SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Fester Elektrolyt
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 21.09.2008
Beiträge: 4
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 28
Hallo liebe hobby Chemiker =D

Bin ganz neu hier in der Community und hab gleich eine wie mir scheint recht kniffelige Frage ;D


Ich suche schon seit einiger Zeit nach einem habwegs festen und am besten noch transparenten Elektrolyten der mit Kalium arbeitet ^^

Habe in diesem zusammenhang auch schon mit googels Hilfe herausgefunden, dass es eine mechanisch stabile, ionenleitende Polymerfolie gibt die diese Eigenschaften erfüllt. ,... hab nur leider keine Ahnung wo ich sowas herkriegen soll ^^

und darum hab ich mir überlegt das ich mir vll einfach eine Nylonschicht zusammenmische und vorher das Hexamethylendiamin oder Adipinsäuredichlorid mit etwas Kaliumnitrat versetze.



joa ,.. glaubt ihr das ich durch ein solches Vorgehen eine Polymerschicht hervorbringen kann die in gewisserweise mit Kalium dotiert ist ?
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von rahi anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6189
Artikel: 267
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 26
Willkommen! Very Happy

Was soll das denn genau werden? Vllt. hilft dir ja sowas? Oder Ionomere im Allgemeinen?

Dein Vorschlag mit Nylon wird wohl leider nicht funktionieren. Sad Die Kaliumionen werden so wohl nicht in dein Polymer eingebaut.

_________________
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 21.09.2008
Beiträge: 4
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 28
Die Idee hinter den Ionomeren hört sich schonmal verdammt gut an ,.. danke dafür schonmal ;D

nur brauch ich leider dringend Kalium Ionen , da ich jene nacher durch ansetzten einer Spannung in eine Komplexverbindung einbauen will =D
der letzte Teil klappt auch schon hervorragend ,.. leider nur in einer wässrigen KNO3 Lösung

wie wäre es wenn ich versuche diese Inomere mit KNO3 zu bedampfen ?
habe etwas in der Richtung zwar noch nie gemacht aber eig stellt sich dem doch nichts in den weg oder ?
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von rahi anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6189
Artikel: 267
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 26
Wieso nicht in eine K+-haltige Lösung eintauchen und trocknen lassen? Die hohen Temperaturen bei Bedampfung wird das Ionomer nicht aushalten.
Soll die Komplexbildung in einem organischen Lösemittel erfolgen oder wo liegt das Problem mit der wässrigen KNO3-Lösung?

_________________
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 21.09.2008
Beiträge: 4
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 28
ne das Problem mit der wässrigen Lösung ist einfach das das ganze System nachher auch minusgraden standhalten soll ohne sich großartig auszudehnen

Ich werde das aber jetzt einfach mal mit den Ionomeren versuchen ,.. danke an alle die sich bis hierher gedanken gemacht haben um mir zu helfen ;D

Wenn mir noch jemand helfen kann einen Ionomer herzustellen würde ich mich jedoch auch sehr freuen ,.. hab das verfahren jetz aber auch nur kurz überflogen, werde mich morgen nochmal stärker ransetzen
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von rahi anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6189
Artikel: 267
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 26
Je nachdem wie niedrig das temperaturmäßig werden soll könnte man es auch mit Gefrierpunkterniedrigung versuchen. Das ginge wahrscheinlich maximal bis -10 oder -15°C.

_________________
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 21.09.2008
Beiträge: 4
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 28
ich bin jezt sowei gekommen das ich warscheinlich Acrylat- oder Methacrylat-Monomere mit Silanen und meinem Kaliumnitrat Copolymerisieren werde ,..

drückt mir die Daumen das ich das iwie auf die Reihe kriege Rolling Eyes
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von rahi anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Fester Elektrolyt
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen