SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 02.12.2011
Beiträge: 334
Artikel: 1
Wohnort: Res Publica Helvetica
Alter: 58
@lemmi: Magnethheizer geht wieder Wink Habe heute versucht einen Teil des eingedampften Extrakts mit Diethylether zu extraheiren, wobei mir ein Anfängerfehler unterlaufen ist, danach hat der Keller intensiv nach Ether gerochen. Den Rest in der Schale habe ich dann abdampfen lassen, worauf ein kristalliner Rest blieb, welcher mich schwer an das Haematoxylin in der 12'000 Fr.-Dose erinnerte. Ich frage mich gerade, ob ich das H. durch die Extraktion in der Haushaltspfanne bereits oxidiert habe. mit Wasser erhalte ich immer eine wunderschön violette Lösung. Wenn ich mit der Extraktion fertig bin werde ich Dir ein paar gramm zukommen lassen, möchte wissen was Du davon hältst

Edit: Gemäss den Beschreibungen ist das Haematein von ockerbrauner Farbe, das könnte dem braunen Extrakt im Uhrglas entsprechen. Mache mal weiter, im Zweifelsfall extrahiere ich noch eine frische Portion im Becherglas

_________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
A. Einstein
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von platon58 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 02.12.2011
Beiträge: 334
Artikel: 1
Wohnort: Res Publica Helvetica
Alter: 58
Und weiter geht es. Habe mittlerweile den Wasserextrakt in EtOH gelöst und den Schlunz abfiltriert. Den Rest habe ich im Backofen bei 80 Grad reduziert. Im Moment habe ich ca 150 ml sirupartige Masse, deren Reste mineralisertes Wasser immer noch schön dunkelviolett färben. Das H. ist drin, aber die 3x Ausschüttelung mit Diethylether brachte den Durchbruch nicht, das Produkt färbte H2O schlechter als der abgelassene, konsistente Unterstand, der wohl zur Mehrheit aus Gerbstoffen und anderen organischen Resten bestehen dürfte.
Die angesprochene Fällung mit Harnstoff aus der heissen wässrigen Lösung wird in der Literatur, die ich bis jetzt konsumiert habe( und das ist schon einiges), vorwiegend auf A.Stevens zurückgeführt, der aus dem folgenden Standardwerk zitiert wird: Bancroft JD, Stevens A, eds. Theory and practice of histological techniques. 3rd ed. Edinburgh: Churchill Livingstone, 1990. In der Letzten Ausgabe des Werks, welche mir als PDF vorliegt (Interesse= PN), wurde dieses Kapitel von Wilson und Gamble verfasst. Die allgemeinen Bemerkungen zu H. und dessen Gewinnung tönen genau so, als hätten sie diese aus dem Internet abgeschrieben ( vgl Publikationen: Haematoxylin and Counterstains / Anthony E Woods, via Google; /A NEW HAEMATOXYLIN STAIN FOR THE DEMONSTRATION OF NUCLEAR AND EXTRA NUCLEAR SUBSTANCES /Sina Iyiola1,* & Godwin Avwioro2) von denen auch der Verfasser des Wiki-Artikels abgeschrieben hat Mr. Green. Sie schreiben zwar etwas zur Harnstofffällung i.S einer persönlichen Mitteilung durch einen "Lamb", aber unter Google kommen da nur Lamb-Skewers heraus Crying or Very sad
Somit bleibt die Harnstoffhypothese ohne Hinweis. Immerhin nehme ich an, dass die Gerbstoffe zusammen mit dem sehr gut H2O-löslichen Harnstoff dem H. in H20 den Löslichkeitsgaraus machen werden, aber offensichtlich werde ich das selbst herausfinden dürfen, es sei denn die 3. Auflage des Bancroft von 1990 mit dem H.-Artikel von Steven flattert doch noch in meine Hände. Im übrigen habe ich mir noch etwas Blauholzextrakt bestellt, für den Fall, dass ich mehr Grundstoff brauche, damit habe ich einen wesentlichen Schritt Arbeit eliminiert. Wenn ich mal etwas photogenes habe kommen die Bilder Wink

_________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
A. Einstein
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von platon58 anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2240
Artikel: 52
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 52
Mit "bei 80°C reduzieren" meinst du sicher Eindampfen, oder? Und was ist "mineralisiertes Wasser"? Gibst du Salze zu, um Haematoxylinkomplexe zu bilden?

Hast du denn schon mal probiert wie Erdmann und Co einfach den wässrigen Extrakt zur Trockene einzudampfen, mit Sand zu verreiben und mit Ether zu extrahieren?. Die schreiben ja, man müsse mehrfach extrahieren, so wie in dem Artikel, den ich dir geschickt habe.

Ich habe eben mal bei Omikron nachgesehen: 2,5 g Hämatoxylin kosten 20,-€! Das ist ja unglaublich! Da nehme ich eine Probe zum Testen gerne an... Wink

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Wissenschaft ist das organisierte Töten von Vorurteilen." (Joachim Kügler)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4559
Artikel: 83
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Zitat:
Mit "bei 80°C reduzieren" meinst du sicher Eindampfen, oder?


Naja,... nicht ganz... Eher wie beim Köcheln aufm Herd Very Happy Eindampfen klingt nach: Volle Kanne bis es trocken ist...

Und hast PN Wink

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 4939
Artikel: 4
Wohnort: Bad Spenza
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 40
Zitat:
Ich habe eben mal bei Omikron nachgesehen: 2,5 g Hämatoxylin kosten 20,-€! Das ist ja unglaublich!
Hier ist´s auch zu haben. deutlich günstiger als bei Omikron aber immer noch teurer als "selbstgeklöppelt".
http://www.diagonal-shop.de/version02/include/result.php?offset=95

_________________

"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
http://www.youtube.com/watch?v=bn0PgN0HpRY
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Newclears anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4559
Artikel: 83
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
oben genannter Link hat Folgendes geschrieben:
Fatal error: Call to a member function on a non-object in /srv/www/vhosts/diagonal-shop.de/httpdocs/version02/include/result.php on line 26

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 4939
Artikel: 4
Wohnort: Bad Spenza
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 40
Bei mir funzt der. Naja, nochmal die Adresse:
http://www.diagonal-shop.de/version02/de/searchform.php

_________________

"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
http://www.youtube.com/watch?v=bn0PgN0HpRY
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Newclears anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 02.12.2011
Beiträge: 334
Artikel: 1
Wohnort: Res Publica Helvetica
Alter: 58
@lemmi. Mineralisiertes Wasser heisst ab Wasserhahnen. Das sind die Reste, die ich aus den Tools auswasche. Das Extrakt wird mit Aq dest behandelt. Allerdings ist die Färbung ein guter Indikator für das vorhandensein des Farbstoffs Wink Im übrigen bin ich der Überzeugung, dass sich die im Internet beschriebenen 10 - 12% Ertrag auf den Extrakt beziehen. Das wurde auch von Erdmann so beschrieben: "3-4 Unzen Ertrag auf 2 Pfund des Extrakts", somit wird der Ertrag bei Blauholz direkt tiefer sein. Der Harnstoff ist unterwegs... Werde es aber noch einmal mit einer Diethylether- Extraktion im kleinen Massstab versuchen

_________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
A. Einstein
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von platon58 anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4559
Artikel: 83
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Ether-Extrakte (Chloralkane ebenso) besser mit einer gesättigten Kochsalzlösung (falls zuvor im Sauren gearbeitet wurde mit gesättigter NaHCO3-Lösung) behandeln Wink

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 02.12.2011
Beiträge: 334
Artikel: 1
Wohnort: Res Publica Helvetica
Alter: 58
@NI2: Ws. hat das BlähKah schon eine Intervention gestartet, den immerhin ist Haematoxylin ein potentieller Knallstoff, der blauviolette Farben ergibt, oder Shocked ?

_________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
A. Einstein
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von platon58 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 02.12.2011
Beiträge: 334
Artikel: 1
Wohnort: Res Publica Helvetica
Alter: 58
Heureka, ich habs's Die Antwort die ich suche findet sich im US- Patent 2333050 vom 26.10.1943, Patentinhaber Roy W. Shunkwiler.
Der Harnstoff ist im Anmarsch, dann gibts den überarbeiteten Bericht mit den Bildern.

_________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
A. Einstein
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von platon58 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 26.02.2008
Beiträge: 1250
Artikel: 11
Wohnort: Kreis Aachen
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Laughing Auch nicht schlecht xD

_________________
Ich liebe den Geruch von Ether am Morgen

Top10, die mir den Laboralltag versüßen
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Kohlenstoff anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 02.12.2011
Beiträge: 334
Artikel: 1
Wohnort: Res Publica Helvetica
Alter: 58
News von der Haematoxylin-Front:
1. Heureka, sprich Harnstofffällung war ein Reinfall. Gemäss den Angaben von Shunkwiler in seinem US-Patent aus dem jahr 1943 versetzt er 400 Teile Blauholzextrakt mit 2000 Teilen
38% Harnstofflösung ( Gewichtsanteilig 1:5) und lässt diese bei Zimmertemperatur 24- 36 h stehen, worauf das Haematoxylin auskristallisieren sollte.. Könnt Ihr vergessen. Ich habe die Harnstoffkonzentration in 10%-Schritten bis zur Vollsättigung gesteigert. Resultat: Verdacht auf einen Haematoxylinkristall mitten im Harnstoff. Aber was ich abgegossen habe wurde immer ganz brav violett Sad. Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass alle die Berichte über die Harnstofffällung des H. fortlaufend abgeschrieben wurden. Wiki erwähnt diesen Quatsch ebenfalls.
2.US- patent 2.369.345: Method of Recovering Hematoxyline, R.L. Drew, 1945, Er hat einfach die wässrige Lösung des Blauholzextrakts einer pH-Senkung unter Zugabe von HCl ausgesetzt, die in Abhängigkiet der Konzentration. Maximale Konzentration Extrakt: 40 Vol% ( Dort angestrebter pH: 1,8: , minimal 30 Vol% ( opt. pH: 1,3). Die Lösung soll nach der Ansäureung 30 min bei 100Grad C kochen und danach schnell abgekühlt werden, dabei sollten sich mittel- bis grosse H.-Kristalle abscheiden. Erstes Resultat: Zähe Melasse, keine Kristalle. Ich habe den Ansatz aufgeheizt, filtriert und wieder auf pH: 0,7 angesäuert un der steht im Moment in der Kälte.
3. Vorgehen gemäss Hager: 100 g Blauholzextrakt von Kremer befinden sich im Scheidetrichter unter 4-facher Menge Diethylether. Aber wenn man dem Bericht von Erdmann aus dem Jahr 1842 glauben schenken kann, wird es noch etwas dauern.

Irgendwann werde ich ein Bild dieser Kristalle hier bringen, und sie werden nicht gekauft sein, aber morgen wird es auch nicht sein Mr. Green

_________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
A. Einstein
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von platon58 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 02.12.2011
Beiträge: 334
Artikel: 1
Wohnort: Res Publica Helvetica
Alter: 58
Ja, da bin ich weider mit dem ewigen Haematoxylin. Habe deswegen mittlerweile noch mehr graue Haare und immer noch violette Fingerkuppen Mr. Green
Dafür weiss ich jetzt, dass die Fällung des H. nach der Methode von Drews funktioniert. Allerdings hat auch er in seinem Patent nicht alles beschrieben Surprised , den wichtigsten Teil muss man selbst herausfinden, und das habe ich. Das Waschen der Kristalle wird noch ein Knackpunkt sein, weil das Wasser saukalt sein muss. Nach schätzungsweise 3 Umkristallisierungen werde ich den Beitrag redigieren und mit den definitven Bildern und der Rezeptur einstellen, dauert höchstens noch 4 Monate. Very Happy Das Ausschütteln mit Diethylether hat ausser einem sanften Ätherrausch auch nichts gebracht. Das Hauptproblem dabei dürfte sein, dass H. in Ether nicht besser löslich ist als in kaltem H20.

_________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
A. Einstein
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von platon58 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 4939
Artikel: 4
Wohnort: Bad Spenza
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 40
...gut Ding will Weile haben

_________________

"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
http://www.youtube.com/watch?v=bn0PgN0HpRY
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Newclears anzeigenPrivate Nachricht senden
Extraktion von Haematoxylin aus Blauholz
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 2 von 3  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen