SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Eisen ausethern
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 04.01.2008
Beiträge: 8
Artikel: 1
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 29
Hallo Leute!

Ich hab das folgende Problem:

Ich habe eine Lösung mit mehreren anorg. Analyten. Jedoch ist sehr viel Eisen(III) mit drin.

Ich habe im JanBla gelesen, dass man dieses aus HCl-sauerer Lsg. mit HCl angesäuertem Ether ausschütteln kann.

Leider habe ich keinen Ether (würde ich mir auch nur ungerne zulegen).

Gibt es eine alternative z.B. tert. Butylmethylether oder Pentan-1-ol?

Man kann ja z.B. Chromperoxid mit Pentan-1-ol oder Ether ausschütteln, daher die Idee.

Ich würde mich freuen.

Liebe Grüße

Berliner Blau

_________________
Erst das Wasser, dann die Säure, sonst geschieht das Ungeheure!
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Berliner Blau anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6272
Artikel: 269
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 28
Was ist denn so schlimm an Ether? Halt von Zündquellen fernhalten, so schlimm ist es dann doch nicht...

Ich wüsste nicht, ob es mit höheren Alkoholen geht; ich also erstmal einen Testlauf machen, bevor ich an der Probe rumprobiere. Wink

_________________
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.10.2006
Beiträge: 938
Artikel: 21
Wohnort: Zwickau
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 29
Was haste denn als Kationen drin? Wenn keine aus der zweiten HG drin sind könnteste Versuchen mit NaOH zu fällen.

_________________
Alle Ding' sind Gift und nichts ohn' Gift; allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist. (Paracelsus 1493-1541)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von cybercop anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 04.01.2008
Beiträge: 8
Artikel: 1
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 29
Zitat:
Was ist denn so schlimm an Ether? Halt von Zündquellen fernhalten, so schlimm ist es dann doch nicht...


Ja schon, aber ich weiß net so recht, ob ich mir was davon beschaffen sollte....außerdem bin ich unter 18 und da werden sie, denke ich mal, etwas blöd gucken wenn ich mir den bestelle.

Zitat:
Was haste denn als Kationen drin? Wenn keine aus der zweiten HG drin sind könnteste Versuchen mit NaOH zu fällen.


Ich habe auf einen Wunsch ein Erz aufgeschlossen (was auch nicht wirklich vollständig ist... ) Liegt aber wahrscheinlich daran, dass ich den Lösungsvorgang nicht richtig begonnen habe...

Er weißt nicht genau um was für ein Erz es sich handelt, es könnte jedoch sein, dass es sich um eine Art Pechblende handelt. Er hat das mal von seinem Opa bekommen.

Ich habe neulich eine NaF-Perle gemacht, die unter UV fluoresziert, daher bin der selben Meinung.

Leider musste ich soeben feststellen, dass es mit Amylalkohol NICHT funktioniert.
Weder aus neutraler, noch aus HCl-sauerer FeCl3-Lösung löst sich da was in dem Alkohol.

Wie sieht es denn aus mit tert. Butylmethylether?

Da könnte ich meinen Praktikumsleiter fragen ob ich etwas bekomme (wir haben den an Stelle des Diethylethers für die Grignard-Synthese, weil der etwas ungefährlicher ist.)

Danke schon mal für die Antworten

Liebe Grüße

Berliner Blau

_________________
Erst das Wasser, dann die Säure, sonst geschieht das Ungeheure!
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Berliner Blau anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Eisen ausethern
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen