SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Der Ammoniakspringbrunnen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.01.2014
Beiträge: 156
Artikel: 0
Wohnort: München
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 21
Der Ammoniakspringbrunnen

Im folgenden wird ein sehr schöner Showversuch, nämlich der Ammoniak-Springbrunnen vorgestellt.

Geräte:
Spiritus oder Bunsenbrenner
Stativ
Reagenzglas
Stopfen mit normalem Glasrohr
Stopfen mit Glasrohr mit Düse nach innen
Wattebausch
100ml – Rundkolben
Becherglas oder Kristallisationsschale

Chemikalien:
konzentriertes oder zehnprozentiges Ammoniakwasser

geeigneten Indikator wie Universalindikator

oder Phenolphthalein 0,1% in Ethylalkohol

____________

Die Ammoniakdämpfe haben einen stechenden Geruch. Es ist für eine ausreichende Belüftung zu sorgen. Ein Abzug wäre optional.


Durchführung:
Es wird ein Reagenzglas zu einem Drittel mit Ammoniakwasser befüllt und anschließend mit dem Stopfen und dem Glasrohr verschlossen. Dann wird das Wasser im Becherglas oder der Kristallisationsschale mit Universalindikator oder wie hier mit Phenolphthalein versetzt. Selbstverständlich gehen auch andere Indikatoren. Dieses wird dann weggestellt, damit es keine Dämpfe aufnimmt und somit unbrauchbar wird. Daraufhin wird der Rundkolben auf das Glasrohr gesetzt und der Spalt locker mit etwas Zellstoffwatte verschlossen. Nach diesen Vorbereitungsarbeiten wird die Brennerflamme entzündet. Nun muss kräftig erhitzt werden, damit möglichst viel Ammoniak aus dem Ammoniakwasser austreibt. Wenn der Rundkolben innen beschlägt und sich die Dämpfe bemerkbar machen, wird mit dem erhitzen aufgehört. Jetzt muss es schnell zu Gange gehen. Der Rundkolben wird abgenommen und die Watte entfernt. Nun wird der Kolben mit dem Stopfen durch den das Glasrohr mit der Düse nach innen geht, verschlossen. Schnell wird der Kolben mit dem Glasrohr nach unten in das mit Indikator versetzte Wasser getaucht. Es kann eine Weile dauern. Aber wenn der erste Tropfen angekommen schießt eine schöne Fontäne in den Kolben.

Entsorgung:
Die entstandene Ammoniaklösung wird nach Neutralisation dem Abwasser zugegeben. Den Indikator wird im Ausguss entsorgt.

Erklärung:
Ammoniak ist ein Gas, dass sich begierig in Wasser löst. Der erste Tropfen, der im Kolben angekommen ist, löst praktisch das ganze Gas. Der entstehende Unterdruck wird dadurch ausgeglichen, indem der Luftdruck das Wasser in den Kolben drückt. Das eine Lauge entstanden ist, zeigt der zugegebene Indikator, da sich dieser verfärbt.

NH3+H2O → NH4+ + OH-

Das Gas Ammoniak löst sich im Wasser und bildet Ammonium- und Hydroxidionen.

Bilder:

Die Ausgangsmaterialien.


Der Kolben wird mit erhitztem Ammoniakgas gefüllt.


Der Kolben im mit Phenolphthaleinlösung versetztem Wasser.


Der Ammoniak schießt in den Kolben.


Nun ist der Kolben fast vollständig mit Ammoniakwasser gefüllt.

_________________
MfG HgO

"the only thing we have to fear is fear itself" Franklin D. Roosevelt
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Quecksilberoxid rot anzeigenPrivate Nachricht senden
Re: Der Ammoniakspringbrunnen
Pok
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 19.08.2013
Beiträge: 1428
Artikel: 34
Quecksilberoxid rot hat Folgendes geschrieben:
Ich habe in letzter Zeit mal ein wenig im Forum – auch auf Versuchschemie – gestöbert und war überrascht, dass es keine Experimentieranleitung für die Springbrunnenversuche gab.

Gut, dass du diese Lücke schließt. Wink
Wenn es ein "richtiger" Artikel werden soll, gehören solche Bemerkungen allerdings in einen Post nach dem eigentlichen Artikel (siehe z.B. hier: "Bemerkungen").

Außerdem nicht so persönlich schreiben (nicht "füllt ihr ein RG", sondern "füllt man ein RG" und so weiter) und die Gefahrenzeichen zu den einzelnen Chemikalien schreiben (ebenfalls so wie im oben verlinkten Artikel oder in der Artikelvorlage - wo auch alle anderen Hinweise zum Verfassen eines Artikels stehen).
In der Beschreibung fehlt die Beobachtung, dass sich das Wasser rosa färbt. Und in der Erklärung sollte noch stehen, warum das passiert (auch wenn es trivial erscheint).

Aber sonst sieht es schon ganz gut aus.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Pok anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 08.08.2010
Beiträge: 1090
Artikel: 4
Wohnort: Berlin-Pankow
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 59
Ein schöner Klassiker und immer wieder gern gesehen!

Das Foto mit der sprudelnden Fontäne ist ja super geworden - im richtigen Moment geklickt.....

_________________
"Der einfachste Versuch, den man selbst gemacht hat, ist besser als der schönste, den man nur sieht." (Michael Faraday 1791-1867)

Alles ist Chemie, sofern man es nur "probiret". (Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832)

„Dosis sola facit venenum.“ (Theophrastus Bombastus von Hohenheim, genannt Paracelsus 1493-1541)

"Wenn man es nur versucht, so geht´s; das heißt mitunter, doch nicht stets." (Wilhelm Busch 1832 -1908)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Uranylacetat anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.01.2014
Beiträge: 156
Artikel: 0
Wohnort: München
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 21
So, jetzt wurde grob ausgebessert.

Danke für das Lob Smile
Und auf das Foto bin ich auch stolz

_________________
MfG HgO

"the only thing we have to fear is fear itself" Franklin D. Roosevelt
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Quecksilberoxid rot anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 02.03.2014
Beiträge: 53
Artikel: 0
Wohnort: Bayern
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Wieder sehr schön gemacht!

_________________
Mit freundlichen Grüßen

Sven
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Sven1105 anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 3347
Artikel: 62
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 55
Ein Klassiker! Finde ich auch schön!

Den Schreibstil solltest du noch an die Illumina-Gepflogenheiten anpassen. Die Warnsymbole gehören zu den verwendeten Chemikalien und nicht in einen extra-Absatz (wie auf VC üblich). Und was in den Kolben schießt ist nicht "der Ammoniak", sondern das Wasser (Bildunterschrift!) Wink
Zur Entsorgung: wenn man das Ammoniakwasser neutralisiert (mit ein paar Tropfen Säure, Indikator ist ja schon drin Smile ) kann man es mit dem Abwasser entsorgen.

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.01.2014
Beiträge: 156
Artikel: 0
Wohnort: München
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 21
Ist es so besser

_________________
MfG HgO

"the only thing we have to fear is fear itself" Franklin D. Roosevelt
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Quecksilberoxid rot anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 5556
Artikel: 85
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Nein, nicht wirklich.

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.01.2014
Beiträge: 156
Artikel: 0
Wohnort: München
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 21
Aber jetzt

_________________
MfG HgO

"the only thing we have to fear is fear itself" Franklin D. Roosevelt
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Quecksilberoxid rot anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 5556
Artikel: 85
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Bedingt,.. Die Formatierung passt noch nicht (Nach jedem "Teilthema" 2 Absätze, Geräte in eine Reihe mit einem Absatz unter der "Geräte"-Überschrift, Die Beschreibungen von Bildern direkt ohne Absatz nach dem Bild etc.)
Die Gefahrenzeichen der "Indikatoren" stimmen auch nur für den Fall der ethanolischen Lösungen. Daher: die richtigen Gefahrensymbole verwenden und die Indikatoren spezifizieren. ("Phenolphthalein in Ethanol 0,5%" oder ähnliches)

Der Text zum Ammoniak sollte als "Hinweis" geführt werden und zwischen zwischen die Edukte und "Produkte" ein [ hr] (ohne Leerzeichen) um eine Trennlinie einzuführen, falls man NH3(g) hier als Produkt anführen will.

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 4998
Artikel: 4
Wohnort: Bad Spenza
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 43
Schöner Klassiker, habe das trotzdem in die Spielwiese verschoben bis es dem Artikelformat angepasst wird.

_________________

"...wie ein Sprecher betont,hat für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden."
http://www.youtube.com/watch?v=bn0PgN0HpRY
"...mittlerweile rostet das Miststück..." E.v. Däniken
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Newclears anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.01.2014
Beiträge: 156
Artikel: 0
Wohnort: München
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 21
So, jetzt habe ich noch mal Zeit gefunden und diesen Artikel überarbeitet.

_________________
MfG HgO

"the only thing we have to fear is fear itself" Franklin D. Roosevelt
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Quecksilberoxid rot anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 3347
Artikel: 62
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 55
Ähnlich wie beim Parallelversuch mit HCL wäre die Erklärung logisch besser aufgebaut wenn man die Reaktionsgleichung vor der Erläuterung des Indikatorumschlages bringt.
Der Stil ist noch nicht einheitlich (noch ein "ihr" im Text). Außerdem sind ein paar Grammatik/Inhaltsfehler drin. Auf die Schnelle:

Zitat:
Nun muss kräftig erhitzt werden, damit möglichst viel Ammoniak aus dem Ammoniakwasser austreibt.
etweder das Ammoniak wird ausgetrieben oder es entweicht - aktiv austreiben tun höchstens die Bäume jetzt im Frühling
Zitat:
Der Ammoniak schießt in den Kolben
hatte ich schon mal moniert. Das Ammoniak ist schon im Kolben, was hineinschießt ist das Wasser!
Igendwo hast du auchdas statt dass geschrieben...

Und Amnmoniak ist zwar als umweltgefährdend ettikettiert, aber doch wohl nicht in den hier verwendeten Mengen. Den Abfallbehälter literweise mit 0,001 M Ammoniaklösung zu füllen wäre ziemlich unpraktisch.... Im Zweifelsfalle mit ein paar Tropfen Säure neutralisieren und dann wegschütten. Ammoniumsalze sind nicht umweltgefährdend.

MfG

lemmi

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 3347
Artikel: 62
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 55
[EDIT: in die Artikelschmiede verschoben]

Siehe Anmerkungen beim "Chlorwasserstoffspringbrunnen"!

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 3347
Artikel: 62
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 55
[EDIT: bis zur Überarbeitung durch den Autor wieder zurück in die Spielwiese gestellt]

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
Der Ammoniakspringbrunnen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen