SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 09.11.2013
Beiträge: 314
Artikel: 1
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Pok hat Folgendes geschrieben:
Es ist ja der Sinn des links, dir das zu vermitteln, womit du dich noch nicht auskennst. Wink Dazu müsstest du das natürlich erstmal aufmerksam lesen, was da steht!

Die Erklärung war ja teilweise richtig. Aber nicht vollständig. Wovon wird denn das Permanganat reduziert? Was ist "Zucker"? Warum gibt man NaOH dazu (Tipp: NaOH hat hier 2 Funktionen)? Versuche erstmal diese Fragen zu beantworten! Hier im Forum gibt es das Chemische Chamäleon bereits in abgewandelter Form (hier). Die Erklärung dort sollte weiterhelfen, kann aber nicht einfach kopiert werden, weil dein Versuch ja andere Chemikalien verwendet. Wenn du die 3 Fragen beantworten kannst, ist auch eine Erklärung des Versuchs möglich.

Auf VC hast du ja denselben Versuch gepostet. Die Erklärung dort ist aber auch nicht vollständig. Wozu der Zucker gebraucht wird, steht dort gar nicht. Hier legt man nun mal etwas mehr wert auf eine Erklärung. Um den Versuch zu erklären, muss man einfach mal ein bisschen was lesen / sich selbst bilden.

Edit: lies dir auch die Diskussion zum verlinkten Artikel durch. Der Autor hatte nämlich damals ähnliche Probleme. Wink

Sorry das bringt mich wirklich nicht weiter ich kann ja nichteinmal eine einfache Reaktionsgleichung aufstellen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Feli anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 13.12.2006
Beiträge: 1415
Artikel: 17
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 29
Dann wäre es vielleicht jetzt, spätestens nach dem Experiment, an der Zeit, sich damit auseinanderzusetzen wie man eine Reaktionsgleichung aufstellt? Wink

_________________
Anwesenheit sehr wahrscheinlich.

Don't throw anything away. There is no 'away'.

Abusus non tollit usum.

Wären Maulaffen giftige Gefahrstoffe im Sinne der GefStoffV, könnte man das Gaffen an Privatpersonen durch Personen ohne Sachkunde nach §5 ChemVerbotsV nach §328 StGB bestrafen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Chaoschemiker anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Pok
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 19.08.2013
Beiträge: 1428
Artikel: 34
Im link ist zu sehen, dass Glucose das Permangant reduziert. Glucose ist eines der Hydrolyseprodukte von Saccharose (Haushaltszucker), welche selbst nicht zu den sog. "reduzierenden Zuckern" gehört. Die Hydrolyse von Saccharose findet normalerweise in saurem Mileu statt. Alkalische Bedingungen (hier unter NaOH-Zusatz) scheinen sie nicht zu bewirken. Aber trotzdem wirkt Saccharose auch im alkalischen Mileu reduzierend auf sehr starke Oxidationsmittel (wie Kaliumpermanganat): "Es scheint so zu sein, daß dabei die 6er-Positionen (CH2OH-Gruppen) zu Carboxylgruppen oxydiert werden. Da bekanntlich die stark alkalische Fehling´sche Lösung von Sachharose nicht reduiziert wird, sind dazu wohl stärkere Oxydationsmittel als Cu2+ nötig." (Erkenntnis von lemmi hier und im folgenden Beitrag).

Ursprünglich dachte ich, dass NaOH die Saccharose in Glucose und Fructose spaltet, womit wir beim Startpunkt des Gummibärchen-Experiments wären (Glucose eingesetzt). Aber das scheint ja nicht so zu sein. Vielleicht hat das NaOH hier doch nur eine Wirkung, indem es das alkalische Mileu herstellt, was für die Reaktion nötig ist.

Auf jeden Fall hast du jetzt einen Ansatz für die Erklärung. Und das hättest du auch alles selbst googlen können, oder? Wink
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Pok anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 3251
Artikel: 62
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 54
[EDIT: Bis zur Überarbeitung der Erklärung in die Spielwiese verschoben]

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
Das ''Chemische Chamäleon''
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 2 von 2  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen