SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen PDF (normal) (Druckversion)
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 17.04.2017
Beiträge: 57
Artikel: 1
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 14
NI2 hat Folgendes geschrieben:

Hobbychemiker AC/OC hat Folgendes geschrieben:
Hübsch. Wieso arbeitest du nicht im Abzug wenn du schon einen hast?

Na dann komm vorbei und schließ ihn an Wink



Man nehme Abflussrohre aus dem Baumarkt ca. 150mm dick und schließe ihn an den Abzug an. Da ich deine aktuelle Situation nicht weiß kann ich schlecht einschätzen, ob es so geht. Ist dein Labor in einem Haus? Es ist doch möglich mit ein wenig handwerklichen Geschick das zu fa­b­ri­zie­ren.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Hobbychemiker (AC/OC) anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4757
Artikel: 84
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Hobbychemiker (AC/OC) hat Folgendes geschrieben:
Da ich deine aktuelle Situation nicht weiß kann ich schlecht [es] einschätzen [...]


Eben.

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 17.04.2017
Beiträge: 57
Artikel: 1
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 14
Trotzdem. Ein Abzug ist schon wichtig bei so welchen gefährlichen Stoffen. Hoffe du hast noch nie Benzol ohne Abzug hergestellt Exclamation
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Hobbychemiker (AC/OC) anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4757
Artikel: 84
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Ich habe noch nie Benzol hergestellt. Habe ich auch nicht vor.

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 17.04.2017
Beiträge: 57
Artikel: 1
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 14
Ok. Naja bei der Menge an Krebserregenden Stoffen mit denen du handelst kann es trotzdem leicht vorkommen. Entweder man hat es oder eben nicht.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Hobbychemiker (AC/OC) anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2531
Artikel: 53
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 53
NI2 weiß natürlich was er tut und womit er arbeitet. Eine Belehrung über den Umgang mit Gefahrstoffen braucht er bestimmt nicht. Und Benzol stelt man nicht her - so wie man über Geld nicht spricht ... Cool
Ich gehe mal davon aus, daß er natürlich einen Abzug hat, der aber im Moment nicht betriebsbereit ist - warum auch immer. Aber wie auch immer, das ist nicht Thema dieses threads.

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Wissenschaft ist das organisierte Töten von Vorurteilen." (Joachim Kügler)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 08.08.2010
Beiträge: 925
Artikel: 4
Wohnort: Berlin-Pankow
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 57
Hallo Hobbychemiker (AC/OC),

einen Abzug; wozu...?! Wink Es ist kein Vorwurf, weil Du es nicht besser wissen kannst: Ich habe vor 4 Jahrzehnten in einem normalen Zimmer mit Benzol & Co experimentiert und lebe heute noch immer.... Kannst ja meine Vorstellung mit Fotos von anno dazumal suchen und lesen.

Was ich damit sagen möchte: Die Gefahren von Benzol und seinen Homologen will ich nicht klein reden; die waren damals auch sehr wohl bekannt. Nur ließ man im Gegensatz zu heute "die Kirche im Dorf"; während heute schon wegen Kleinigkeiten von Staat, Medien und Gesellschaft dermaßen übertrieben unnötig Amok gelaufen wird. Das solltest Du bitte im Hinterkopf behalten und auch immer wieder hinterfragen.

_________________
"Der einfachste Versuch, den man selbst gemacht hat, ist besser als der schönste, den man nur sieht." (Michael Faraday 1791-1867)

Alles ist Chemie, sofern man es nur "probiret". (Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832)

„Dosis sola facit venenum.“ (Theophrastus Bombastus von Hohenheim, genannt Paracelsus 1493-1541)

"Wenn man es nur versucht, so geht´s; das heißt mitunter, doch nicht stets." (Wilhelm Busch 1832 -1908)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Uranylacetat anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4757
Artikel: 84
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
@Uranyl: Benzol ist jedoch leicht flüchtig und auch hautresorptiv. Die Gefahr ich dabei durch anders und nicht ungerechtfertigt. Man sollte grundsätzlich die Exposition gegenüber CMR-Stoffen möglichst gering halten. Beim Butylchromat ist der Vorteil der recht geringe Dampfdruck. Bei Raumtemperatur verdampft nur ein sehr geringer Teil (anders als beim Benzol), das größere Problem besteht bei der Destillation, bei der das Chromat mitgerissen und in der Luft verteilt wird - gerade wenn man hier die Vakuumpumpe einfach ins Labor entlüftet oder eine Wasserstrahlpumpe nimmt erreicht man in kürzester Zeit viel größere Schadstoffmengen in der Luft als durch bloßes stehen lassen.

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 08.08.2010
Beiträge: 925
Artikel: 4
Wohnort: Berlin-Pankow
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 57
@NI2; da stimme ich Dir voll und ganz zu. Natürlich sollte man die Exposition mit CMR-Stoffen und auch anderen Stoffen möglichst gering halten. Ich glaube, Du hast verstanden, worüber ich hinaus wollte... Wink

_________________
"Der einfachste Versuch, den man selbst gemacht hat, ist besser als der schönste, den man nur sieht." (Michael Faraday 1791-1867)

Alles ist Chemie, sofern man es nur "probiret". (Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832)

„Dosis sola facit venenum.“ (Theophrastus Bombastus von Hohenheim, genannt Paracelsus 1493-1541)

"Wenn man es nur versucht, so geht´s; das heißt mitunter, doch nicht stets." (Wilhelm Busch 1832 -1908)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Uranylacetat anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4757
Artikel: 84
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
@Uranyl: Ja natürlich Smile

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.01.2014
Beiträge: 383
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Zitat:
Wasserstrahlpumpe [...] größere Schadstoffmengen in der Luft

Da würde ich eher auf "gewaschene Abluft" statt große Schadstoffmenge tippen. Siehe auch Strahlwäscher.
Jedenfalls sofern der Schadstoff ein bisschen in Wasser löslich ist, was hier wohl ausreichend gegeben sein wird. Helium oder Wasserstoff hingegen wird man so nicht auswaschen können.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von CD-ROM-LAUFWERK anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4757
Artikel: 84
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Der Ester ist nicht wasserlöslich und bildet eine Phase, bis zur Hydrolyse dauert das ne Weile, ich denke daher, dass man ihn durch die feine Verteilung der Wasserstrahlpumpe eher verteilt.

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2531
Artikel: 53
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 53
[EDIT: Schreibfehler verbessert und verschoben]

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Wissenschaft ist das organisierte Töten von Vorurteilen." (Joachim Kügler)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 12.05.2009
Beiträge: 492
Artikel: 5
Wohnort: Oberpfalz
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 24
Zitat:
Beim Butylchromat ist der Vorteil der recht hohe Dampfdruck.


Du meinst genau das Gegenteil?

Zitat:
einen Abzug; wozu...?! Wink Es ist kein Vorwurf, weil Du es nicht besser wissen kannst: Ich habe vor 4 Jahrzehnten in einem normalen Zimmer mit Benzol & Co experimentiert und lebe heute noch immer.... Kannst ja meine Vorstellung mit Fotos von anno dazumal suchen und lesen.

Was ich damit sagen möchte: Die Gefahren von Benzol und seinen Homologen will ich nicht klein reden; die waren damals auch sehr wohl bekannt. Nur ließ man im Gegensatz zu heute "die Kirche im Dorf"; während heute schon wegen Kleinigkeiten von Staat, Medien und Gesellschaft dermaßen übertrieben unnötig Amok gelaufen wird. Das solltest Du bitte im Hinterkopf behalten und auch immer wieder hinterfragen.


Im normalen Zimmer würde ich mit Benzol nicht hantieren Very Happy Einfach immer versuchen, die Exposition soweit wie nur irgend möglich zu reduzieren. Dass heutzutage eine Hysterie herrscht stimmt schon, aber die kommt oft von der offiziellen Seite. Was es bei uns in der Uni mittlerweile für Vorschriften gibt, ist so absurd.. Very Happy Jeder der Ahnung hat, kann darüber einfach nur lachen.

Und dann noch: NI2, wie hast du denn das rotierende Molekül erstellt?
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Vanadium anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4757
Artikel: 84
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Vanadium hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Beim Butylchromat ist der Vorteil der recht hohe Dampfdruck.


Du meinst genau das Gegenteil?


Ja, natürlich. Korrigiere ich. Danke.

Zitat:
Und dann noch: NI2, wie hast du denn das rotierende Molekül erstellt?


Erst eine Geometrieoptimierung, dann als .pdb gespeichert und mit Qutemol als .gif animiert.

Zukünftig bei (mehreren) Zitaten, die sich nicht direkt auf den vorigen Post beziehen, namentlich (mindestens im ersten Zitat) zitieren.

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
Di-tert.-butylchromat
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 2 von 2  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen