SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen PDF (normal) (Druckversion)
Pok
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 19.08.2013
Beiträge: 1073
Artikel: 30
Wahrscheinlich waren die damals erhältlichen Erze (aus Ungern offenbar) immer mit z.B. Zinnober oder anderen Hg-Mineralien vergesellschaftet. Unter "cinnabar-stibnite ore" gibts viele Suchergebnisse. Also vermutlich lags daran.

Wenn man die alte Sprache mal übersetzen würde, die Schriftart ändern und die alten Chemikaliennamen aktualisieren würde, wäre der Text leichter lesbar. Dann käme man vielleicht schneller drauf, was der da überhaupt gemacht hat. Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Pok anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 11.08.2009
Beiträge: 432
Artikel: 22
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Bei GOOGLE gibt es Triumph-wagen Antimonii als pdf gratis.

Zahnrad rechts und pdf downloaden.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von ChemDoc anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2279
Artikel: 52
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 52
@Pok: das "aus dem Urin erhaltene Salz" ist Natriumammoniumphosphat (Phosphorsalz, Sal microcosmicum). Wenn man das "durch Sublimation reinigt", was dann herauskommt ? Wahrscheinlich irgendein Ammoniumsalz. Das "Salz aus Armenia" ist Sal armoniacum, das heißt Ammoniumchlorid. Das Weinstein-Salz ist wie schon gesagt, Kaliumcarbonat. Die "Terra venetianae" habe ich nicht gefunden. Es könnte aber so was ähnliches wie Terra di Siena sein, die vor allem aus basischem Eisen-III-sulfat neben Siliciumdioxyd und Aluminiumsilikat besteht (laut Buchheister-Ottersbach). Das Destillat dürfte dann vor allem Salzsäure enthalten haben. Das ganze Brimborium mit dem Essig und der Destillation des "wunderbaren Spiritus" ist vermutlich überflüssig. Das Quecksilber - wenn wirklich welches entstanden ist - kann nur im Ausgangsmineral Spiessglanz gesteckt haben und da mag eine Vermengung mit Zinnober, wie du vermutest, vorgelegen zu haben.

@chem doc: über Wikipedia (der Artikel zu Basilius Valentinus) ist auch Basilius-Gesamtausgabe verlinkt. Aber ein echtes Buch in Händen zu halten ist doch was ganz anderes! Zweihundertfünfzig Jahre alte Seiten umblättern - einfach fantastisch! Aber durch deinen Link habe ich mich davon überzeugen können, daß der Text der Ausgabe, die ich gelesen habe, mit dem der Ersten Auflage von Tölde (die Du verlinkt hast) identisch ist.

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Wissenschaft ist das organisierte Töten von Vorurteilen." (Joachim Kügler)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
Antimon (aus Grauspießglanz)
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 2 von 2  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen