SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen PDF (normal) (Druckversion)
Digitogenin
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4707
Artikel: 84
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Darstellung von Digitogenin
(2a,3b,5a,15b,25R)-Spirostan-2,3,15-triol

Digitogenin ist das Aglycon des Digitonins und kann aus diesem durch saure Hydrolyse gewonnen werden. Das Präffix -genin deutet an, dass es sich um eine Vorstufe des Digitonins handelt. Digitonin ist nicht mit dem Digitoxin zu verwechseln, beide können zwar aus Digitalis purpurea isoliert werden, jedoch wirkt Digitoxin als Cardenolid auf das Herz wohingegen Digitonin nicht das - für wirksame Herzglycoside typische - ungesättigte Lacton am C17-Atom trägt und somit als einfaches Saponin eine typische hämolytische Wirkung besitzt.


Geräte:

Schlenkrohr, Rückflusskühler, Magnetheizrührer mit Ölbad, Möglichkeit zur Vakuumfiltration, Argon


Chemikalien:

Digitonin (T)


Ethanol abs. (F)


Salzsäure konz. (C)


____________

Digotogenin (?)




Hinweis: Die toxischen Eigenschaften des Produktes sind nicht näher untersucht, es sollte aber als Giftstoff gehandhabt werden.


Durchführung:

1,0 g Digitonin werden in einem Schlenkrohr unter Argon in 10 mL Ethanol abs. gelöst und mit 2,5 mL Salzsäure konz. versetzt. Anschließend wird die Mischung 2,5 h refluxiert. Nach dem Abkühlen im Kühlschrank wird der Niederschlag filtriert und mit ca. 150 mL Wasser gewaschen. Der farblose Feststoff wird aus verdünntem Ethanol umkristallisiert (dazu in minimaler Menge heißem Ethanol lösen, Wasser zugeben bis in der Siedehitze eine Trübung auftritt und bis zur Klärung mit Ethanol versetzen und abkühlen lassen). Die ausgefallenen Nadeln werden abfiltriert und im Vakuum bei 80 °C getrocknet.

Ausbeute: 184 mg (50% d.Th.)


Entsorgung:

Die Lösungen werden dem kontaminierten wässrigen Abfällen zugeführt, das Produkt kann oxidativ vernichtet werden oder wird dem organischen Feststoffabfall zugeführt.


Erklärung:

Das Steroid-Glycosid Digitonin wird säurekatalytisch in seine Zucker und das Aglycon - Digitogenin - zerlegt.




Bilder:


Nach der Reaktionszeit


Ausfallende Kristalle beim Umkristallisieren


Digitogenin

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4707
Artikel: 84
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Bemerkungen:

- Entgegen der Angabe im Merck Index (9. Auflage, 1968) konnte beim Digitogenin keine hämolytische Wirkung beobachtet werden. Laut Buch sollte es die gleiche hämolytische Aktivität wie das Glycosid haben, was aber unwahrscheinlich schien. Zur Überprüfung wurde das Aglycon dargestellt und ebenfalls getestet. Da die Tests jedoch rein qualitativer Natur waren, kann an dieser Stelle die hämolytische Aktivität - falls doch vorhanden - nicht quantifiziert werden.
- mit einer gesättigten Digitogeninlösung (in 0,9 % NaCl) konnten wenigen Tropfen Blut nicht zersetzt werden. Jedoch konnte Hämolyse mit folgenden Substanzen erzielt werden: SDS (nur in hohen Konzentrationen, nicht jedoch in geringen), Benzalkoniumchlorid, Ethylhexadecyldimethylammoniumbromid, Digitonin, Saponin weiß (Erg. B 6), Scheibe eines Kartoffelkeims.




Daher wären an der Stelle weitere Untersuchungen wie Verdünnungsreihen sinnvoll oder besser ein standardisierter Hämolyse-Test unter kontrollierten Bedinungen.

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 19.02.2015
Beiträge: 336
Artikel: 5
Sieht toll aus, woher hast Du das Digitonin?
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Phil anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4707
Artikel: 84
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Vor einigen Jahren mal geschenkt bekommen. Bisher noch nie ne Verwendung für gehabt und sparsam mit gewesen, da Laut "Beipackzettel" das Digitonin relativ rein zu sein scheint - vorausgesetzt ich interpretiere die hier erwähnten 98-100 % richtig, ist es reiner als das Digitonin, was man üblicherweise bekommt, wenn man es neu kaufen würde.


_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2501
Artikel: 53
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 53
Die Reinheit deines Digitonins anhand der Angabe "Cholesteroltiter" ist schweirig zu interpretieren. Da reines Digitonin mit Cholesterol im stöchiometrischen Verhältnis 1:1 ausfällt, kann es sein, daß der "Titer" der Reinheit der Substanz entspricht. Die "Reinheit der üblichen Digitonine des Handels" dürfte zu jener Zeit jedoch bei ca 70-80% gelegen haben (Steinegger u. Hänsel 1983). Wichtigste Begleitsubstanzen sind Tigonin und Gitonin, so dass dein Aglykon mit relevanten Mengen Tigogenin und Gitogenin verunreinigt sein könnte.

Du könntest die Reinheit deines Ausgangsmaterials testen, indem du eine DC machst. Für Saponine wird als Laufmittel Chloroform-Methanol-Wasser (64:50:10) oder die Oberphase des Gemisches Butanol-1-Eisessig-Wasser (50:10:40) empfohlen (Wagner/Bladt/Zaginski, Drogenanalyse, Springer 1983). Zur Detektion wird mit Anisaldehyd-Schwefelsäure oder Vallinin-Schwefelsäure (http://illumina-chemie.de/chemotaxonomie-von-lavendeloel-t3576.html) besprüht und für 10 Minuten auf 100°C erhitzt, da die meisten Saponine keine UV-Fluoreszenzlöschung zeigen (DAB 9).

Wenn dir das zu viel Aufwand ist mache ich das gerne für dich! Very Happy

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Wissenschaft ist das organisierte Töten von Vorurteilen." (Joachim Kügler)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4707
Artikel: 84
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
lemmi hat Folgendes geschrieben:
Wenn dir das zu viel Aufwand ist mache ich das gerne für dich! Very Happy


Darauf würde ich direkt zurückkommen Very Happy

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2501
Artikel: 53
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 53
[EDIT: Verschoben]

@NI2: ich bin dir noch eine DC schuldig, ich weiß ...

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Wissenschaft ist das organisierte Töten von Vorurteilen." (Joachim Kügler)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2501
Artikel: 53
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 53
Okay- spät kommt er, aber er kommt! Hier die lange versprochene DC:

ich habe folgende Lösungen eingesetzt:

Digitonin 2mg/ml
Digitogenin 2 mg/ml
Aescin 2 mg/ml
Saponin 2,5 mg/ml - alle in Methanol
sowie einen Auszug aus gepulverten Blättern von Digitalis purpurea (500 mg fein gepulverte Droge mit 5 ml Methanol 1 Stunde gerührt)

Von jeder Lösung wurden 2,5 µl auf die DC-Folien aufgetragen, vom Digitalisauszug 4 µl. Laufmittel war die Oberphase einer Verschüttelung von 15 ml n-Butanol, 12 ml Wasser und 3 ml Eisessig. Bei Kammersättigung stieg das Laufmittel in 55 Minten 55 mm über die Startlinie. Die Saponine bewirken keine Fluoreszenzlöschung. Detektion: Besprühen mit Anisaldehyd-Schwefelsäure und 8 Minuten Erhitzen auf 110 °C.


v.l.n.r.: Digitalisauszug - Digitonin - Digitogenin


Digitonin - Digitogenin - Saponin - β-Aescin

Lieber Hannes, dein "Digitonin" ist leider nicht rein! Es besteht aus (mindestens) zwei Substanzen - anscheinend nahezu im Verhältnis 50/50. Das zweite Saponin könnte Tigonin oder Gitonin sein. Interessant ist aber, daß sich beim Digitogenin nur ein Spot darstellt, denn die anderen Saponine enthalten andere Aglykone (Gitogenin bzw. Tigogenin). Nun ist nicht ganz ausgeschlossen, daß die Aglykone mit dem hier verwendeten Laufmittel sehr nahe beieinander laufen und nur einen Spot bilden. Eine andere Möglichkeit wäre, daß im "Digitonin" zwei Glykoside mit gleichem Aglykon aber verschiedenem Zuckeranteil vorliegen- wobei ich jetzt nicht wüsste, welches andere Glykosid noch Digitogenin enthält. Ich werde das ganze nochmal mit einem anderen Lufmittel wiederholen, denn auch das Saponin (Ph.Eur.) sollte eigentlich drei Spots zeigen (aber mit dem von mitr verwendeten Laufmittel! Vielleicht war auch die Laufstrecke zu kurz?

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Wissenschaft ist das organisierte Töten von Vorurteilen." (Joachim Kügler)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4707
Artikel: 84
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Danke für die DC! Die geringere Reinheit beim Digitonin hatten wir ja in vorigen Posts bereits vermutet. Interessant ist aber, natürlich, dass das Digitogenin nur einen Spot bildet. Eine längere Laufstrecke (zur Not auch mehrfach auf einer Platte hin und her) oder eine 2D-DC könnte Aufschluss geben.

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2501
Artikel: 53
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 53
Hab' deinen Post zu spät gesehen. Erstmal habe ich die DC mit einem anderen Laufmittel wiederholt (Chloroform/Methanol/Wasser= 13/10/2), Entwicklungszeit damit gute 25 Minuten. Das Ergebnis ist aber dasselbe:



Zwei Spots für das Digitonin. Das Aglykon läuft parktisch mit der Front. Da ist eine Trennung kaum denkbar, dafür müsste wohl ein anderes Laufmittelgemisch verwendet werden. Das Saponin gibt auch hier nur eine Hauptbande mit "Schweif".

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Wissenschaft ist das organisierte Töten von Vorurteilen." (Joachim Kügler)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
Digitogenin
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen