SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen PDF (normal) (Druckversion)
Entwicklung von Methan
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6260
Artikel: 267
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 27
Entwicklung von Methan

Geräte:

Reagenzglas, Stopfen mit spitzem Glasrohr, Stativ

Chemikalien:

Natriumacetat wasserfrei

Natriumhydroxid (C)



Hinweis: Methan ist hochentzündlich!

Durchführung:

3 g Natriumacetat werden mit 5 Natriumhydroxid-Plätzchen in das am Stativ eingespannte Reagenzglas gegeben und die Masse wird erhitzt. Man setzt schnell das Glasrohr mit Stopfen auf die Öffnung des Reagenzglases auf, wartet 30-40 Sekunden und entzündet dann das aus dem spitzen Glasrohr entweichende Methan.

Versuchsaufbau von Xato, mit NS-Rundkolben und Möglichkeit zum Auffangen des Methans


Entsorgung:

Die erkaltete Masse wird neutralisiert und in den Abfluss gegeben.

Erklärung:

Das Natriumhydroxid reagiert mit dem Natriumacetat unter Bildung von Methan und Natriumcarbonat:

NaOH + CH3COONa ---> CH4 + Na2CO3
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 1353
Artikel: 20
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 25
Ich hab mal ein Bild drangefügt
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Xato anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.10.2006
Beiträge: 938
Artikel: 21
Wohnort: Zwickau
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 28
Ist das dein Labor? Da haste aber schon ganz schön rumgespritzt!

_________________
Alle Ding' sind Gift und nichts ohn' Gift; allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist. (Paracelsus 1493-1541)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von cybercop anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 1353
Artikel: 20
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 25
cybercop hat Folgendes geschrieben:
Ist das dein Labor? Da haste aber schon ganz schön rumgespritzt!


Wie schon gesagt, dass ist noch in meinen Zimmer, und ich war so schlau, mir die Arbeitsfläche aus Holz zu machen. Und wenn da ma was verspritzt(geht schneller als man denkt Rolling Eyes ) ist das alles "hin". Aber bald... In 1 Monat bin ich unten und dieses häßliche Holz aufm Schrottolatz Very Happy
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Xato anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6260
Artikel: 267
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 27
Mach das Bild bitte mal etwas kleiner. Shocked Aber sehr schön geworden! Very Happy

mfg
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 1353
Artikel: 20
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 25
Danke! Jetzt ist es etwas kleiner. Wink
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Xato anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6260
Artikel: 267
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 27
Ja, so ist schon viel besser. Very Happy

mfg
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 06.04.2007
Beiträge: 2
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Ich würde diesen Versuch auch gerne einmal durchführen, jedoch habe ich nur NaOH-Pulver und keine Plätzchen.

Wieviel soll ich denn davon nehmen? Das ist ja nun nicht so einfach zu dosieren wie die Plätzchen.

Wie gefährlich ist diese Reaktion unter Berücksichtigung des Restsauerstoffs im RG bzw. Rundkolben? Vor solchen Versuchen mit aufgesetztem, angespitztem Glasrohr habe ich irgendwie immer Respekt...

Viele Grüße,

iodoform
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von iodoform anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.10.2006
Beiträge: 938
Artikel: 21
Wohnort: Zwickau
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 28
Ich würde sagen rechne es dir aus: (ich würde grob sagen 2-3 mittelgroße Spatelspitzen)

NaCH3COO + NaOH --> CH4 + Na2CO3

Und fange das Methan pneumtisch auf.

_________________
Alle Ding' sind Gift und nichts ohn' Gift; allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist. (Paracelsus 1493-1541)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von cybercop anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 06.04.2007
Beiträge: 2
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Hi!

Vielen Dank für die Antwort!

Ganz ehrlich... Das mit dem Ausrechnen der Massenverhältnisse habe ich noch nie gemacht und weiß auch nicht wie das geht... So einfach wie ich mir das vorstelle, aber das haben wir nicht mal im Chemie-Unterricht damals in der 9. Klasse gemacht... Gibt es da irgendwo eine Anleitung bzw. ein Rechenbeispiel?

MfG

iodoform
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von iodoform anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.10.2006
Beiträge: 938
Artikel: 21
Wohnort: Zwickau
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 28
Du stellst deine Reaktionsgleichung auf und gleichst sie aus, sofern das notwendig ist. gehn wir mal von dieser Reaktion hier aus:

NaCH3COO + NaOH --> CH4 + Na2CO3 (hier muss nicht ausglichen werden da ja die Verhältnisse stimmen)

Dann suchst du dir die molaren Massen der Stoffe heraus oder rechnest sie aus und setzt ein. Das wars auch schon jetzt kannst du durch dividieren und multiplizieren deine benötigten Mengen ausrechnen.

_________________
Alle Ding' sind Gift und nichts ohn' Gift; allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist. (Paracelsus 1493-1541)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von cybercop anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6260
Artikel: 267
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 27
Nimm einfach 2-3 Spatel. So genau musst du es nicht nehmen, weder Überschuss noch Unterschuss sind schlimm und die Edukte sind spottbillig... Wink

mfg

_________________
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Entwicklung von Methan
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen