SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Diethylether wiederverwenden?
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 14.09.2008
Beiträge: 569
Artikel: 11
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Liebes Forum,

kurze Frage: Hat es Sinn Diethylether, welchen man zum Waschen bei einer Filtration verwendet hat, aufzuheben um ihn für den gleichen Zweck wiederzuverwenden (ohne zu destillieren)?

Mir ist vorhin der Gedanke gekommen als ich Silbernitrat aufbereitet und nach der Filtration mit Ethanol und Ether gewaschen habe. Der Ether sollte nur mit Ethanol verunreinigt sein und zum Nachwaschen gut genug sein, oder?
Finde Ether destillieren nicht so lustig Wink

Oder wie bereitet ihr euren Ether wieder auf? Wie stabilisert ihr ihn?

Vielen Dank!
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von guitar_player anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 02.01.2016
Beiträge: 377
Artikel: 2
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 18
Dürfte eigentlich kein Problem sein den wiederzuverwenden, zumindest solange dein Produkt nicht ethanolunverträglich ist Wink

Und vor der Destillation einfach auf Peroxide prüfen! Ich muss allerdings sagen, ich hab meinen Ether bis jetzt auch nur kalt verwendet Very Happy

Ansonsten hab ich mal gelesen, dass Hydrochinon als Inhibator für die Bildung von Etherperoxiden verwendet werden kann. Also kurz als Stabilisator Wink

LG,
Florian

_________________
Chemistry is like cooking - just don't lick the spoon!

Sag' nicht, es funktioniert nicht, bevor du es nicht versucht hast!
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cumarinderivat anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 4947
Artikel: 4
Wohnort: Bad Spenza
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 41
Wenn der nicht trocken sein muss, einfach Eisen(II) -sulfat zusetzen.
Letzteres kann man meines Wissens bei der Nassveraschung von Cornflakes gewinnen Mr. Green

_________________

"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
http://www.youtube.com/watch?v=bn0PgN0HpRY
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Newclears anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2505
Artikel: 53
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 53
Ich bereite Ether immer durch Destillation auf. Geht völlig problemlos aus einem Wasserbad. In deinem Fall solltest du vorher mit gesättigter Calciumchöloridlösung ausschütteln und über Calciumchlorid trocknen, das bindet auch den noch enthaltenen Ethanol. Nur keine offenen Flammen verwenden...

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Wissenschaft ist das organisierte Töten von Vorurteilen." (Joachim Kügler)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 19.02.2015
Beiträge: 336
Artikel: 5
Ich würde es so machen, den Ether mit wenig kaltem Wasser waschen, so geht das Ethanol ins Wasser und eventuelle Salze die mit gekommen sind.
Dann mit CaCl2 trocknen das auch noch Reste von EOH bindet. Dann im Wasserbad destillieren. Der destillierte Ether ist auch stabiler als der verunreinigte.
Falls Du etwas Na hast, kannst Du es zugeben, das verhindert auch Peroxide.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Phil anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4716
Artikel: 84
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
... oder einfach über KOH lagern, reicht auch aus.

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2505
Artikel: 53
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 53
Nanu? KOH hilft gegen Peroxidbildung? Wieso?

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Wissenschaft ist das organisierte Töten von Vorurteilen." (Joachim Kügler)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4716
Artikel: 84
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Fällt sie salzartig aus - hilft also nicht gegen die Bildung, aber verhindert dass sie sich aufgrund ihrer Größe irgendwann ausscheiden bzw, dass man sich die Hydroperoxide in eine Reaktion holt. In der Uni haben wir Ether fast grundsätzlich über KOH gelagert. Braucht man ihn natürlich etwas sauberer, vorher nochmal schnell am Roti abziehen. Grundsätzlich aber eine einfache Methode, wenn man kein Hydrochinon drinne haben will. Nachteil ist natürlich, dass man sich beim Ausschütten evtl. KOH-Partikel (oder K2CO3) mit in die Reaktion holt wenn man ihn nicht destilliert.

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 4947
Artikel: 4
Wohnort: Bad Spenza
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 41
Das bildet dann Kaliumperoxid. Den gelblichen Bodensatz einfach dann mit nem Schraubenzieher und kräftigen Hammerschlägen vom Flaschenboden lösen Mr. Green Nee, ich denke Hannes meinte in erster Linie zum Trocknen.

_________________

"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
http://www.youtube.com/watch?v=bn0PgN0HpRY
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Newclears anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4716
Artikel: 84
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Nein, sondern zum Ausfällen der Peroxide,.. die Etherhydroperoxide sind afaik löslich und polymerisieren mit der Zeit bis sie irgendwann ausfallen (Wiki sagt Ethylidenperoxid sei eine Flüssigkeit?), vorher schleppt man sich das Zeug aus der Flasche in Reaktionen und Apparaturen, wobei dann deren Brisanz ein Problem werden kann. KOH deprotoniert die Hydroperoxide und fällt sie damit als Salze aus noch bevor die großartig polymerisieren können. Die Peroxide werden quasi an das KOH "gebunden" weil sie nicht mehr im Ether enthalten sind, daher ist dieser dann (weitgehend) peroxidfrei.
@Lars: Will man Ether Trocknen reicht KOH nur zur Vortrocknung (eigentlich CaCl2), da man meist auch nur das 85%ige nimmt (lemmi hatte da mal was drüber geschrieben) ist er danach alles andere als Trocken. Will man trocknen Ether wird er refluxiert, über Na, Pb/Na NaH, LAH, CaH2 oder zur Not eben NaK oder über basisches Alox laufen gelassen. Letzteres hat neben dem Trocknen den Effekt, dass das die Peroxide adsorbiert.

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 02.01.2016
Beiträge: 377
Artikel: 2
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 18
Zum Thema Ether destillieren: Ich hab mich schon des Öfteren mal gefragt, ob man Ether auf der Heizplatte im laufenden Abzug vorsichtig abdampfen kann oder ob da die Explosionsgefahr trotzdem noch zu hoch ist um das zu riskieren?

LG,
Florian

_________________
Chemistry is like cooking - just don't lick the spoon!

Sag' nicht, es funktioniert nicht, bevor du es nicht versucht hast!
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cumarinderivat anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4716
Artikel: 84
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Dann würde ich ihn einfach so verdampfen lassen,... selbst ohne Wärmequelle ist der unterm Abzug fix weg.

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 02.01.2016
Beiträge: 377
Artikel: 2
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 18
Okay, so hab ich das bis jetzt auch gemacht.

Hab bei der Gelegenheit gerade gleich mal meinen Ether auf Peroxide geprüft. Ergebnis positiv.
Ich sollte ihn wohl bald mal regenerieren, ist zum Glück nicht allzu viel (vielleicht noch so 100 mL). Und ich sollte mir dringend mal KOH anschaffen. Rolling Eyes

Das bisschen was ich mal da hatte ist feucht geworden Sad

LG,
Florian

Edit: Ich muss echt zusehen, dass ich bald nen Roti herkrieg, ich könnte grade andauernd einen brauchen.
Naja, ich hab von zwei Seiten evtl. einen in Aussicht, einer defekt zum Reparieren und einer wohl recht hochwertig und funktionstüchtig, weiß aber net wann und für wie viel.

_________________
Chemistry is like cooking - just don't lick the spoon!

Sag' nicht, es funktioniert nicht, bevor du es nicht versucht hast!
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cumarinderivat anzeigenPrivate Nachricht senden
Diethylether wiederverwenden?
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen