SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 08.07.2013
Beiträge: 181
Artikel: 2
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 19
Feli hat Folgendes geschrieben:
Kann man als Schutzgas auch Helium (99,999%) nehmen?

Bedingt, da sollte man schon besser einen konstanten Strom haben, denn Helium diffundiert und verflüchtigt sich aufgrund der Leichtigkeit und des kleinen Moleküls schneller.
Aber wie schon gesagt, empfehle ich diese Darstellung als Neuling nicht, dass kann ganz schön ins Auge gehn!
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Stepfan anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 09.11.2013
Beiträge: 306
Artikel: 1
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Warum empfiehlst du das einem neuling nicht wenn man vorsichtig ist. Naja mit Schutzbrille kann es wohl schwer ins Auge gehen. Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Feli anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4603
Artikel: 83
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Weil es ein wenig übereifrig ist, sich als die Präparation eines reaktiven Metalls vorzunehmen, wenn es noch an Erfahrung mangelt. Es geht nicht darum, dass es sonderlich schwer ist, sondern eher das "wie reagieren WENN was schief geht?" Und zu fragen ob sich Helium als Schutzgas eignet zeugt davon, dass da noch einiges an Wissen aufzuholen ist was Arbeit unter Schutzgas angeht. Es geht schließlich nicht einfach nur darum, dass Helium in der Apparatur "anwesend" ist.

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 09.11.2013
Beiträge: 306
Artikel: 1
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Was ist den dann besser Stickstoff oder Argon? Ist Helium nicht geeignet weil es zu leicht ist um die luft (insbesondere natürlich denn Sauerstoff) komplett zu verdrängen?
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Feli anzeigenPrivate Nachricht senden
Pok
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 19.08.2013
Beiträge: 1073
Artikel: 30
Helium ist geeignet. Man muss die Ampulle schon ordentlich spülen. Wie bei der Toilette. Wasser ist meistens auch "leichter" als das Wegzuspülende. Klappt trotzdem, wenn mans richtig macht. Muss man nur üben. Wink

Argon geht natürlich auch. Mit Stickstoff reagiert Cs m.W. nicht bei RT. Bei höheren Temperaturen (>> 100 °C oder so) allerdings schon.

Hast du denn überhaupt das Material, um so ein Vakuum hinzubekommen und das alles zusammenzufummeln? Darüber sollte man sich zuerst mal Gedanken machen! Immerhin kann man das Cs ja auch in Öl auffangen, wozu Schutzgas erstmal nicht nötig ist (im Reaktionsrohr herrscht ja Vakuum).
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Pok anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 09.11.2013
Beiträge: 306
Artikel: 1
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Das nötige um ein vakuum zu erzeugen hab ich noch nicht. Ich habe eine Wasserstrahlpumpe aus glas aber die bekomme ich nicht dicht. Hat da jemand eine Idee wie ich die dicht bekomme habs schon mit teflonband versuch aber die will beim wasserzulauf nicht dichten. Ich überlege schon eine billige Ölpumpe zu kaufen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Feli anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 24.07.2008
Beiträge: 907
Artikel: 5
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 25
Wasserstrahlpumpe ist wie schon erwähnt schlecht geeignet. Falls du schon damit gearbeitet hast, weist du bestimmt wie schnell du einen Rückschlag von Wasser bekommst. Um dies zu verhindern, sowie Luftfeuchte und Wasserdampf auszuschließen ist gewiss ein größeres Maß an Erfahrung und Equipment nötig als du es besitzt. Nichts für ungut. Aber Wasser und Natrium macht schon genug Bumm!
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Timmopheus anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 09.11.2013
Beiträge: 306
Artikel: 1
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Ich hab noch nie mit der Wasserstrahlpumpe gearbeitet weil sie ja nicht dichtet. Und ich glaube ich musd mir sowieso ein elektrische pumpe kaufen weil ich glaube nicht das die Wasserstrahlpumpe reicht um mit einer 1l Saugflasche zu filtriren. Oder?
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Feli anzeigenPrivate Nachricht senden
Illum.-Ass.

Anmeldedatum: 10.04.2007
Beiträge: 1871
Artikel: 37
Wohnort: Res Publica Austria
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Man kann mit einer Wasserstrahlpumpe nicht nur Filtrieren sondern sogar Destillieren... Im Idealfall ist ein Enddruck von 20-30 mbar erreichbar.

Und natürlich ist Argon das ideale Schutzgas für alle nur erdenklichen Arbeiten die unter Ausschluss von Luftsauerstoff und Feuchtigkeit durchgeführt werden müssen. Jede seriöse Schlenk-Line wird mit Argon betrieben (und einer Drehschieberpumpe + Kühlfalle).

_________________
It is always better to have no ideas than false ones; to believe nothing, than to believe what is wrong.
(Thomas Jefferson)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von frankie anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 13.12.2006
Beiträge: 1409
Artikel: 17
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 26
Was meinst du eigentlich mit "weil sie ja nicht dichtet"?

Mit den schutzgasen ist es eigentlich ne ziemlich "nachvollziehbare" Sache. Wie schon viele angedeutet haben ist Ar das Schutzgas der Wahl im Regelfall. Stickstoff wird auch noch genommen hin und wieder, ist aber nicht mehr so toll. Und Helium ist nachvollziehbarerweise am wenigsten geeignet (Wenn auch "theoretisch" als Schutzgas nutzbar, aber man beachte Praktikabilität und Preis)
Guck dir einfach mal die relativen Dichten an und dann überlege an welcher Stelle sich bei Reaktionsgefäßen in der Regel die Öffnungen befinden um unter Ausnutzung der Schwerkraft Reaktionen zu füttern.

EDIT: Aus gegebenem Anlass: Klick und lies mich

_________________
Anwesenheit sehr wahrscheinlich.

Don't throw anything away. There is no 'away'.

Abusus non tollit usum.

Wären Maulaffen giftige Gefahrstoffe im Sinne der GefStoffV, könnte man das Gaffen an Privatpersonen durch Personen ohne Sachkunde nach §5 ChemVerbotsV nach §328 StGB bestrafen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Chaoschemiker anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 4939
Artikel: 4
Wohnort: Bad Spenza
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 41
Mach doch einfach mal ein Foto von der Pumpe und lad das hier hoch. Mit deinen bisherigen Angaben kann man etwa soviel anfangen wie ein Frosch mit ´nem REM.
Ansonsten kann ich meinen Vorrednern nur zustimmen. Die Idee als Anfänger mit flüssigem Cs und Wasserstrahlvakuum zu hantieren wenn man nicht mindestens zwei Rückschlagventile und ein großes Puffergefäß dazwischenschaltet halte ich für absolut verantwortungslos. Selbst bei Patti und Max, die ja nun schon ziemlich was draufhaben habe ich den Punkt als Sicherheitsrisiko eingestuft.


p.s.: Nochmal die Bitte, achte auf deine Rächdschraibunk. Ausreden wie Handy etc. zählen nicht. Solltest du Legastheniker sein oder es der Fall ist, dass Deutsch nicht deine Muttersprache ist, ist das was anderes aber auch dann gibt es die Möglichkeit entsprechende Rechtschreibprogramme zu benutzen bevor man so einen Buchstabensalat abschickt.
Ey weissu man, sin hir nisch bei face od swas...

_________________

"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
http://www.youtube.com/watch?v=bn0PgN0HpRY
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Newclears anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 07.05.2010
Beiträge: 289
Artikel: 1
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 22
Hallo Feli,

da haben meine Vorredner eigentlich schon alles zu gesagt. Ich kann lediglich Tipps geben, kann aber weder dein genaues Vorhaben noch Kenntnisstand beurteilen.
Ebenso warum du nach Helium fragst...

Für den Versuch sind desweiteren Gesichtsschutz und lange Ärmel empfehlenswert. Auch ein Eimer mit Löschsand sollte nicht fehlen, das muss ich dir aber natürlich nicht sagen...
Zu viel Sicherheit/Sorge macht auch wieder unsicher, schon klar.

Dass eine Wasserstrahlpumpe ausreichen kann, ist wie gesagt (und in dem Fotothread gezeigt) hoffentlich klar.. was es dabei alles zu beachten gilt ebenso.
Könntest du dein Problem mit der Pumpe vielleicht genauer beschreiben? Wo genau dichtet was nicht ab? Hast du ein Foto parat?

Die mir bis jetzt einzig praktikable Möglichkeit, sauber ohne Schutzgas arbeiten zu können wäre das anschließende Ampullieren unter Vakuum.
Möglich und vielleicht sogar noch besser für größere Ansätze wäre es, das Cs direkt unter Mineralöl aufzufangen und mit einer Spritze in die mit Schutzgas gefüllte Ampulle zu überführen (was ja jetzt bei den sonnigen Temperaturen umso leichter wird Wink ).

good luck,

DHMO

_________________
...the question is not, Can they reason? nor, Can they talk? but, Can they suffer? (Jeremy Bentham)


Chemiker haben für alles eine Lösung
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von dihydrogenmonooxid anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 09.11.2013
Beiträge: 306
Artikel: 1
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
So ich hab die Pumpe jetzt doch dicht bekommen. Aber irgendwie kommt mir das Vakuum ziemlich schwach vor. Wenn ich denn Finger auf die ansaugung halte tut das ja nichtmal weh. Da bekomme ich doch mit einer Spritze noch ein größeres Vakuum hin ist das normal?
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Feli anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 09.11.2013
Beiträge: 306
Artikel: 1
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Das muss doch wer wissen oder bin ich der einzige im Forum der eine Wasserstrahlpumpe hat? Very Happy
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Feli anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2279
Artikel: 52
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 52
Ich glaube, die Antwort ist offensichtlich. Wenn deine Waserstrahlpumpe nicht mal eine Saugkraft entwickelt, die den Finger ansaugt, muss sie defekt sein.

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Wissenschaft ist das organisierte Töten von Vorurteilen." (Joachim Kügler)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
Gewinnung von Caesium/Rubidium
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 3 von 5  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen