht hat, ist besser als der schönste, den man nur sieht." (Michael Faraday 1791-1867)

Alles ist Chemie, sofern man es nur "probiret". (Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832)

„Dosis sola facit venenum.“ (Theophrastus Bombastus von Hohenheim, genannt Paracelsus 1493-1541)

"Member of IVNT e. V." http://ivntforum.phoerauf.de/
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Uranylacetat anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2277
Artikel: 52
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 52
Der Vorteil, wenn man das Wasser "andickt" - sei es nun mit Traganth oder Tapetenkleister - ist der, daß man nach dem Auftropfen der Farbe dieselbe mit einem Holzstäbchen etc. zu Mustern verrühren kann und nicht alles nur dem Zufall überlassen muss.

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Wissenschaft ist das organisierte Töten von Vorurteilen." (Joachim Kügler)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
Halb OT: Suminagashi
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen