SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen PDF (normal) (Druckversion)
Chemisches Farbenspiel
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 13.12.2006
Beiträge: 1409
Artikel: 17
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 26
Chemisches Farbenspiel

Geräte:

Reagenzglas (zur Aufbewahrung mit Schraubdeckel/Stopfen)
Reagenzglasständer

Chemikalien:

Chloroform (Xn)


Wasser

Ethylacetat (F, Xi)


Iod (N, Xn)


Kupfer(II)-sulfat (N, Xn)

(gleich die Lösung zu verwenden spart später Mühe)

Hinweis:

Da mit recht niedrigsiedenden Lösungsmitteln gearbeitet wird, sollte im Abzug/im Freien gearbeitet werden.
Chloroform steht unter Verdacht, carcinogene Eigenschaften zu besitzen.

Durchführung:

Es werden vorsichtig (!) die Lösungsmittel in der Reihenfolge - Chloroform, Wasser/Kupfer(II)-sulfatlösung und dann Ethylacetat - jeweils ungefähr mit einer Phasenlänge von 2-3 cm in das Reagenzglas gegeben wobei darauf zu achten ist, die Phasen ruhig zu halten.
Dann wird etwas Kupfer(II)-sulfat mittels Phosphorlöffel bzw. mit einem Spatel in die wässrige Phase eingebracht und mit vorsichtigem Drehen des Löffels, oder Rühren mit einem Glasstab, gelöst (Der Arbeitsschritt kann übersprungen werden, wenn gleich Kupfer(II)-sulfatlösung verwendet wurde.).
Nun werden auf die gleiche Weise, ebenso vorsichtig, 2-3 kleine Kristalle von Iod in die Chloroform- und die Ethylacetatphase eingebracht.

Entsorgung:

Die organischen Phasen werden im Behälter für halogenhaltige, organische Lösungsmittel entsorgt.
Die wässrige Phase kann in den Behälter für Schwermetallsalzlösungen gegeben werden.

Erklärung:

Verschiedene Stoffe lösen sich verschieden gut in verschiedenen Lösungsmitteln, dem Leitsatz "similia similibus solvuntur" (Gleiches löst Gleiches) folgend.
Daher lösen unpolare Lösungsmittel die selbst unpolaren Iodmoleküle besser als das Wasser.
Im Gegensatz dazu lösen sich Salze besser in polaren Lösungsmitteln, wie dem Wasser, als in unpolaren.
Aufgrund der Dichte der Lösungsmittel ordnen sich die einzelnen Phasen so an, dass Chloroform sich ganz unten einfindet, Wasser in der Mitte und das Ethylacetat oben.

Bilder:


Das fertige "Farbenspiel"

Video:

Video zur Reaktion

_________________
Anwesenheit sehr wahrscheinlich.

Don't throw anything away. There is no 'away'.

Abusus non tollit usum.

Wären Maulaffen giftige Gefahrstoffe im Sinne der GefStoffV, könnte man das Gaffen an Privatpersonen durch Personen ohne Sachkunde nach §5 ChemVerbotsV nach §328 StGB bestrafen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Chaoschemiker anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illum.-Ass.

Anmeldedatum: 10.04.2007
Beiträge: 1867
Artikel: 37
Wohnort: Res Publica Austria
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Zitat:
similia similibus solvuntur

ein "i" fehlt Wink

mfg

_________________
It is always better to have no ideas than false ones; to believe nothing, than to believe what is wrong.
(Thomas Jefferson)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von frankie anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 09.01.2008
Beiträge: 1031
Artikel: 11
Wohnort: Nähe Karlsruhe
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 25
Cool, aber der Link zu meiner Synthese vom Ethylacetat fehlt Very Happy
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Langer anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer
Illum.-Ass.

Anmeldedatum: 04.01.2008
Beiträge: 1056
Artikel: 27
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Kommt wahrscheinlich durch die unterschiedlichen Trivialnamen Very Happy Muss man in so einem Fall dann wohl manuell machen oder sich auf einen Namen einigen Wink

_________________
Interessenvereinigung Naturwissenschaft und Technik IVNT e.V.
Der Verein für alle, die gerne selbst forschen und experimentieren.
Homepage: www.ivnt.de

Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von t0bychemie anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 16.05.2011
Beiträge: 123
Artikel: 0
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 19
GHS? ich dachte man wäre sich einig gewesen, das alte Systhem weiter zu nutzen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Fluorwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6170
Artikel: 266
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 25
t0bychemie hat Folgendes geschrieben:
Kommt wahrscheinlich durch die unterschiedlichen Trivialnamen Very Happy Muss man in so einem Fall dann wohl manuell machen oder sich auf einen Namen einigen Wink


Nein, das liegt daran, dass er keine Chemtags verwendet hat. Links werden nur bei Verwendung der Chemtags automatisch eingefügt. Genauso, wie auch die Einführung von GHS, sofern wir sie dann mal durchführen, nur dann reibungslos vonstatten geht, wenn alle Chemikalien in den Versuchsbeschreibungen als Chemtags eingefügt werden; bitte noch ändern.

_________________
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 05.06.2009
Beiträge: 1548
Artikel: 15
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Jan, wäre es möglich die Gefahrensymbole unter Umständen etwaas kleiner zu gestalten?

Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht, aber die Anpassung auf die Größe der alten Symbole wäre nicht schlecht.

BTW; wird das jetzt überall so eingeführt?
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Caesiumhydroxid anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6170
Artikel: 266
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 25
Ich habe nichts damit zu tun! Von mir aus läuft bisher alles weiter mit den alten Symbolen. Es wurde zwar beschlossen umzustellen, wann es dazu kommt kann ich aber nicht sagen. Wenn es dann so weit ist werden selbstverständlich kleine Symbole verwendet; bzgl. diesen hier musst du den fragen, der sie eingefügt hat, ich nehme an Felix. Wobei hier die sowieso zu Chemtags gemacht und dann wieder die alten Symbole zeigen werden.

_________________
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 13.12.2006
Beiträge: 1409
Artikel: 17
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 26
Cyanwasserstoff hat Folgendes geschrieben:
Ich habe nichts damit zu tun!

Kann ich bezeugen.

Cyanwasserstoff hat Folgendes geschrieben:
t0bychemie hat Folgendes geschrieben:

Kommt wahrscheinlich durch die unterschiedlichen Trivialnamen Muss man in so einem Fall dann wohl manuell machen oder sich auf einen Namen einigen



Nein, das liegt daran, dass er keine Chemtags verwendet hat


Das Ethylacetat ist mit Chemtags verlinkt!
Siehe:
Ethylacetat (F, Xi)



.... EDIT Mr. Green

_________________
Anwesenheit sehr wahrscheinlich.

Don't throw anything away. There is no 'away'.

Abusus non tollit usum.

Wären Maulaffen giftige Gefahrstoffe im Sinne der GefStoffV, könnte man das Gaffen an Privatpersonen durch Personen ohne Sachkunde nach §5 ChemVerbotsV nach §328 StGB bestrafen.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Chaoschemiker anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6170
Artikel: 266
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 25
Jetzt schon. Wink "Ethansäureethylester", wer sagt denn sowas? Mr. Green

_________________
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Chemisches Farbenspiel
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen