SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Elektronik: Piezo-Actuator
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 08.05.2011
Beiträge: 643
Artikel: 4
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Habe ein Piezo-Hochdruck-Einspritzventil HDEV4 von Bosch http://produkte.bosch-mobility-solutions.de/media/de/ubk_europe/db_application/downloads/pdf/antrieb/de_5/gs_datenblatt_piezo_hochdruck_einspritzventil_hdev4_de.pdf zerlegt und dort den Piezo-Stack ausgebaut..

Vgl. Schnittbild: http://patentimages.storage.googleapis.com/DE102012216454A1/DE102012216454A1_0004.png und hier das reale Bild:



Haben das Teil kurz mal getestet d.h. senkrecht eingespannt (Dose auf der rechten Seite) und oben auf die Platte eine Messuhr gestellt....bei einer Spannung von 60 Volt gab es einen Ausschlag des Teils.

Laut http://www.kones.eu/ep/2009/vol16/no2/JO%20KONES%202009%20NO.%202%20VOL.%2016%20CWIKOWSKI.pdf wird der Injektor mit 130 V Spannung betrieben....

Der Widerstand hat 2.2 MΩ und dürfte meiner Meinung nach dazu dienen die Kapazität des Piezostapels auszugleichen


Wenn jemand Ahnung von solchen Teilen hat soll er sich rühren....z.B. wie man die Teile beschaltet...


Bj68
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von BJ68 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 30.04.2009
Beiträge: 414
Artikel: 0
Nun gesteuert wird wie du schon probiert hast mit Gleichspannung, 130V sollte nach Info aus dem PDF 35µm Hub machen.
Das ganze geht bei statischem Betrieb nahezu leistungslos ab. Dh. man bring für eine Bewegung eine Ladung auf und hält dann fast stromlos die Spannung.
Hierfür gibts spezielle Treiberbausteine. (z.B. TI DRV2700, PDu100 (fast fertiges Modul), oder Hochvolt OPAmps z.B. von APEX oder Linear z.B. LTC6090)

Der Widerstand wird nen Entladewiderstand/Spannungsbegrenzungswiderstand sein, denke der Stack wird 4-10µF haben, das ist schon etwas viel um es sich selbst zu überlassen.

Die Ansteuerung ist von einem wichtigen Faktor abhängig nämlich der Anwendung. Wenn du nur langsam Positionieren musst ist das ne andere Nummer als mit 20kHz und km/s Geschwindigkeit zu verfahren.

Verrat mal mehr Smile gerne auch per PM.

Gruß
Torsten

_________________
Ekki Ekki Ekki Patang!
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von wirehead anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 08.05.2011
Beiträge: 643
Artikel: 4
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Danke...werde auf Dich zurückommen....


Ein "Parker Autoclave Engineers 30VM4072"-Ventil http://parker.autoclave.com/item/high-pressure-valves/ure-valves-30vm-series-high-pressure-needle-valves/30vm4072 von der Bucht ist auch schon unterwegs.

Btw. Widerstand: Der hat noch eine andere Funktion...diese Piezo-Einspritzdüsen sind so hergestellt, dass sie auf einen Impuls hin offen bleiben und erst die Umkehr der Polrarität sie wieder schließt vgl. Anfang Seite 3 in dem PDF http://www.autonerdz.com/yabbfiles/Attachments/Manuale_Iniettori_Piezo_Siemens_1_a-1.pdf
D.h. IHMO der Widerstand sorgt dafür, dass die Teile alle zugehen, wenn der Motor abgeschaltet wird...


Überlegung Ansteuerung:

Habe einen "Mini"-Pulsgenerator gefunden....der liefert bis zu 10 V Amplitude bei 1 bis 10 Perioden pro Sekunde mit einer Dauer von 0.2 bis 2 Sekunden. D.h. mit dem könnte man über eine Zusatzschaltung den Piezostack ansteuern.

Allerdings gibt es da ein Problem....das Ventil ist normalerweise offen (normally open) und erst die Ausdehnung des Piezostack schließt es d.h. wenn ich das richtig einschätze, dass es auf die Schnelligkeit der Entladung über den Widerstand ankommt und damit wäre ein niederohmiger Widerstand von Vorteil. Da der aber zum Piezostack parallel geschaltet ist, würde dann auch die Stromstärke ziemlich ansteigen, wenn der Piezostack mit Spannung beaufschlagt wird. Freilaufdiode wie bei einer Spule geht nicht...daher wie schalten?


Btw. die zweite:
Der Preis von dem PDu100 Micro Piezo Driver geht ja noch:
http://www.piezodriveonline.com/pdu100-micro-piezo-driver/

Das Teil wäre auch was:
PDu100B Miniature Piezo Driver
http://www.piezodriveonline.com/pdu100b-miniature-piezo-driver/


Mal sehen wenn das Ventil kommt, wie das zu machen ist.....u.U. muss ich Parker anschreiben und mir die Teile (Stopfbuchse) für den pneumatischen Antrieb bestellen vgl. https://www.rg-group.com/product/30vm4072-omtg/autoclave-engineers-high-pressure-needle-valve-with-diaphragm-style-pneumatic-operated-actuator-30vm


Bj68
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von BJ68 anzeigenPrivate Nachricht senden
Elektronik: Piezo-Actuator
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen