SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Der Sieblöffelversuch
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.01.2014
Beiträge: 156
Artikel: 0
Wohnort: München
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 21
Der Sieblöffelversuch

Geräte: Pneumatische Wanne, Teesieb, Reagenzglas, Zange oder große Pinzette, Messer, Schneidebrett mit Filterpapier, Bunsenbrenner


Chemikalien:
Lithium oder Natrium (C, F)


Phenolphthaleinlösung 1% in Ethanol (F, T)



Hinweis:

Diesen Versuch nicht mit Kalium durchführen.

Empfehlung: Besser mit Lithium arbeiten, auch Natrium kann sich im seltenem Falle entzünden.

Es sollte eine Schutzbrille getragen werden.


Durchführung:
Man schneidet sich von dem Lithium- oder Natriumbrocken ein ca. halberbsengroßes Stück ab. Dieses muss gut entrindet sein. Nun wird die Wanne mit Wasser gefüllt und mit ein paar Tropfen Phenolphthalein versetzt. Nach getaner Arbeit, taucht man nun ein Reagenzglas so ein, dass es keine Luft mehr enthält, und man das entstehende Reaktionsprodukt auffangen kann. Nun legt man das Alkalimetallstückchen in den Sieblöffel und drückt das Gerät unter Wasser. Nun fängt man die Gasblasen auf. Sobald das Reagenzglas gefüllt ist, führt man eine Knallgasprobe durch.

Entsorgung:
Die entstandene Lösung wird neutralisiert und kommt ins Abwasser.

Erklärung:
Lithium reagiert mit Wasser zu Lithiumhydroxidlösung und Wasserstoff

Li + H2O -> LiOH + H2

Natrium reagiert mit Wasser zu Natronlauge und Wasserstoff

Na + H2O -> NaOH + H2

Der entstehende Wasserstoff wurde durch die Knallgasprobe nachgewiesen, die entstandene Lauge durch die Farbänderung des Phenolphthaleins.

Bilder:

Mit Natrium

Die Materialien


Das entrindete Natriumstückchen


Der Sieblöffel unter Wasser


Mit Lithium

Die Materialien


Das Lithiumstückchen


Der Sieblöffel unter Wasser
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Quecksilberoxid rot anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 10.06.2014
Beiträge: 12
Artikel: 0
Wohnort: Kepler 186f
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 19
Schön gemacht

_________________
2Ru + 2H2 + 2Rf + I2 + 2Sc -> 2Ruhrfisch
Ruhrfisch + O2 + E -> Rührfisch
Die Aufschrift "Nicht entflammbar" ist für mich Herausforderung.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Rührfisch anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 3346
Artikel: 62
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 55
Finde ich auch schön!

Die Idee mit dem Teesieb als Natriumlöffel ist genial - da hätte ich mir die Anschaffung des letzteren sparen können Wink

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.01.2014
Beiträge: 156
Artikel: 0
Wohnort: München
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 21
Wieso, gibt es da einen speziellen für das Labor?
Das Problem ist, mein Sieb ist sehr engmaschig, da muss ich immer ein bisschen klopfen, bis der Wasserstoff rauskommt.

_________________
MfG HgO

"the only thing we have to fear is fear itself" Franklin D. Roosevelt
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Quecksilberoxid rot anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 13.12.2006
Beiträge: 1415
Artikel: 17
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 29
Wikieintrag zum Natriumlöffel
Bild gibts hier

_________________
Anwesenheit sehr warscheinlich.

Don't throw anything away. There is no 'away'.

Abusus non tollit usum.

Wären Maulaffen giftige Gefahrstoffe im Sinne der GefStoffV, könnte man das Gaffen an Privatpersonen durch Personen ohne Sachkunde nach §5 ChemVerbotsV nach §382 StGB bestrafen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Chaoschemiker anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Pok
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 19.08.2013
Beiträge: 1428
Artikel: 34
Gelegentlich liest man, dass der Versuch nicht nur mit Kalium, sondern auch mit Natrium zu gefährlich ist, weshalb davon abgeraten wird (nur Li soll verwendet werden). Klingt zwar übertrieben, weil der Löffel in Wirklichkeit auch "Natriumlöffel" heißt, wie Chaoschemiker schon sagt. Bei einem Halberbsen-großen Stück kann auch beim Misslingen kein großer Unfall passieren, aber hier mal ein Erfahrungsbericht eines Schülers aus dem Internet:

"Also ich ((Klasse) hatte heute Chemieunterricht Smile und da haben wir mit Alkalimetallen gearbeitet b.z.w er. Nach Lithium hat er es mit Natrium versucht. Er wollte den Wasserstoff der ensteht wenn man eines der Alkalimetalle ins Wasser lässt mit einem mit Wasser gefüllten Reagenzglas auffangen. (und jetzt wird lustig) Er nahm also das Natrium in einen Sieblöffel und tunkte es unter. Und dann nur einen Moment später BOOOM und wir sehen nurnoch wie dem armen und verschreckten Chemielehrer das Wasser um die Ohren fliegt. (War zwar sehr interessant und lustig mit dem verpufften Natrium aber der Lehrer tut mir schon leid er hat sich nicht mehr getraut den Versuch zu wiederholen und dann musste er auchnoch putzen...) Unser Lehrer meinte es hätte eigentlich wie beim Lithium nur etwas Wasserstoff entsehen sollen, das dann nur ein bisschen blubbert. Er meinte er hätte diesen Versuch schon oft gemacht, aber nochnie zuvor ist es ihm passiert, dass das Natrium Verpufft ist."

Herumspritzende heiße, konzentrierte Natronlauge ist auch in kleinen Mengen nicht so witzig...

Zitat:
Sobald das Reagenzglas gefüllt ist, führt man eine Knallgasprobe durch.

Sie war doch aber nicht etwa positiv, oder? Wink
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Pok anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.01.2014
Beiträge: 156
Artikel: 0
Wohnort: München
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 21
@Chaoschemiker: Ok, das ist dann wahrscheinlich mein Problem. Knallgasexplosionen hatte ich aber noch nie.

@Pok: Weißt du denn, wie groß das Na-Stück war. Und nein, die Knallgasprobe war negativ Wink .

_________________
MfG HgO

"the only thing we have to fear is fear itself" Franklin D. Roosevelt
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Quecksilberoxid rot anzeigenPrivate Nachricht senden
Pok
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 19.08.2013
Beiträge: 1428
Artikel: 34
Nein, keine Ahnung...vermutlich war es schon etwas größer als bei dir. Vielleicht erbsengroß. Aber wer liest sich schon eine Vorschrift so genau durch und achtet auf das "halberbsengroß"? Mit Lithium kann auch bei größeren Mengen nichts passieren...ist also idiotensicher.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Pok anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.01.2014
Beiträge: 156
Artikel: 0
Wohnort: München
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 21
Hmm, soll ich den ganzen Versuch noch einmal mit Lithium machen. Es müsste bald ankommen, ist schon bestellt, habe momentan keins.

Ich schreibe schon mal nen Hinweis rein.

_________________
MfG HgO

"the only thing we have to fear is fear itself" Franklin D. Roosevelt
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Quecksilberoxid rot anzeigenPrivate Nachricht senden
Pok
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 19.08.2013
Beiträge: 1428
Artikel: 34
Das gleiche nochmal mit Lithium wäre natürlich gut. Aber die Erfahrungen mit Natrium kannste trotzdem stehen lassen. Immerhin wird es auch in anderen Vorschriften noch so erwähnt. Ein Gefahrenhinweis, dass es auch mit Natrium zu Verpuffungen kommen kann, ist aber nützlich.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Pok anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.01.2014
Beiträge: 156
Artikel: 0
Wohnort: München
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 21
Ist drinnen, wenn ich wieder Li habe, mache ich es Parallel dazu.

_________________
MfG HgO

"the only thing we have to fear is fear itself" Franklin D. Roosevelt
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Quecksilberoxid rot anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 09.11.2013
Beiträge: 315
Artikel: 1
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Ich könnte es sonst auch mal probieren ich hab genug Li da.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Feli anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.01.2014
Beiträge: 156
Artikel: 0
Wohnort: München
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 21
Ja, aber ich fände es schön, wenn die Bilder mit Lithium genauso ausschauen, wie mit dem Natrium.

Hast du das Li aus Batterien.

_________________
MfG HgO

"the only thing we have to fear is fear itself" Franklin D. Roosevelt
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Quecksilberoxid rot anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 08.01.2014
Beiträge: 426
Artikel: 0
Wohnort: europa
Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Du hast die Anregung tatsächlich schön umgesetzt Smile Bravo!
fnde ich gut.
btw Kalium geht auf diese Weise durchaus auch ganz gut.

_________________
Unendliche Vielfalt in unendlicher Kombination.

Agressiv und feindselig, boshaft, manipulierend und hinterhältig, hämisch, überkritisch, herrschsüchtig und sinnlos brutal, das sind die Primärtugenden, die zusammengenommen Menschen vor allen anderen Spezies auszeichnen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von eule anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.01.2014
Beiträge: 156
Artikel: 0
Wohnort: München
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 21
Mit Kalium mache ich das lieber nicht, hast du es schonmal damit gemacht?

Eine Frage, verkrustet euer K recht schnell, mein selbst hergestelltes ist schon einen Monat alt und ist nur ein bisschen schwarz. Dafür ist das Natrium schon nach zwei Wochen wieder leicht gelblich, hmm.

_________________
MfG HgO

"the only thing we have to fear is fear itself" Franklin D. Roosevelt
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Quecksilberoxid rot anzeigenPrivate Nachricht senden
Der Sieblöffelversuch
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 4  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen