SSL (?): an | aus

Bitte die Forenregeln und die Hinweise zu den Versuchen lesen!

Neue Antwort erstellen PDF (normal) (Druckversion)
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 08.05.2011
Beiträge: 770
Artikel: 4
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Nachtrag:

Bessere Methode (Vermutung):

Über die Hexacyanoferrat(II)säure vgl.


auf Ammoniumhexacyanoferrat(II) vgl.


und das dann zur Stufe III mit Chlor oder Wasserstoffperoxid oxidieren....

Zumindest der umgekehrte Weg geht mit Wasserstoffperoxid vgl.
Convert potassium ferricyanide into ferrocyanide
https://www.youtube.com/watch?v=QdtSCNe6MA8
und da bei mir um die 40 kg des roten Blutlaugensalzes vorhanden sind..werde ich das mal demnächst ausprobieren Wink

Anderer Ansatz, leider illegal:
Zugabe von Ammoniumperchlorat zu einer Lösung von Kaliumhexacyanoferrat(III) und abkühlen auf 0°C (Löslichkeit Kaliumperchlorat 0.76 g/100ml bei 0°C)

Bj68
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von BJ68 anzeigenPrivate Nachricht senden
Illumina-Mitglied

Anmeldedatum: 23.06.2018
Beiträge: 132
Artikel: 0
Wohnort: Süddeutschland
BJ68 hat Folgendes geschrieben:
Abschluss:

Es wurden 89.71 g K3Fe(CN)6 eingesetzt* und die Auswaage** betrug 26.34 g was 36% d. Theorie entspricht.


* = die ungelösten Reste im Filter wurden mit 2 x mit 35 ml Portionen heißem Wasser gelöst und Flasche und Filter nochmals mit 50 ml Wasser nach gewaschen. Das ganze dann in den Trockenofen bei 40°C gestellt.

Man lernt nie aus, wie mit der Cyanoeisensäure.
So ganz überzeugt bin ich von dem [NH4]3[Fe(CN)6] aber noch nicht Wink Besonders aufgrund der Farbunterschiede von orange bis schwarz beim zweiten Ansatz.
Hättest du irgendeine Möglichkeit einen Gehalt zu bestimmen? Z.B. Komplex zerstören und auf Eisen?
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von Reosir anzeigenPrivate Nachricht senden
IllumiNobel-Gewinner 2012

Anmeldedatum: 06.01.2012
Beiträge: 2935
Artikel: 54
Geschlecht: Geschlecht:Männlich
Alter: 53
Reosir hat Folgendes geschrieben:
Z.B. Komplex zerstören und auf Eisen?

Ist nicht nötig, Hexacyanoferrat(III) lässt sich gut direkt iodometrisch titrieren.

@BJ68: ich biete mich wie immer für eine "Auftragsanalyse" an, wenn du Interesse daran hast.

_________________
"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden. Aber nicht einfacher."(A. Einstein 1871-1955)

"Wer nur Chemie versteht, versteht auch die nicht recht!" (G.C. Lichtenberg, 1742 - 1799)

"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie gesehen haben." (Alexander v. Humboldt, 1769 - 1859)
Benutzer-Profile anzeigenAlle Beiträge von lemmi anzeigenPrivate Nachricht senden
Ammoniumhexacyanoferrat(III) / Hexacyanoeisen(III)-säure
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 2 von 2  



Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
  
   
  Neue Antwort erstellen