SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 08.05.2017
Beiträge: 590
Artikel: 7
Wohnort: Wien
Pok hat Folgendes geschrieben:
"Ich baue Skulpturen aus Metallblechen und da kommts auf die Oberfläche an. Ich hab schonmal verrostete Skulpturen gemacht usw., aber jetzt möchte ich was neues ausprobieren und mit dem Beizen kann man schöne Effekte erzielen...


okay, cool. Kann ich auch behaupten, meine Versuche mir das elektro-Schweißen beizubringen haben auch in "Skulpturen" geendet Mr. Green

Zitat:
xxx sehe ich aber mehr als kritisch. Der verkauft hochgiftige Substanzen an jedermann und verschickt alles offenbar in normalen Päckchen. Ich wundere mich, warum der Laden noch nicht dichtgemacht wurde.


Vielleicht sollte ich den Link löschen bevor das jemand falscher liest. Evtl nimmst du den Namen aus deinem Beitrag auch raus?
Im übrigen - andere Länder, andere Sitten kann ich da nur sagen. Mir soll's jedenfalls recht sein und ich finde es positiv dass es solche Bezugsquellen noch gibt.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von mgritsch anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 10.07.2014
Beiträge: 45
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Ich mein ich kann’s ja einfach mal probieren, wenn ich jemanden finde der per Schiff verschickt.
Wenn der Zoll was dagegen haben sollte, dann kann ich ja im Prinzip immer noch sagen, dass ich das nicht bestellt habe und das zurück gehen soll, oder?
So n Thalliumbarren hätte schon was Very Happy

Eine gute Begründung ist wahrscheinlich das A und O.

Die polnische Seite ist die mit dem O am Anfang und dem T am Ende, oder?
Sehe das auch zwiespältig, dass man da alles bekommt. Einerseits genial, weil mir das schon mal echt geholfen hat, dass der Eigentümer mir für ein Projekt TBP besorgen konnte, andere können dann natürlich auch Schindluder damit treiben.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Xenontetraoxid anzeigenPrivate Nachricht senden
Pok
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 19.08.2013
Beiträge: 1287
Artikel: 31
Xenontetraoxid hat Folgendes geschrieben:
Ich mein ich kann’s ja einfach mal probieren, wenn ich jemanden finde der per Schiff verschickt.
Wenn der Zoll was dagegen haben sollte, dann kann ich ja im Prinzip immer noch sagen, dass ich das nicht bestellt habe und das zurück gehen soll, oder?

Dann bist du dein Geld aber los. Was soll denn der Vorteil sein, wenn du es per Schiff bekommst? Verstehe ich nicht. Es sei denn, du willst gleich 10 Tonnen Natrium bestellen. Es gibt einfach keinen Kurier, der Gefahrgut per Schiff verschickt. Deshalb ist doch Fedex nötig! Erst wenn du Container bestellst, macht der Schiffsversand Sinn.

Ich hab auch noch nicht erlebt, dass Minimengen für den Hobbychemiker vertickt werden. Die wollen in der Regel Großabnehmer oder Abnahmemengen, die mindestens ein paar 100, eher ein paar 1000 Dollar einbringen. Wenn Leute ständig nach "samples" fragen, bekommen die das auch mal mit und fühlen sich zurecht verarscht.

Du hast doch selbst schon an 3 konkreten Beispiel erkannt, dass ein China-Einkauf sinnlos ist.

_________________
Removing barriers in the way of science: Sci-Hub.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Pok anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 10.07.2014
Beiträge: 45
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
@pok

Ja das stimmt. Aber dann hat man den Zoll nicht an den backen.
Per Schiff zu versenden hat den Vorteil, dass das super billig ist. Luftpost kostet bestimmt 5-10 mal so viel, geht aber schneller.
Das war der Gedanke dahinter.

Gibt durchaus Händler, welche als MOQ nur 500g angegeben haben.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Xenontetraoxid anzeigenPrivate Nachricht senden
Pok
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 19.08.2013
Beiträge: 1287
Artikel: 31
Xenontetraoxid hat Folgendes geschrieben:
Ja das stimmt. Aber dann hat man den Zoll nicht an den backen.

Ach, ist ja genial. Der Zoll ist also so doof, dass er sich die Einfuhrsteuer entgehen lässt, solange die Ware nur per Schiff kommt? Laughing
Du verwechselst hier die Einfuhr von Containerware (Großhandel) mit der Einfuhr über einen Kurierdienst (Postbote). Nur im ersten Fall kann man Glück haben und Zeug durch den Zoll schmuggeln und damit Steuern hinterziehen. Als Privatperson hast du es da nicht so leicht. Selbst wenn dein Paket per Schiff kommt, muss die Post es erstmal dem Zoll übergeben. Sonst würde doch jeder Depp nur noch per Schiff liefern lassen.

Xenontetraoxid hat Folgendes geschrieben:
Gibt durchaus Händler, welche als MOQ nur 500g angegeben haben.

Die geben vieles an. Das sind willkürliche Angaben, damit man raufklickt. Wenn man dann nachfragt, stellt sich oft raus, dass die Mindestabnahmemenge um ein Vielfaches größer ist.

Bestellungen aus China sind also, wenn sie nicht über Drittanbieter wie ebay oder amazon laufen, nicht nur bürokratischer, risikoreicher und dauern länger. Sie sind in der Regel durch horrende und unumgängliche Zoll-, Bank- und Versandgebühren auch teurer als Bestellungen innerhalb der EU. Fazit: 4 Nachteile, 0 Vorteile.

_________________
Removing barriers in the way of science: Sci-Hub.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Pok anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 10.07.2014
Beiträge: 45
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
@pok

Das hast du ein bisschen falsch verstanden, glaube ich. Very Happy

Mit der Luftpost und dem Schiffversand ging es mir um den Kostenunterschied bei den Sendungen. Dass BEIDES durch den Zoll kontrolliert werden kann ist mir schon klar.
Nur falls man etwas bestellt hat, was der Zoll nicht so gerne hat, dann kann man das Paket zurück gehen lassen, falls es kontrolliert werden sollte und der Zoll was zu beanstanden hat.
Das eine hat aber hier nichts mit dem anderen zu tun.

Das meinte ich damit.


Ich denke es kommt einfach drauf an, was man bestellt und bei welchem Händler man etwas bestellt.
Dann kann das im Einzelfall günstiger sein als Bestellungen in der EU. Nur im Fall von Natrium wäre das erst ab mehreren Kilo günstiger als in der EU.
So viel Natrium brauch ich aber nicht.


Ich habe übrigens durchaus Händler gefunden, welche mir auch kleinere Mengen gesandt hätten (bei anderen Sachen, nicht Natrium) und das zu einem guten Preis. Nur war da wieder halt die Sache mit den Versandkosten der Luftfracht, welche das dann wieder kaputt macht.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Xenontetraoxid anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 08.07.2013
Beiträge: 250
Artikel: 2
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 20
Dann bestell doch einfach dort wenn du überzeugt bist, dass es klappt. Sammel deine eigenen Erfahrungen, über mögliche Konsequenzen wurdest du schon unterrichtet, das Risiko trägst du.
Auch wenn ich stark bezweifel, dass du dort Natrium billiger bekommst (inkl. Versand) als hier. Und wenn, wozu überhaupt gleich ein Kilo? Dann kommst du nochmals billiger weg einfach hier weniger zu kaufen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Stepfan anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 08.05.2011
Beiträge: 750
Artikel: 4
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Kommt sehr auf den Stoff an....

Bei CPPO waren es 5 kg was wahrscheinlich ein Syntheseansatz sein dürfte.....bei den Fluorophoren waren es jeweils 1 kg.

Wie sich die Preise je nach Menge unterscheiden:

Anfrage Rubren:

Preis pro g bei der Abnahme von 1 kg:
5.10 US Dollar

Preis pro g bei der Abnahme von 100 g:
20.70 US Dollar

D.h. einfach anfragen und aushandeln....allerdings damit rechnen, dass es dann so ab 400/500 Dollar aufwärts kosten wird...z.B. das Perylen habe ich für 450 US-Dollar pro 100 g bekommen.....und wie POK schon geschrieben hat, mit Sampel-Anfragen sollte man da etwas vorsichtiger sein....da der Händler dann schlicht verbrannt ist und man sich u.U. selber und anderen ein Ei legt.....

Bj68
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von BJ68 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 08.05.2017
Beiträge: 590
Artikel: 7
Wohnort: Wien
Dass man bei manchen Stoffen das Zeug einfach wo anders nicht bekommt ist evtl ein guter Grund dort einzukaufen und ein allfälligs finazielles/legales Risko einzugehen.
Wenn es nur um die mögliche Ersparnis von 10 oder 20 EUR geht, relativiert sich das recht rasch wenn man mal Rechercheaufwand, Wartezeit, Risiken, mögliche Qualitätsprobleme etc. mit in die Waagschale wirft. Schnell mal bestellt, entspannt zurückgeleht ist auch etwas wert und die paar Euronen wirst du am Ende des Monats (hoffentlich) nicht merken.
Aber ist klar, wenn der Jagdinstinkt mal geweckt ist... und das latente Gefühl über den Tisch gezogen worden zu sein.... das nagt. Smile
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von mgritsch anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 08.05.2011
Beiträge: 750
Artikel: 4
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
mgritsch hat Folgendes geschrieben:
Dass man bei manchen Stoffen das Zeug einfach wo anders nicht bekommt ist evtl ein guter Grund dort einzukaufen und ein allfälligs finazielles/legales Risko einzugehen.


Bekommen tut man es schon z.B. CPPO von Sigma-Aldrich nur wollen die für 5 g (techn. Qualität) schlappe 56.90 CHF haben....und bei den diversen Fluorophoren ist es noch krasser vom Preis her. Ferner gibt es da nur weltweit 2 Firmen die diese Synthesen fahren, eine in den USA und eine in China....bei der letzten Lieferung waren die MSDS Blätter von Sigma, d.h. mich würde es nicht wundern wenn Sigma da in China auch Kunde wäre....und beim CPPO für 500 Dollar bei 5 kg, das und vor allem die Menge schaffe ich daheim synthetisch nie im Leben....zudem die Fluorophore selber nicht schlecht werden...CPPO ist da ein wenig spezieller, wird zum Teil hart......ist aber immer noch gut...

Bj68
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von BJ68 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 08.05.2017
Beiträge: 590
Artikel: 7
Wohnort: Wien
BJ68 hat Folgendes geschrieben:
Bekommen tut man es schon z.B. CPPO von Sigma-Aldrich


bedenke hier gibt es nicht nur gewerbliche/universitäre Anwender die von Sigma beliefert werden... und die Chinesen stellen weniger Fragen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von mgritsch anzeigenPrivate Nachricht senden
Chems-Bezugsquelle
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 19 von 19  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen