SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 5311
Artikel: 84
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Ist Robinie, ist schon geklärt worden. Aber danke Smile

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 27.10.2015
Beiträge: 435
Artikel: 0
Wohnort: Leverkusen
Zumindest wäre es interessant, neben Essigbaum auch andere "verdächtige" Hölzer mit UV zu bestrahlen, in Hoffnung auf Fluoreszenz.

Berberitze und Mahonie werden sicher fluoreszieren, da sie recht viel Berberin enthalten. Bei Goldregen bin ich geteilter Meinung und bei violetten Hölzern (Flieder oder Pflaume) erwarte ich keine Fluoreszenz. Das Holz der Rosskastanie könnte interessant sein (Aesculin).
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Glaskocher anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6260
Artikel: 267
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 27

Bombus muscorum (?) auf Hyssopus officinalis

_________________
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2963
Artikel: 54
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 54
Ein kleiner Igel, den ich heute auf der Strasse mitten im Ort fand, als er sich gerade unter einem Auto verkriechen wollte (hier in unserem Balkonkasten):



Wiegt nur 130 Gramm.



Viel zu wenig, um den Winter zu überleben!
Also erstmal Katzenfutter hingestellt. Hat sich sofort daruf gestürzt!



Na, was guckst du?



N.B.: das Tierchen haben wir dann an eine Freundin übergeben, die sich damit auskennt und schon viele Igel aufgepäppelt hat. Sie wird versuchen, ihn bis Dezember auf das Überwinterungsgewicht von 400 g zu bringen. Wünschen wir dem Kleinen viel Glück!

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 5311
Artikel: 84
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Hast du geprüft ob seine Stacheln noch fluoreszieren?

Ich habe vor wenigen Wochen ja auch kleine Igel gefunden, wenn ich die wieder finde sollte ich sie auch mal wiegen.

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2963
Artikel: 54
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 54
Diese Frage habe ich von dir erwartet! Mr. Green
Ich hatte sogar kurz daran gedacht - aber es war mitten am Tag, und das Tierchen wurde schon am Nachmittag in Pflege gegeben.

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 4981
Artikel: 4
Wohnort: Bad Spenza
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 42
Meine Freundin und ich hatten vorletztes Jahr auch so ein Tierchen gefunden. Der hatte etwa 90g und ungefähr das Format eines besseren Hamsters. Innerhalb von etwa sechs Wochen hat der Bursche um 350g zugelegt und wohnt immer noch im Garten. Leider verursachen die niedlichen Kleinen eine unbeschreibliche Sauerei so wie infernalischen Gestank. Zur Krönung hat er sich dann aus dem eigens im Garten errichteten Freigehege mit samt selbst gebauter Überwinterungshütte verdrückt, dort ein paar Mäuse einziehen lassen und sich in einem daneben liegendem Gestrüpphaufen niedergelassen... Er hat aber alles gut über standen und ist immer noch da.

_________________

"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
http://www.youtube.com/watch?v=bn0PgN0HpRY
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Newclears anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2963
Artikel: 54
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 54
Der warme Spätsommer und Herbst hat meiner Brugmansia eine unerwartete Blütenpracht beschert:




_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 29.03.2018
Beiträge: 55
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Ich bin mal durch meine Archive gegangen und habe diese schönen Fotos gefunden:







Aber nichts toppt mein persönliches Lieblingsbild:



Sieht mir sehr nach Bombus lapidarius auf einem Exemplar von Echinops bannaticus aus, ich kann mich natürlich irren, Biologie ist eine meiner Schwächen. Das Bild kommt übrigens so aus der Kamera und wurde nicht noch bearbeitet!

Und da fliegt sie weg:


_________________
Es ist eine bedeutende und allgemein verbreitete Tatsache, dass Dinge nicht immer das sind, was sie zu sein scheinen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Visko anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2963
Artikel: 54
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 54
Super - vor allem das letzte Foto!

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 02.01.2016
Beiträge: 536
Artikel: 2
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 19
Klasse! Wobei mir der Schmetterling noch mehr zusagt Smile.

_________________
Chemistry is like cooking - just don't lick the spoon!

Sag' nicht, es funktioniert nicht, bevor du es nicht versucht hast!
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cumarinderivat anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 29.03.2018
Beiträge: 55
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Danke! ^^

Ja, Schmetterlinge sind schön, vor allem im Makro-Modus. Ich hab noch diese beiden Schmetterlingsbilder, aber das erste finde ich am besten, weil der Schmetterling da zentral, scharf und ziemlich kontrastreich vor dem Hintergrund erscheint.





Makro-Fotos sind fast immer ziemlich interesannt, vor allem weil man auch sehr viel mit der Tiefenschärfe erreichen kann. Selbst ein nasses Spinnennetz kann interesannt aussehen!



Oder Eis:





Das letzte Bild ist vom 8. Dezember 2010. Damals ist bei uns fast ein halber Meter gefallen...

_________________
Es ist eine bedeutende und allgemein verbreitete Tatsache, dass Dinge nicht immer das sind, was sie zu sein scheinen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Visko anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 15.05.2010
Beiträge: 113
Artikel: 0
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 25
Ich habe auch mal wieder ein paar Aufnahmen in letzter Zeit gemacht:


Romantische Stimmung am Abend. Very Happy


Ein Gast am Abend in meinem Bad.




Was man so alles im Treppenhaus der Uni findet. Mr. Green








Einfach noch ein paar Impressionen. Very Happy


Der Übergang zur Chemie. Very Happy

_________________
Mein Kanal:
http://www.youtube.com/user/Pflaume2009
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Chemolumineszenz anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2963
Artikel: 54
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 54
Ist zwar nicht im ästhetischen Sinne "schön", aber absolut aussergewöhnlich:



Dieses etwa 3 cm lange Glasröhrchen enthält die älteste Substanz der Welt.

Die kleine am Boden des Gefäßes erkennbare Prise Staub ist im wahrsten Sinne des Wortes "Sternenstaub". Sie besteht aus Millionen mikroskopisch kleiner Diamanten. Diese Diamanten wurden in dem Staub sterbender Sterne gebildet, vor Milliarden von Jahren, noch bevor unser Sonnensystem zu existieren begann. Der Diamantstaub verteilte sich im All. Teile davon wurden irgendwann in die Materie eingeschlossen, aus der das Sonnensystem entstand und ein wenig davon landete in Meteoriten auf der Erde.

Zu sehen in der Abteilung "Vaults" der Mineraliensammlung des Natural History Museum in London. Daneben ein Teil des Meteoriten, aus dem der Diamantstaub isoliert wurde:



[EDIT by lemmi: dies ist eine Kopie meines Posts vom 2.11.18 an den sich eine eigene Diskussion anschloss, die hier fortgeführt wird]

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
Pok
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 19.08.2013
Beiträge: 1317
Artikel: 31
Nicht ganz so alt und wertvoll:


Braunkohle - gefunden an einem Bahngleis neben dem Kohlekraftwerk "Schwarze Pumpe" in der Lausitz

Trotz des Alters von ca. 17 Mio. Jahren lassen sich oft noch Holzstrukturen erkennen:


Wo die Kohle abgebaut wird, ist allerdings nicht mehr viel Natur zu sehen....

Nur ein kleiner Bildausschnitt von dem unglaublich großen Tagebau Welzow Süd. Im Hintergrund ist das o.g. Kohlekraftwerk.


Um solche Maschinen vor die Linse zu bekommen, muss man in der riesigen Mondlandschaft schon weit ranzoomen.


Bergbaufolgelandschaft. Links unten im Kiesbett sind Eisenoxid-Ablagerungen zu sehen, die beim Überleiten von einem anderen See entstanden. Das Eisen führt auch zur "Verockerung" der Spree, die z.T. aus den Tagebauseen gespeist wird. Die Seen dort sind so sauer, dass mehrere tausend Tonnen Kalk zur Neutralisation eingebracht werden müssen.

_________________
Removing barriers in the way of science: Sci-Hub.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Pok anzeigenPrivate Nachricht senden
[FOTOS] Schönheiten der Natur
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 32 von 33  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen