SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 28.12.2010
Beiträge: 3
Artikel: 0
hallo an alle,

ich hatte 10 tropfen in die brennkammer, also in das bioethanol gegeben. das kam beim verbrennen kein duft raus außer der von ethanol. ich hab dann 5 tropfen auf das keramitholz gemacht und siehe da, es riecht etwas nach vanille Smile. das scheint zu funktionieren und man hat mehr davon, weil das duftöl nicht gleich verbrennt.

danke nochmal für eure hilfe!

guten rutsch und danke!!

grüße
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von bioethanol anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 06.06.2009
Beiträge: 1570
Artikel: 29
Das freut mich ja, dass es geklappt hat. Wünsche eben so ein gutes neues Jahr !
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Bariumchlorid anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 15.10.2006
Beiträge: 2667
Artikel: 9
Wohnort: Am Popo des Planeten
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 40
@bioethanol: Meine Warnung bezog sich eher auf das Nachfüllen des Kamins, was man tunlichst nicht bei noch heißem Kamin machen sollte, aber leider von vielen Leuten oft eben doch gemacht wird. Da hats schon reichlichst schlimme Unfälle mit gegeben... Wink
Auch die nen guten Rutsch!

_________________
...auf der Steuerflucht erschossen! Twisted Evil
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von dg7acg anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 09.10.2017
Beiträge: 5
Artikel: 0
Wohnort: Berlin
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 36
Ich weiss der Thread ist schon älter...Aber wer von euch hat einen mit Bioethanol betriebenen Kamin

_________________
Wer andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von feuerzangenbowle anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 26.06.2018
Beiträge: 1
Artikel: 0
Geschlecht: Geschlecht:Weiblich
Ich habe eine kurze Frage, da ich mich in diesem Themenbereich ebenfalls eher weniger auskenne. Schon seit längerer Zeit überlege ich mir, ob ich mir einen Ethanolkamin kaufe, aber schrecke dann doch immer wieder davor zurück. Man hört ja die wildesten Dinge darüber und vor kurzem habe ich einen Artikel des Spiegels gelesen. Dort warnen Forscher sogar davor. Der Artikel: http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/ethanol-kamine-wki-forscher-warnen-vor-schadstoffen-a-989283.html

Nun, was würdet ihr mir empfehlen? Ist das alles nur etwas Angst-Mache oder stimmt es wirklich?

LG
Jasmin

_________________
Nur Lehrer sind leerer als leere Flaschen...
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von jasmin-unbekannt anzeigenPrivate Nachricht senden
NI2
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 5217
Artikel: 84
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Die EtOH-kamine sind imho zwar schick aber alles andere als praktisch. Bezüglich der Luftbelastung ist das aber eine Frage der Betriebshäufigkeit. Wenn das Teil nur einmal im Jahr an ist (z.B. zu Weihnachten), der Raum groß genug ist und man entsprechend lüftet sehe ich da keine Probleme. Soll das Teil aber regelmäßig brennen beeinträchtigt es die Luftqualität, insbesondere wenn man nicht richtig lüftet oder der Raum zu klein ist (Schadstoffe können sich auch festsetzen). Zum einen durch die permanente CO2-Entwickelung (bezüglich Passivhäuser ist dort eine pdf im Spiegelartikel verlinkt) zum anderen durch andere Verbrennungsprodukte - letztere sind ja das Hauptproblem im Artikel. Man müsste mal schauen ob man Veröffentlichungen der genannten Institute findet um die Zahlen mit eigenen Augen zu sehen, aber gerade in Anbetracht, dass solche Kamine auch ein Sicherheitsrisiko darstellen würde ich eher davon abraten. Wenn man dann öfter Feuer in Wohnung haben will sollte man einen Ofen oder Kamin einbauen um für eine entsprechende Abluft zu sorgen.

_________________
I OC

There is no sadder sight in the world than to see a beautiful theory killed by a brutal fact. [T. Huxley]

But just because we live does not mean that we’re alive. [E. Autumn]

The pursuit of knowledge is hopeless and eternal. Hooray! [Prof. H. J. Farnsworth]
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von NI2 anzeigenPrivate Nachricht senden
Pok
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 19.08.2013
Beiträge: 1296
Artikel: 31
Hier sind ein paar Zahlen. Dass die Richtwerte für Stickstoffdioxid in allen Öfen überschritten wurden, sollte als Grund schon reichen, sich nicht so einen Ofen anzuschaffen. Die Werte (> 350 µg bis 2700 µg/m³) liegen übrigens weit über den Konzentrationen im dichten Straßenverkehr (1-stündige Grenzwerte: 200 µg/m³).

Abgesehen von den Gesundheits- und Brandgefahren ist Ethanol als Brennstoff auch umweltschädlich, weil der in der Regel aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen wird, wofür riesige Ackerflächen in Agrarwüsten verwandelt werden müssen.

_________________
Removing barriers in the way of science: Sci-Hub.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Pok anzeigenPrivate Nachricht senden
bioethanol und duftöl, geht das?
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 2 von 2  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen