SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Cs-Brand Löschen?
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4659
Artikel: 83
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Hi,... bin letztens in nem Chat mit nem, Kumpel gefragt worden, wie man einen Brand einer größeren Menge (~250g) Caesium löschen würde...

würden normale Löschmehthoden nboch funktionieren oder würde das brennen Cs mit den Löschmedien reagieren? bei welcher Temperatur verbrennt Cs überhaupt?! *grübel* in der Theorie würde es ja sicherlich mit CO2 SiO2 und evtl auch mit N2 reagieren, aber ich denke, dass die Reaktionstempreatur nicht hoch genug sein sollte,.. oder was meint ihr?

grüße
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 15.10.2006
Beiträge: 2667
Artikel: 9
Wohnort: Am Popo des Planeten
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 39
Ob die Temperatur dabei hoch genug ist bleibt sicher eine Frage der brennenden Menge und der Wärmeableitung. Trockener Sand ist meist nicht falsch, auch wenn das Cs damit reagieren sollte dämmt es doch das Feuer etwas ein.
Mit Argon als Löschmittel dürfe es da aber sicher keine Probleme geben.

_________________
...auf der Steuerflucht erschossen! Twisted Evil
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von dg7acg anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 24.07.2008
Beiträge: 912
Artikel: 5
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Das Cs würde mit trockenem Sand wohl deutlich langsamer reagieren als direkt an der Luft. Zum anderen dämmt der Sand die Wärme ein, d.h. hat mehr Zeit sich selbst bzw gefährdete Sachen im Umkreis (evtl andere Chemikalien) in Sicherheit zu bringen.
Und um einen 10l Eimer Sand komplett zu reduzieren ist eine recht große Menge Cs nötig.

Bei Metallbränden im Zentner oder Tonnen Bereich sichert man für gewöhnlich das Gebiet großräumig und stellt außerhalb den Brandschutz sicher. Das Metall an sich lässt man dabei abbrennen...
Denn selbst unter fast vollständigem Luftabschluss glüht das Metall noch Tage weiter...


Dass sich in Ausnahmefällen auch Metallbrände mit Wasser löschen lassen hat sich vor einigen Wochen gezeigt. Da brannten bei uns 2 Lagerhallen und mehrere LKWs incl Motorblock. Hat man an der grell weißen Flamme mehr als deutlich gesehen Wink
Wurde aber trotzdem mit Wasser gelöscht, da ein Teleskop-Gelenkmast mit einem Wasserwerfer direkt von oben reingehalten hat. Bei 6m³/min Wasser ist ein kleinerer Metallbrand auch mit Wasser zu löschen Wink
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Timmopheus anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 26.02.2008
Beiträge: 1250
Artikel: 11
Wohnort: Kreis Aachen
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Ich wage jedoch zu bezweifeln, dass du schnell genug bist:
1.den Feuerlöscher zu beschaffen (der dann auch noch das richtige Löschmittel enthalten sollte)
2.den Hebel zu ziehen
3.Schlauch nehmen und ausrichten

Danach ist Cäsium vermutlich dreimal verbrannt. Siehe Versuch von Jan Caesiumhyperoxid. Wink

_________________
Ich liebe den Geruch von Ether am Morgen

Top10, die mir den Laboralltag versüßen
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Kohlenstoff anzeigenPrivate Nachricht senden
Illum.-Ass.

Anmeldedatum: 21.04.2008
Beiträge: 668
Artikel: 5
Wohnort: Neuwied Engers
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 36
Was auch ein gutes Mittel gegen Metallbrände ist, sind Graugussspäne.
Es gibt soviel ich weiß, kein Metall dass mit denen schnell genug reagieren kann.

Oder das gute alte Halon, was aber leider nur noch in sehr wenigen Ausnahmefälle erlaubt ist.

_________________
Ich gebe keine Drohungen ab, ich mache nur Versprechungen Wink
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von worldmaker anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 24.07.2008
Beiträge: 912
Artikel: 5
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
das Problem bei Gas ist, dass es sich recht schnell verflüchtigt, und das Metall lange nachglüht und sich wieder selbst entzünden kann.
Ohne Atemschutz oder selbständige Löschanlage kannst du Gas vergessen. Außerdem brauchst du entsprechend große Mengen

Nen Eimer trockenen Sand sollte man VORHER vorbereiten ^^
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Timmopheus anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4659
Artikel: 83
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
@C es ging ja auch mehr um die theorie als die praktische anwendung. Oder hat jemand mal ne 250g-ampulle Cs über Very Happy

Aber gut zu wissen das man mit sand da schon wieder recht weit kommt.. Und wenn der löschsand net reicht muss eben der analytische seesand von merck herhalten Very Happy
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 26.02.2008
Beiträge: 1250
Artikel: 11
Wohnort: Kreis Aachen
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Aha, dann frage ich mich trotzdem, weshalb man sowas wissen möchte, denn das ist sonst ja wirklich utopisch. Very Happy

_________________
Ich liebe den Geruch von Ether am Morgen

Top10, die mir den Laboralltag versüßen
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Kohlenstoff anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 4659
Artikel: 83
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
schonma 250g Cs in der hand gehabt? Wink die aufregung ist nicht zu verachten xDDD
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
Cs-Brand Löschen?
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen