SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen PDF (normal) (Druckversion)
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 24.07.2008
Beiträge: 917
Artikel: 5
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
So Bauhandschuhe ausm Baumarkt für 5€ das Paar sind empfehlenswert.
Die haben in der Handinnenfläche Leder. Wenn man irgend ne Schale
oder ein Glas vom Brenner oder Magnetrührer nimmt sind die echt spitze,
da sie nicht sehr dick sind (Backofenhandschuhe isolieren besser, sind aber
so dick, dass man keinen Grip hat und vor allem kleine Sachen nicht recht mit
packen kann).
--> Bauhandschuhe sind optimal
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Timmopheus anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 15.10.2006
Beiträge: 2667
Artikel: 9
Wohnort: Am Popo des Planeten
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 41
Kommt drauf an wie fest man mit der Zange zudrückt... "Wenns knirscht noch ein Newton..." Mr. Green
Tim hat recht, diese Bauhandschuhe sind gut, genau die teile benutze ich meist auch (...und die guten alten grauen Lederteile vom Bund sind auch brauchbar. Wink)

_________________
...auf der Steuerflucht erschossen! Twisted Evil
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von dg7acg anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6272
Artikel: 269
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 28
Zitat:
"Wenns knirscht noch ein Newton..." Mr. Green


Genau so. Mr. Green

Ich bekomme hoffentlich bald 10 Reagenzgläser aus Deutschland zugeschickt. Hier bekomme ich nur Pyrex (~Duran), was zum Herstellen von Ampullen denkbar ungeeignet ist...

OT: Ich habe jetzt ein langes Wochenende - bis einschließlich Dienstag frei. Mo+Di werde ich in Washington DC sein, Bilder folgen. Wink

_________________
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 31.03.2008
Beiträge: 280
Artikel: 12
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Ich habe es jetzt mit kleinen Baumwolltücher gemacht. Hat gut geklappt.
Hier 2 Fotos:




Wer weiß um welches Element es sich handelt?
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Radithor anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Admin

Anmeldedatum: 07.05.2006
Beiträge: 6272
Artikel: 269
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 28
Sieht nach Chlor aus...

_________________
"It is arguably true that the tetrapyrrole system is Nature's most remarkable creation."
- Claude Rimington
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Cyanwasserstoff anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 31.03.2008
Beiträge: 280
Artikel: 12
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Richtig. Smile Aber man sieht auf den Fotos diese schöne gelbgrüne Farbe nicht so gut.
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Radithor anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Moderator

Anmeldedatum: 15.10.2006
Beiträge: 2667
Artikel: 9
Wohnort: Am Popo des Planeten
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 41
...die kommt ja auch erst bei größeren Gefäßen gut zur Geltung, aber das es gelbes Gas ist sieht man trotzdem... Wink

_________________
...auf der Steuerflucht erschossen! Twisted Evil
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von dg7acg anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 15.11.2009
Beiträge: 45
Artikel: 0
Wohnort: Hessen
Alter: 27
Hey,
Aber die Ampullen halten keine Flüssigen Gase aus. Dafür sollte man Rohre aus möglichst dünnem Glas nehmen. Die man dann unten Zuschmilst, und dann oben verdünnt. Dann wird einen Spritzen Kanüle oben eingeführt und dann unten in ein entsprechendes Kühlmedium gesteckt. Nachdem das Gas zu genüge unten Kondensiert ist, muss man die Ampulle aus dem Kühlmedium nehmen und dann oben zuschmelzen. Nicht alle der so Hergestellten Ampullen halten, aber die meisten tuen es. Es ist empfehlenswert diese noch in etwas einzubetten.

MfG
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Fluor anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 11.08.2009
Beiträge: 475
Artikel: 25
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Warum Ampullen aus Glas herstellen?

Nicht jeder ist, siw*, handwerklich so geschickt, dies zu machen. Auch ist das Einschmelzen von flüssigem Chlor, Brom oder extrem feuergefährliche Dinge nicht ungefährlich. Auch lässt die Stabilität des "Endprodukts" sehr zu wünschen übrig - allein schon deshalb, weil die Spannungen durch Tempern nicht entfernt werden können.
Deshalb meine Anregung: Es gibt eine Menge chemisch stabiler Kunststoffe, die genauso durchsichtig wie Glas sind, sich jedoch wesentlich einfacher verarbeiten lassen, z. B. Verkleben. Wer sie jedoch lieber schmelzen möchte kann das bei vielen Kunststoffen auch tun. Sehr einfach geht es mit solchen Kunststoffgebilden, die es z. B. für automatische Szintillationszähler oder in der Medizin für automatische Analyseautomaten im 1000der-Pack, etwa in der gewünschten Ampullengrösse, gibt . Eine im oberen Drittel durchtrennt, die andere im unteren Drittel - dann gefüllt und verpappt - fertig.
Glasampullen werden oft zur Steigerung der Sicherheit in Kunststoff eingebettet. Wetten das eine Kunststoffampulle, die genauso eingebettet wurde, noch weniger optisch auffällt als Glas und mindestens genau so sicher ist?

MfG, Karl Heinz

* Deutsche Ersatzabkürzung für afaik
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von ChemDoc anzeigenPrivate Nachricht senden
Ampullen herstellen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 2 von 2  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen