SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 29.03.2018
Beiträge: 58
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Dieser schöne Kristall ist mir in einer Kupfersulfatlösung gewachsen.





Ein sauberer, trikliner Kristall, was die Form angeht. Glück gehabt, dass er nicht mit einem anderen verwachsen ist, sonst würde man die Kristallform schlecht sehen. Auf einem schwarzen Hintergrund sieht man leider voll viele Fusseln, deswegen weiße Unterlage Rolling Eyes

_________________
Es ist eine bedeutende und allgemein verbreitete Tatsache, dass Dinge nicht immer das sind, was sie zu sein scheinen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Visko anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2979
Artikel: 54
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 54
Sehr schön! Wie groß ist der? Und wieso hat er Fusseln? Smile

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 29.03.2018
Beiträge: 58
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Die lange Diagonale misst 17 mm, die kurze etwa 8 mm.

Die Fusseln sind von mir, wahrscheinlich? Die Oberseite ist auf einem schwarzen Hintergrund mit ein paar Flecken bedeckt - vielleicht muss ich ihn mal in einer gesättigten Kupfersulfatlösung abspülen? Kommt wahrscheinlich vom Transport ins Haus zu meiner Schreibtischlampe, und auf dem Display (das ist mein schwarzer Hintergrund) sind irgendwie immer Krümel. Und im Gegenlicht + schwarzer Hintergrund + Makro sieht man jedes Staubkorn... :/

Ich werde mal versuchen, ein Bild auf schwarzem Untergrund zu machen, da spüle ich den Kristall am besten direkt am Schreibtisch ab.

_________________
Es ist eine bedeutende und allgemein verbreitete Tatsache, dass Dinge nicht immer das sind, was sie zu sein scheinen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Visko anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 5322
Artikel: 84
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Sehr schönes Kristall! Wenn ich wirklich saubere Kristalle haben will, dann filtriere ich die Lösungen durch einen Spritzenfilter in ein Gefäß, dass ich zuvor kopfüber ausgespült habe.

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2979
Artikel: 54
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 54
Wieder ein kleines Rätsel - diesmal relativ einfach: Cool



Welche physikalische Eigenschaft haben diese Substanzen gemeinsam?

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.01.2014
Beiträge: 515
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Den Magnetismus?
Frag mich jetzt aber nicht, ob para- oder diamagnetisch, ich tippe aber auf ersteres.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von CD-ROM-LAUFWERK anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 02.01.2016
Beiträge: 538
Artikel: 2
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 19
Sie sind fest Mr. Green .

_________________
Chemistry is like cooking - just don't lick the spoon!

Sag' nicht, es funktioniert nicht, bevor du es nicht versucht hast!
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cumarinderivat anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.01.2014
Beiträge: 515
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Hahaha Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von CD-ROM-LAUFWERK anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 08.01.2014
Beiträge: 378
Artikel: 0
Wohnort: europa
Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
sie sind nicht grün? Mr. Green

_________________
Unendliche Vielfalt in unendlicher Kombination.

Agressiv und feindselig, boshaft, manipulierend und hinterhältig, hämisch, überkritisch, herrschsüchtig und sinnlos brutal, das sind die Primärtugenden, die zusammengenommen Menschen vor allen anderen Spezies auszeichnen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von eule anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2979
Artikel: 54
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 54
Cumarinderivat und eule bekommen einen Sonderpreis der Jury für originelle Antworten Mr. Green
Die Antwort von CD-ROM übersteigt leider meine Kenntnisse - das muss ein anderer entscheiden.

Aber was ich meinte ist etwas anderes und hat mit dem Aufbau der Komplexe zu tun. Die Formeln kann man auf den Röhrchen ja ganz gut lesen. Also?

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2979
Artikel: 54
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 54
Update: laut Gmelin sind die beiden Substanzen links (in den schmalen Röhrchen) diamagnetisch, die beiden rechts paramagmnetisch. Über das Präparat in der Mitte habe ich nichts gefunden, aber offenbar sind die magnetishcen Eigenschaften nicht identisch.

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 27.10.2015
Beiträge: 441
Artikel: 0
Wohnort: Leverkusen
Laut Aufschrift sind es alles neutrale Cobalt(III)-komplexe mit jeweils drei NH3-Liganden. Als geladene Liganden sind Chlorid- und/oder Nitrit- bzw. Nitrat-Ionen beteiligt, nur in der Mitte ist mit Oxalat ein zweifach geladenes Ion enthalten. Über die räumliche Konstitution der Liganden kann ich wenig sagen.

Bei den diamagnetischen Komplexen würde ich eine "closed shell Konfiguration" der bindenden Elektronen am Kobalt vermuten, die paramagnetischen sollten "open shell konfiguriert" sein. Beim Oxalato-Komplex müßte man es sich mal ausrechnen, welcher Sorte er angehört. ansonsten wäre es interessant, ob man mit relativ einfachen Mitteln herausfinden kann, ob eine Substanz dia- oder paramagnetisch ist.


Um eine homologe Reihe vom Trichlorido- zum Tris-nitroso-Komplex zu bekommen fehlt nur noch der [Co(NH3)3(NO2)Cl2] Komplex. Zu einer zweiten homologen Reihe müßte man einen Komplex mit NO--Liganden erzeugen. Das HC(COO-)3 könnte auch noch interessante Komplexe bilden, da es immer drei auf einer Oktaederseite liegende Ecken des Komplexes besetzt.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Glaskocher anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 08.05.2017
Beiträge: 722
Artikel: 7
Wohnort: Wien
Gibt's eigentlich eine Farbe die man mit Co nicht machen kann? Very Happy
Also wenn die gemeinsame Eigenschaft vielleicht nicht "bunt" ist, dann evtl chiral?
(gestehe ich habe jetzt nicht Formeln studiert und nachgedacht, nur ins blaue geraten...)
Oder sind sie vielleicht thermochrom?
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von mgritsch anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.01.2014
Beiträge: 515
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Zitat:
ansonsten wäre es interessant, ob man mit relativ einfachen Mitteln herausfinden kann, ob eine Substanz dia- oder paramagnetisch ist.

Etwas von der Probe schwimmend auf Wasser plazieren (auf Styropor o.ä.) und einen starken Magneten dran halten. Damit kann man z.B. auch den Magnetismus von Blut zeigen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von CD-ROM-LAUFWERK anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2979
Artikel: 54
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 54
Naja meine Frage war vielleicht nicht so weltbewegend ... Glaskocher hat die entscheidende Feststellung getroffen: die Komplexe sind sämtlich elektrisch neutral, d.h. sie zerfallen nicht in Ionen und sind auch in wässriger Lösung Nichtleiter. Zu Werners Zeit fasste man sie unter dem Stichwort "Nichtelektrolyte" zusammen. Wobei die Löslichkeit sehr klein und beim Triamminchlorooxalatokomplex fast Null ist ...

mgritsch hat Folgendes geschrieben:
Gibt's eigentlich eine Farbe die man mit Co nicht machen kann? Very Happy

Klasse, oder? Ich plane da noch einen ganz großen Auftritt Very Happy

CD-ROM Laufwerk hat Folgendes geschrieben:
Etwas von der Probe schwimmend auf Wasser plazieren (auf Styropor o.ä.) und einen starken Magneten dran halten. Damit kann man z.B. auch den Magnetismus von Blut zeigen.

DAS finde ich jetzt echt interessant? geht das wirklich so einfach? Was für einen Magneten muss man nehmen (Hufeisen? Stab?). Wie nahe dran halten? Was für eine Reaktion erwartest du? Hast du das selbst mal gemacht? Und wie ist das genau mit dem Blut?

Glaskocher hat Folgendes geschrieben:
Um eine homologe Reihe vom Trichlorido- zum Tris-nitroso-Komplex zu bekommen fehlt nur noch der [Co(NH3)3(NO2)Cl2] Komplex.

Zu dem habe ich leider keine Literaturstelle gefunden. Im Gemlin (1930) ist nur der Bromo-Dinitrito-Komplex erwähnt. Aber homologe Reihen sind verführerisch ... man kommt echt vom Höcksken auf's Stöcksken (oder wie man das nun schreibt Wink )

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
[FOTOS] Kristalle, Reaktionen, Elemente etc.
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 152 von 153  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen