SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen
Argentometrie bei Erdalkalimetallchloriden
Illum.-Ass.

Anmeldedatum: 04.01.2008
Beiträge: 1056
Artikel: 27
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Bei der Vorbereitung auf die Klausur bin ich auf ein kleines Problem gestoßen, welches ich kurz erläutern möchte und von einem Analytikspezialisten meine Vermutung bestätigt haben möchte Mr. Green

Also folgendes Beispiel:

Eine Silbernitrat Lösung mit der Stoffmengenkonzentration 1 mol/l als Maßlösung wird für eine Bariumchlorid Lösung mit V=0,02 l und c=x benutzt.

Am Äquivalenzpunkt gilt n Ag+ = n Cl-

Der Verbrauch von Silbernitrat Lösung beträgt 0,03l, daraus ergibt sich eine Stoffmenge von 0,03 mol. Wenn ich das nun in c=n/V einsetze, um c=Cl- heraus zu bekommen bekomme ich eine Konzentration von 1,5 mol/l. Da nun aber auf ein Mol Erdalkalimetallion 2 mol Chloridionen kommen, stellt sich die Frage wie nun die Rechnung aussieht. Liege ich richtig in der Annahme, dass man die 1,5 mol/l mit Faktor 2 multiplizieren muss? Ich weiß gerade nicht recht ob man nun durch 2 dividieren soll oder eben multiplizieren.

danke für die Hilfe Wink

bg, Toby

_________________
Interessenvereinigung Naturwissenschaft und Technik IVNT e.V.
Der Verein für alle, die gerne selbst forschen und experimentieren.
Homepage: www.ivnt.de

Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von t0bychemie anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6272
Artikel: 269
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 28
Also in der Zeit, in der du den Post geschrieben hast, hättest du ja wohl auch nen einfachen Dreisatz machen können (wenn man nicht so schon drauf kommt), oder? Wink

2 mol Cl- ---> 1 mol Ba2+
1 mol Cl- ---> 1/2 mol Ba2+
n mol Cl- ---> n/2 mol Ba2+

Du musst also durch zwei teilen, da c(Cl-) = 2 c(Ba2+).

_________________
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illum.-Ass.

Anmeldedatum: 04.01.2008
Beiträge: 1056
Artikel: 27
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Jup, logisch Embarassed danke trotzdem..

_________________
Interessenvereinigung Naturwissenschaft und Technik IVNT e.V.
Der Verein für alle, die gerne selbst forschen und experimentieren.
Homepage: www.ivnt.de

Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von t0bychemie anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Argentometrie bei Erdalkalimetallchloriden
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen